Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Wintermeeting mit deutscher Beteiligung

Auf an die Côte d'Azur

Köln 18. Januar 2012

Alljährlich versuchen auch deutsche Trainer zumindest ein paar der begehrten Boxen in Cagnes-sur-Mer über den Winter zu bekommen. Zwischen Dezember und März finden zwischen Cannes und Nizza Pferderennen statt.

Am 16. Januar begann das berühmte Winter Meeting, das Meeting D'Hiver auf der schönen Rennbahn in Cagnes-sur-Mer im Südosten Frankreichs. Trab, Galopp- und Hindernisfreunde kommen dabei voll auf ihre Kosten. Mario Hofer, Werner Baltromei, Christian Sprengel, Hans-Albert Blume und Michael Figge haben Boxen bekommen und werden mit ihren Schützlingen ins Geschehen eingreifen, bzw. haben es schon getan. Über die meisten Boxen darf sich der Frankreichexperte Werner Baltromei freuen. Ganze neun Boxen darf er belegen. Zum Vergleich, Henri-Alex Pantall, er bietet seine Pferde auch des öfteren auf deutschen Rennbahnen auf, hat 20 Boxen bekommen. Er hat damit eine Box weniger als Robert Collet, der die größte Anzahl erhalten hat.

Am ersten Tag des Meetings durften die deutschen Ställe noch nicht jubeln, doch am heutigen Mittwoch konnte Werner Baltromei und all diejenigen, die seinem Wise Boy (M. Lerner) einen Sieg zugetraut hatten, jubeln. Er gewann ein mit 15.000 Euro dotiertes Verkaufsrennen über 1300 Meter. 219:10 betrug die beachtliche Siegquote des Banyumanik Sohns. Selbst auf Platz ließ sich die Quote von 52:10 mehr als sehen.

Notieren Sie sich den 20. Januar, denn dann geht es weiter.

Champions League

Weitere News

  • Enjoy Vijay, Iquitos und zwei Scheich-Pferde in München!

    Top-Dreijährige gegen den Galopper des Jahres in der Champions League

    München 26.07.2017

    Hochspannung in der German Racing Champions League: Am Sonntag geht es in der elf Rennen umfassenden Serie in München-Riem mit einem Top-Highlight weiter, dem Großen Dallmayr-Preis (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.000 m). Zum ersten Mal treten auch dreijährige Cracks gegen die älteren Stars an.

  • Tolles Programm mit Auktionsrennen, Hürden-Highlight und drei Superhandicaps

    Der Top-Samstag im Harz

    Bad Harzburg 26.07.2017

    Immer weiter aufgewertet wurde das Programm der Bad Harzburger Rennwoche in den vergangenen Jahren. Das beste Beispiel ist der sogenannte Super-Samstag mit vielen Höhepunkten, sofern sich nach der Absage vom Freitag der Wettergott diesmal gnädig zeigt. Da wäre als höchstdotierte Prüfung des Meetings der Preis der Braunschweigischen Landessparkasse – BBAG-Auktionsrennen Bad Harzburg (37.000 Euro, 1.850 m, 6. Rennen um 17 Uhr).

  • Frizzanto und Blue Tango im Prix de Cabourg in Deauville

    Zwei deutsche Youngsters im 80.000er?

    Deauville 26.07.2017

    Auch der Sonntag steht in Frankreich ganz im Zeichen des großen Sommer-Meeting im französischen Nobelbadeort Deauville. Im Prix de Cabourg (Gruppe III, 80.000 Euro, 1.200 m), einer Prüfung für zweijährige Stuten, ist Deutschland vertreten.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm