Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Vizechampion 2011 wieder mit dabei

Saisonstart 2012 in Wambel mit sieben Rennen

Köln 5. Januar 2012

Vier Prüfungen sind zum Saisonauftakt 2012 dem Rotstift zum Opfer gefallen. Nichtsdestotrotz werden sieben zahlenmäßig sehr ansprechende Rennen an den Start kommen.

Er hat alles gegeben in der vergangenen Saison und knüpft nahtlos daran an. Die Rede ist von Alexander Pietsch, dem Vizechampion der deutschen Jockeys, der sich erst am letzten Saisonrenntag endgültig geschlagen gab und Filip Minarik ziehen ließ. Alex Pietsch wird beim Saisoneinstand 2012 mit dabei sein und versuchen schon die ersten Punkte fürs Championat 2012 zu ergattern.

Es gibt ein Wiedersehen mit dem letztjährigen „Sandbahncrack“ Xi (V. Henkenjohann), der in den www.GermanRacing.com-Auftakt-SprintAusgleich III über 1200 Meter mit Nina Wagner an den Start gehen wird. Die vier Kilogramm Gewichtserlaubnis seiner Reiterin werden ihm recht sein, denn sein Sand GAG schlägt mit 76,5 kg ganz ordentlich zu Buche. Dennoch, 64 kg muss er stemmen. Er startet im sportlich anspruchsvollsten Rennen der Wambler Karte.

Also, kleine aber ansprechende Karte zum Saisonauftakt 2012, um 14.00 Uhr geht es los!

Champions League

Weitere News

  • Murzabayev, Pecheur und Delozier dominieren in Dortmund

    Die junge Generation im Sattel punktet

    Dortmund 15.12.2019

    Der Generationswechsel unter den in Deutschland tätigen Jockeys ist auch am dritten Sandbahn-Renntag der neuen Wintersaison auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel deutlich geworden: Gleich vier der sieben Rennen des Tages wurden von den jungen Reitern gewonnen, die in diesem Jahr das Geschehen entscheidend geprägt haben: Bauyrzhan Murzabayev, Maxim Pecheur und Lukas Delozier.

  • Frühschoppen am Sonntag in Wambel mit starken Feldern

    Dortmund 12.12.2019

    Auch der dritte Renntag in der Wintersaison 2019 / 2020 auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel ist auf große Resonanz gestoßen. Sieben Rennen mit insgesamt 78 Pferden treten am kommenden Sonntag, dem dritten Advent, zum „Frühschoppen“ an – denn der erste Start erfolgt bereits um 10:50 Uhr. Der Eintritt – auch für die beheizte Glastribüne – ist wie immer im Winter frei. Es ist der vorletzte Renntag des Jahres in Dortmund – vor dem großen Finale am 29. Dezember in Wambel.

  • Say Good Buy und Sound Machine reisen nach Doha

    Ein STARKEs Katar-Duo

    Doha/Katar 11.12.2019

    Noch gut eine Woche bis zu den nächsten Wüsten-Highlights mit deutscher Beteiligung: Am 21. Dezember steuert Eckhard Saurens Say Good Buy das Qatar Derby an. Der von Henk Grewe trainierte Listensieger greift mit Andrasch Starke in diesem mit 500.000 Dollar dotierten Highlight in Doha an.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm