Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Dreierserie für Pedroza

Flash Dance erfüllt St. Moritzvorbereitung mit Bravour

Dortmund 29. Januar 2012

Überlegen mit 10 Längen Vorsprung gewann Flash Dance in Dortmund seinen Aufgalopp für das Wintermeeting in St. Moritz. Einziger ernstzunehmender Gegner war Keep Cool, der wiederum 16 Längen zwischen sich und das drittplatzierte Pferd legte.

15:10 bezahlte der Monsun Sohn Flash Dance (A. Wöhler; E. Pedroza) am Toto. Er löste damit nicht nur seine Fahrkarte zum Großen Preis von St. Moritz, sondern bescherte seinem Reiter den zweiten von insgesamt drei Siegtreffern. Hinter ihm kam Keep Cool (A. Löwe; A. Best) ins Ziel, der ebenfalls in St. Moritz angemeldet ist.

Eduardo Pedroza gelangen außer mit Flash Dance noch Siege mit Zweigelt (V. Henkenjohann) und Millyluvstoboogie (A. Kleinkorres), der nach guten Platzierungen nun endlich der Sieg gelang. Sie durchbrach damit die Siegesserie von Kronerbe (K. Demme; M. Pecheur), der wieder ein stakes Rennen lief und sich nur mit einem Kopf geschlagen geben musste.

Auch Dennis Schiergen konnte zufrieden die Bahn in Dortmund Wambel verlassen. Er stand zweimal ganz oben auf dem Podest. Gleich im einleitenden Rennen gewann er mit Nightdance Prince (P. Schiergen). Mit Kuno's Ritter (E. Mäder) setzte er noch eine 190:10 Chance obendrauf.

Champions League

Weitere News

  • Beeindruckender Sieg nach brilliantem Minarik-Ritt in Köln

    Sensation durch Ancient Spirit im Mehl-Mülhens-Rennen

    Köln 21.05.2018

    Sensationelles Ergebnis im ersten Klassiker der Galopper-Saison am Pfingstmontag vor 15.000 Zuschauern in Köln: Mit dem von Jean-Pierre Carvalho in Bergheim für den Stall Ullmann trainierten dreijährigen Hengst Ancient Spirit (221:10) gewann der größte Außenseiter im zehnköpfigen Feld das 33. Mehl-Mülhens-Rennen – German 2.000 Guineas (Gruppe II, 153.000 Euro, 1.600 m) nach einer glänzenden taktischen Leistung von Champion-Jockey Filip Minarik.

  • Dzubasz-Dreijähriger mit enormer Verbesserung

    Balmain der Überraschungssieger im Derby Trial

    Hannover 21.05.2018

    Große Überraschung im Großen Preis der Hannoverschen Volksbank – Derby Trial (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.200 m) am Pfingstmontag in Hannover: Der von Roland Dzubasz für den Stall 5-Stars trainierte Balmain (120:10 gewann mit Jockey Jaromir Safar diesen wichtigen Test für das Blaue Band.

  • Hattrick des Görlsdorfers in München

    Simon fliegt der Konkurrenz davon

    München 21.05.2018

    Der Aufsteiger der vergangenen Wochen ist Simon de Vlieger: Bei seinem dritten Erfolg hintereinander überspurtete der von Axel Kleinkorres trainierte Görlsdorfer als 25:10-Favorit auch am Pfingstmontag die Konkurrenz in einem 1.600 Meter-Ausgleich II in München.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm