Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Vizechampion 2011 wieder mit dabei

Saisonstart 2012 in Wambel mit sieben Rennen

Köln 5. Januar 2012

Vier Prüfungen sind zum Saisonauftakt 2012 dem Rotstift zum Opfer gefallen. Nichtsdestotrotz werden sieben zahlenmäßig sehr ansprechende Rennen an den Start kommen.

Er hat alles gegeben in der vergangenen Saison und knüpft nahtlos daran an. Die Rede ist von Alexander Pietsch, dem Vizechampion der deutschen Jockeys, der sich erst am letzten Saisonrenntag endgültig geschlagen gab und Filip Minarik ziehen ließ. Alex Pietsch wird beim Saisoneinstand 2012 mit dabei sein und versuchen schon die ersten Punkte fürs Championat 2012 zu ergattern.

Es gibt ein Wiedersehen mit dem letztjährigen „Sandbahncrack“ Xi (V. Henkenjohann), der in den www.GermanRacing.com-Auftakt-SprintAusgleich III über 1200 Meter mit Nina Wagner an den Start gehen wird. Die vier Kilogramm Gewichtserlaubnis seiner Reiterin werden ihm recht sein, denn sein Sand GAG schlägt mit 76,5 kg ganz ordentlich zu Buche. Dennoch, 64 kg muss er stemmen. Er startet im sportlich anspruchsvollsten Rennen der Wambler Karte.

Also, kleine aber ansprechende Karte zum Saisonauftakt 2012, um 14.00 Uhr geht es los!

Champions League

Weitere News

  • Fox Champion siegt, Gäste im Mehl-Mülhens-Rennen auf Platz 1 bis 7

    Totaler ausländischer Triumph im Köln-Klassiker

    Köln 19.05.2019

    Totaler Triumph der Gäste im ersten Klassiker der deutschen Galopp-Saison 2019 auf der Galopprennbahn in Köln: Im sensationell besetzten 34. Mehl-Mülhens-Rennen – German 2.000 Guineas (Gruppe II, 153.000 Euro, 1.600 m) belegten die aus England und Irland angereisten Pferde die Plätze eins bis sieben im elfköpfigen Feld. Der von Star-Trainer Richard Hannon für King Power Racing aus England aufgebotene dreijährige Hengst Fox Champion triumphierte mit Jockey-Shooting Star Oisin Murphy (23) vor 10.000 Zuschauern vor Arctic Sound und Great Scot.

  • Iffezheimer Stute beeindruckt in München

    Joplin kehrt auf die Siegerstraße zurück

    München/Karlsruhe 19.05.2019

    Erfolge sind ihr Markenzeichen – Joplin, von Dieter Fechner für den Stall Captain’s Friends in Iffezheim vorbereitete Stute kehrte am Sonntag auf der Galopprennbahn in München auf die Siegerstraße zurück. Beim zwölften Karrierestart markierte die fünfjährige Soldier Hollow-Tochter im Ausgleich II über 1.600 Meter ihren fünften Treffer, und es sollte nicht der letzte gewesen sein.

  • Weltklasse-Jockeys und Gäste-Rekord: Der Klassiker Mehl-Mülhens-Rennen fasziniert die Galopp-Fans

    Das Rennen der Superlative – internationales Turffest am Sonntag in Köln

    Köln 19.05.2019

    Ein internationales Feld, das seinesgleichen sucht, mit so vielen Gästen wie kaum jemals zuvor, Weltklasse-Jockeys aus den verschiedensten Ländern, ein Rennen der Superlative bei einem Turffest der ganz besonderen Art – der Köln-Klassiker fasziniert die Galopp-Fans: Am Sonntag steht mit dem 34. Mehl-Mülhens-Rennen – German 2.000 Guineas (Gruppe II, 153.000 Euro, 1.600 m, 6. Rennen um 16:40 Uhr) das spektakuläre erste klassische Rennen der Galopp-Saison 2019 in der Domstadt an.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm