Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Skijöringsieg in St. Moritz

Listenplatzierungen in Cagnes

Köln 12. Februar 2012

Zwei Listenprüfungen gingen in Cagnes-sur-Mer am Sonntag über die Bühne. Beide deutschen Starter schlugen sich wacker.

An der Riviera war zuerst Mario Hofers Final Destination unter Andreas Suborics an der Reihe. Er war auf 1600 Meter im Prix Californie für dreijährige Pferde engagiert. Mit 55.000 Euro war die Prüfung dotiert, 8250 Euro verdiente Final Destination als drittplatziertes Pferd. Drei Rennen später war die Münchnerin Amazing Beauty (M. Figge; F. Veron) über 2000 Meter ebenfalls auf Listenebene dran. Auch sie beendete den Kurs als Dritte, 9000 Euro werden ihrem Siegkonto gutgeschrieben.

Mario Hofes zweiter Starter Sapphire (St. Hofer) konnte sich in einem Altersgewichtsrennen über 1300 Meter nicht in Szene setzen.

In St. Moritz lief es am zweiten Tag des White Turf Meetings noch etwas verhalten für die deutschen Pferde. Einzig Peter Schiergens Mombasa gelang in der Skijöring Prüfung an den Leinen von Adrian von Gunten ein Sieg. Der ehmalige „Deutsche“ Le Big, der nun vom Schweizer „Jung-Trainer“ Philipp Schärer im schweizerischen Elgg trainiert wird, gewann die mit 20.000 CHF dotierte Christoffel Bau Trophy über 1600 Meter unter André Best.

Champions League

Weitere News

  • Real Value nachgenannt für den 55. Preis von Europa

    Kölner Jahreshöhepunkt in der Champions League

    Köln 20.09.2017

    Die German Racing Champions League geht am Sonntag in eine ganz entscheidende nächste Runde (9. Lauf): Denn mit dem 55. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) steht auf der Galopprennbahn in Köln der Saisonhöhepunkt an, und es handelt sich gleichzeitig um eine der bedeutendsten Prüfungen der Galopp-Stars im ganzen deutschen Rennjahr.

  • Sauren-Ass Izzo mit Auteuil-Comeback

    Nächste US-Chance für Ross

    Belmont Park/Auteuil/Mailand/Meran 20.09.2017

    Deutsche Pferde steuern an diesem Wochenende wieder Top-Ziele im Ausland an. Vor seinem nächsten Auftritt in den USA steht an diesem Samstag der von Peter Schiergen für den Stall Domstadt trainierte Ross. Der Hengst bestreitet auf der Rennbahn Belmont Park das Kelso Handicap (Grade II, 300.000 Dollar, 1.600 m).

  • Der Bundesgerichtshof stellt die Weichen für den Bau der DFB-Zentrale

    Keine Rennen mehr in Frankfurt

    Frankfurt 20.09.2017

    Der Bundesgerichtshof hat heute den Antrag des Frankfurter Renn-Klubs auf vorläufige Einstellung der Zwangsvollstreckung zurückgewiesen. Damit wird es zukünftig keine Rennbahn mehr in Frankfurt am Standort Niederrad geben.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm