Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Doppelsieg für Jozef Bojko

Überlegener erster Saisonsieg für Sternenwind

Dortmund 8. Januar 2012

Seit dem Silvesterabend fanden auf deutschem Boden keine Galopprennen mehr statt, heute war es endlich wieder soweit. Die Rennsaison 2012 wurde in Dortmund-Wambel eröffnet.

Der Monsunsohn Sternenwind ist der erste Sieger der Galopprennsaion 2012! Der von Michael Blau trainierte Wallach kam mit dem nassen Sand sichtlich gut zurecht und löste unter Jiri Palik kurz vor Erreichen der Zielgeraden die bis dato führende Frau Töpfer (P. Hirschberger; D. Moffatt) in überzeugender Manier ab. Sternenwind zog leicht weg von den anderen Pferden, 14 Längen Vorsprung lautete am Ende der Spruch des Zielrichters. Der Sieg des Fünfjährigen ist überhaupt der erste Sieg in seiner Laufbahn.

Ordentliche Börse gab es in der Wettchance des Tages, dem letzten Rennen der übersichtlichen Dortmunder Karte. Der Einlauf Fresh Lady (U. Stoltefuß; N. Wagner), Fever Danon (M. Rotering; M. Seidl), Site Sentry (S. Schwinn; J. Chr. Michaelis) und Sagawing (V. Molls; O. Laznovska) bezahlte 281.244:10 in der Viererwette. Wer an eine Platzierung von Site Sentry geglaubt hatte, wurde mit einer Platzquote von 190:10 belohnt.

Erfolgreichster Reiter am Platz war Jozef Bojko. Ihm gelangen mit Senara (J. Overbeck) und Kronerbe (K. Demme) zwei Siege. Alex Pietsch musste ohne Sieg im Gepäck die Heimreise antreten.

Weiter geht es am 15.01.12 auf der Allwetterbahn in Neuss.

Champions League

Weitere News

  • After Work-Renntag am Dienstag in Berlin-Hoppegarten

    Hauptstadt-Turf bis in den Abend hinein

    Berlin-Hoppegarten 18.08.2017

    Kurz vor Ende des Sommers präsentiert die Rennbahn Hoppegarten am Dienstag noch ihren letzten After Work-Renntag dieser Saison. Acht Rennen werden hier ab 16:30 Uhr (in Zusammenarbeit mit dem französischen Wettmulti PMU) angeboten.

  • Klasse-Dreijährige und viel Prominenz am Ascot-Renntag in Hannover

    Derby-Zweiter Enjoy Vijay im Audi-Preis der haushohe Favorit

    Hannover 17.08.2017

    Am Sonntag dürfen sich die Galopperfans auf den großen Ascot-Renntag auf der Galopprennbahn in Hannover freuen. Es lockt ein sportliches Highlight mit dem Großen Preis des Audi-Zentrums Hannover (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m, 7. Rennen um 16:35 Uhr), das fünf dreijährige Pferde anzieht.

  • Zahltag im Großen Sparkassenpreis für die Stuten

    Deutschlands höchstdotiertes Listenrennen in Düsseldorf

    Düsseldorf 17.08.2017

    Das ist doch ein echter Zahltag am Sonntag in Düsseldorf. Getreu dem Motto „Wenn’s um Geld geht, Sparkasse“, dann winkt im 31. Großen Sparkassenpreis – Preis der Stadtsparkasse Düsseldorf mit 35.000 Euro ein stattliches Preisgeld, es handelt sich um Deutschlands höchstdotiertes Listenrennen. In dieser 1.400 Meter-Prüfung (7. Rennen um 17:30Uhr) kommt es zum Aufeinandertreffen hochveranlagter dreijähriger und älterer Stuten. Das Gestüt Brümmerhof hat mit Wild Approach (W. Panov) die Überraschungszweite eines Grupperennens aus Hamburg am Start, die sich in diesem Jahr groß steigern konnte.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm