Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Sieben Prüfungen – 50. Treffer für Dennis Schiergen?

Ein Hauch von Black Type in Dortmund

Köln 19. Januar 2012

Leider meint es der Wettergott am kommenden Wochenende nicht allzu gut. Regenfälle sind angekündigt, das verspricht nassen Sand, aber vielleicht auch die eine oder andere Überraschung in Dortmund Wambel.

Traut man den Wetterpropheten, so sollte der Renntag am kommenden Sonntag in Dortmund Wambel allerdings relativ trocken über die Bühne gehen, nur für morgens und abends wird die Regenwahrscheinlichkeit höher eingestuft, tagsüber könnte es trocken bleiben.

Ein interessantes Programm erwartet die Galoppsportfreunde, auch wenn nur insgesamt sieben Prüfungen zusammen gekommen sind.

Mit Murcielago (M. Keller; E. Pedroza) und Salut (P. Schiergen; D. Schiergen) kommen zwei Black Type Pferde an den Start. Murcielago hat seinen Einsatz im ersten Rennen, einer Prüfung für vierjährige und ältere sieglose Pferde über 1200 Meter. Salut ist im Preis der Dortmunder Trainingszentrale, einem Altersgewichtsrennen über 1950 Meter günstig untergekommen.

Ein Jubiläum liegt am Sonntag im Bereich des Möglichen. Dennis Schiergen, Sohn von Peter Schiergen, Amateurchampion 2011 und äußerst talentierter Reiter, könnte seinen 50. Sieg im Rennsattel unter Dach und Fach bringen.

Spannung und gute Stimmung sind also vorprogrammiert!

Champions League

Weitere News

  • Michael Vesper als neuer Präsident des deutschen Galopprennsports vorgeschlagen

    Köln 23.01.2018

    Das Präsidium des deutschen Galopprennsports wird in der Mitgliederversammlung am 14. März 2018 den ehemaligen Vorstandsvorsitzenden des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) Michael Vesper als neuen Präsidenten des Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen e.V. vorschlagen.

  • Schnee-Meeting auch mit deutschen Hoffnungen

    74 Nennungen für den ersten Rennsonntag von White Turf

    St. Moritz 23.01.2018

    Das Schnee-Meeting 2018 auf dem zugefrorenen See in St. Moritz wird die Pferdesportfans ist nicht mehr fern. Am 4. Februar steht schon der erste von drei Rennsonntagen im Schweizer Nobelskiort an. Natürlich sind auch deutsche Pferde dabei.

  • Erstes Fohlen des Melbourne Cup-Gewinners geboren

    Protectionist-Premiere im Gestüt Röttgen

    Köln 23.01.2018

    Der erste Nachkomme von Deutschlands Melbourne Cup-Sieger 2014, dem von Dr. Christoph Berglar gezogenen Protectionist, ist zur Welt gekommen: Es handelt sich um ein Stutfohlen aus der Mindemoya River, das am Sonntag nach 22 Uhr im Gestüt Röttgen geboren wurde.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm