Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Vizechampion 2011 wieder mit dabei

Saisonstart 2012 in Wambel mit sieben Rennen

Köln 5. Januar 2012

Vier Prüfungen sind zum Saisonauftakt 2012 dem Rotstift zum Opfer gefallen. Nichtsdestotrotz werden sieben zahlenmäßig sehr ansprechende Rennen an den Start kommen.

Er hat alles gegeben in der vergangenen Saison und knüpft nahtlos daran an. Die Rede ist von Alexander Pietsch, dem Vizechampion der deutschen Jockeys, der sich erst am letzten Saisonrenntag endgültig geschlagen gab und Filip Minarik ziehen ließ. Alex Pietsch wird beim Saisoneinstand 2012 mit dabei sein und versuchen schon die ersten Punkte fürs Championat 2012 zu ergattern.

Es gibt ein Wiedersehen mit dem letztjährigen „Sandbahncrack“ Xi (V. Henkenjohann), der in den www.GermanRacing.com-Auftakt-SprintAusgleich III über 1200 Meter mit Nina Wagner an den Start gehen wird. Die vier Kilogramm Gewichtserlaubnis seiner Reiterin werden ihm recht sein, denn sein Sand GAG schlägt mit 76,5 kg ganz ordentlich zu Buche. Dennoch, 64 kg muss er stemmen. Er startet im sportlich anspruchsvollsten Rennen der Wambler Karte.

Also, kleine aber ansprechende Karte zum Saisonauftakt 2012, um 14.00 Uhr geht es los!

Champions League

Weitere News

  • Championatskampf und Streetfood Festival am Dienstag

    Neusser Abendprogramm mit Sand-Spezialisten und Klug-Assen

    Neuss 16.11.2018

    Am Dienstagabend steht der zweite Teil des Neusser Sandbahn-Winters 2018/2019 an – mit neun Rennen, von denen die Rennen 1 bis 8 via PMU auch wieder ab 17 Uhr nach Frankreich übertragen werden. Und es gibt einen großen Streetfood-Markt mit Köstlichkeiten aus den verschiedensten Ländern. Die Starterfelder sind mit 102 Pferden stark.

  • Das sind die Champions des Jahres 2018

    Die meisten Titelträger stehen bereits fest

    Köln 15.11.2018

    Sieben Renntage stehen in der Saison 2018 noch an, dann ist das Rennjahr Geschichte. Bis zum letzten Tag wird noch um die letzten noch offenen Championate gekämpft. Zahlreiche Titelträger stehen bereits fest.

  • Nachträglicher Auktionsrekord bei 650.000 Euro

    Ancient Spirit nach Australien verkauft

    Bergheim 14.11.2018

    Der diesjährige klassische Sieger Ancient Spirit wurde nach Informationen von GaloppOnline.de nach Australien verkauft. Der Gewinner des Mehl-Mülhens-Rennens in Köln wurde nachträglich zu den Bedingungen der Arqana Arc Sale an BBAG Ireland/Yulong Investments veräußert.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm