Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Dortmund Sonntag erstmals bei Minusgraden

Manche mögen's kalt

Köln 2. Februar 2012

Am Sonntag müssen sich die Besucher in Dortmund-Wambel warm anziehen. Die kürzlich eingetroffenen Minusgrade bleiben.

Der Name des Gestüts Winterhauch, das das am höchsten eingeschätzte Pferd der Dortmunder Karte Keep Cool (A. Löwe; A. Best) aufbietet, ist eine regelrechte Untertreibung der Temperaturen, die die Aktiven am kommenden Sonntag in Dortmund erwarten. Die seit ein paar Tagen empfindlich in die Tiefe gefallenen Temperaturen werden Deutschland weiterhin im Griff haben.

Keep Cool wird dich noch einmal eine Trainingseinheit abholen, bevor er in den Schweizer Nobelskiort St. Moritz reisen wird. Diesmal wird Flash Dance nicht dabei sein, die Chancen auf einen Volltreffer stehen also gut.

Sieben Prüfungen werden an den Start gehen. Zahlenmäßig am besten besetzt ist der 2. Lauf zur Wintermeisterschaft der Amateure. Der Ausgleich IV über 2500 Meter wird auch als Traloppo Wettchance des Tages mi der Viererwette gelaufen.

Wie gewohnt, startet das erste Rennen um 14.00 Uhr.

Champions League

Weitere News

  • German Racing, German Tote und Riedel gehen Kooperation für zukunftsweisende Programmformate ein

    Galopprennsport neu gedacht

    17.01.2020

    2020 wird ein neues Kapitel im deutschen Galopprennsport aufgeschlagen: Mit Riedel Communications haben German Racing und German Tote einen starken Technologiepartner für den Galopprennsport gefunden, der neue, zukunftsweisende Sendeformate mit signifikantem Mehrwert für Zuschauer und Rechteinhaber gestalten wird.

  • Viererwette und Verkaufsrennen in Wambel

    Sechserkarte am Sonntag in Dortmund

    Dortmund 16.01.2020

    Sechs Rennen stehen am Sonntag, 19. Januar, auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel auf der Karte. Der zweite Renntag auf der Sandbahn in diesem Jahr beginnt um 11:25 Uhr. Der Eintritt ist, wie immer in der Wintersaison, frei, auch für die beheizte Glastribüne.

  • Das sind die Hoffnungen beim neuen Mega-Renntag

    Deutschland-Quartett nach Saudi Arabien?

    Riad/Saudi-Arabien 15.01.2020

    Es wird das neue Großereignis im internationalen Turf-Kalender, und Deutschland ist höchstwahrscheinlich dabei: Der Mega-Renntag um den neugeschaffenen Saudi Cup (mit 20 Millionen Dollar an Preisgeldern das höchstdotierte Rennen der Welt) am Samstag, 29. Februar in Riad/Saudi Arabien hat es in sich.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm