Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Cagnes-sur-Mer, St. Moritz und Dortmund am Start

Rennsport satt am heutigen Sonntag

Köln 12. Februar 2012

Wer derzeit am Wochenende den Fernseher einschaltet, wird überwiegend auf Wettkämpfe treffen, die im Bereich Wintersport anzusiedeln sind. Skirennen, Biathlon, Skispringen sind im Zentrum des Interesses. Heute Nachmittag jedoch kommen Galoppsportfans voll auf ihre Kosten.

Über den Sonntagsrenntag in Dortmund Wambel haben wir an dieser Stelle schon berichtet. Der Winterrenntag in Deutschland wird heute noch ergänzt durch spannenden Sport aus Frankreich und der Schweiz.

In Cagnes-sur-Mer an der Côte d'Azur wird unter anderem das Grand Prix de la Riviera Côte-d'Azur Listenrennen über 2000 Meter ausgetragen. Mit dabei ist die von Michael Figge in München-Riem trainierte Amazing Beauty. Sie wird Fabrice Veron im Sattel haben, der bekanntlich sein Handwerk gut versteht.

Auch der Krefelder Coach Mario Hofer greift im Prix de la Californie über 1600 Meter auf Listenebene ins Geschehen ein. Final Destination wird unter Andreas Suborics ins Rennen gehen. Beide Pferde haben eines gemeinsam, ihr letztes Rennen vor Ort konnten sie für sich entscheiden.

Im schweizerischen Nobelskiort St. Moritz wird der zweite Meetingstag des White Turf gestartet. Die Bedingungen könnten besser nicht sein und auch das Eis um dessen Beständigkeit man im Vorfeld etwas gebangt hatte, hat dank des ordentlichen Winters alles was man braucht. Aus deutscher Sicht werden Toughness Danon (Chr. v. d. Recke; S. Wandt), Sentimento (J.D. Hilllis; K. Kerekes), Rubacuori (R. Weissmeier; K. Kerekes) in den Galopprennen und in der Skijöring-Prüfung werden Zippo (Chr. v. d. Recke; V. Holinger) , Distinctive Image (Chr. v. d. Recke; F. Moro), Warstein (R. Weissmeier; St. Roth) und Mombasa (P. Schiergen; A. v. Gunten) dabei sein.

Champions League

Weitere News

  • Diesmal der Volltreffer für Allofs-Ass Potemkin?

    Fulminanter Start in die Große Woche der Galopper

    Baden-Baden 23.08.2017

    Die Große Woche in Baden-Baden ist auch in diesem Jahr wieder eines der großen Flaggschiffe des deutschen Galopprennsports: Jeder, der etwas auf sich hält im deutschen Galopprennsport, ist gerne dabei bei dem sechs Renntage umfassenden Meeting, das am Samstag um 13:30 Uhr eröffnet wird und bis zum Top-Finale mit dem 145. Longines Großer Preis von Baden, einem Lauf der German Racing Champions League am 3. September, die Fans in Atem hält.

  • Starke deutsche Akzente am Sonntag im französischen Seebad

    Savoir Vivre als Titelverteidiger in den Grand Prix de Deauville?

    Deauville/Frankreich 23.08.2017

    Mit drei Gruppe-Rennen gibt es erneut einen Super-Sonntag auf der Rennbahn im französischen Seebad Deauville. Hauptattraktion ist der Grand Prix de Deauville (Gruppe II, 200.000 Euro, 2.500 m). Trainer Jean-Pierre Carvalho vertraut hier möglicherweise auf den letztjährigen Arc-Achten Savoir Vivre aus dem Stall Ullmann, der sein spätes Saisondebüt als Sechster im Prix de Reux nun sicher überbieten sollte, denn er ist der Vorjahressieger.

  • Noch 13 Kandidaten in der Goldenen Peitsche

    Spannender internationaler Sprint-Fight

    Baden-Baden 23.08.2017

    Deutschlands bedeutendstes Sprintrennen wird am Sonntag (27.08.) in Baden-Baden wieder zu einem besonderen Highlight innerhalb der Großen Woche auf der Galopprennbahn in Iffezheim: In der 147. Goldenen Peitsche (Gruppe II, 70.000 Euro, 1.200 m) bahnt sich ein tolles internationales Aufgebot an.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm