Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Zazou toller Dritter – Ex-Deutscher Irian auf Rang zwei!

Hong Kong Cup bleibt in Hong Kong

Köln 11. Dezember 2011

Die Sonntage haben es in sich derzeit. Am heutigen dritten Advent wurde um 09.30 Uhr unserer Zeit der mit rund 2 Millionen Euro dotierte Cathay Pacific Hong Kong Cup auf Gruppe-I-Level über 2000 Meter entschieden.

Zwei deutsche Pferde und ein Ex-Deutsches Pferd, das nun in der ehemaligen britischen Kronkolonie beheimatet ist, waren dabei. Während Durban Thunder (T. Mundry; A. Starke) am Ende nicht mehr mithalten konnte, blieb Zazou (W. Hickst; O. Peslier) hartnäckig dabei. Er wurde von Olivier Peslier nach dem Start nach vorne beordert und heftete sich an die Fersen von Pure Champion (A.S. Cruz; G. Mosse), der machte das moderate Tempo. Eingangs der Zielgeraden wurde das Tempo verschärft und auch Zazou sprang gleich gut mit ab. Pure Champion verabschiedete sich nach hinten, stattdessen machte sich Favorit Ambitious Dragon (A.T. Millard; D. Whyte) auf den Weg und von ganz hinten auch Irian. An der Innenseite schlüpfte mit immensem Speed der spätere Sieger California Memory (A.S. Cruz; M. Chadwick) durch. Er stellte die Weichen gleich auf Sieg, doch dahinter ging es denkbar eng her. Irian (ehemaliger Schlenderhaner Schützling) raufte sich an Zazou vorbei, der sich mit Ambitious Dragon im Zielfoto wiederfand. Das bessere Ende hatte Zazou! Fast 200.000 Euro mehr stehen nun auf dem Konto des Shamardal Sohns von Werner Heinz (WH Sport International).

Champions League

Weitere News

  • Klasse-Vorstellung des Langstrecklers in Berlin

    Sound Check macht die Musik

    Berlin-Hoppegarten 21.04.2018

    Top-Start in die Saison 2018 am Samstag in Berlin-Hoppegarten: Bei toller Kulisse avancierte Gestüt Ittlingens Sound Check (36:10) aus dem Kölner Stall von Peter Schiergen mit dem achtfachen Champion-Jockey Andrasch Starke im Altano-Rennen (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.800 m) zum besten Langstreckler.

  • After Work-Renntag am Dienstag in Köln

    Dreijährige Hoffnungen und starke Handicaps

    Köln 20.04.2018

    Es sind die Renntage mit besonderem Wohlfühl-Charakter. Am Dienstag lockt auf der Galopprennbahn in Köln der erste After Work-Termin 2018. Nach der Arbeit ins Grüne: Packender Pferderennsport und gemütliche Biergartenatmosphäre, so lautet das Motto.

  • Wild Max gegen Weltstar im Dr. Busch-Memorial

    Wichtige Etappe für die Top-Dreijährigen in Krefeld

    Krefeld 19.04.2018

    Am Sonntag beim großen Saisonstart in Krefeld steht eine besonders wichtige Vorprüfung für das Deutsche Derby am 8. Juli in Hamburg und das Mehl-Mülhens-Rennen am 21. Mai in Köln bevor - das Rennen um den Preis der SWK Stadtwerke Krefeld - Dr. Busch-Memorial (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m, 6. Rennen um 17 Uhr).

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm