Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Cagnes-sur-Mer, St. Moritz und Dortmund am Start

Rennsport satt am heutigen Sonntag

Köln 12. Februar 2012

Wer derzeit am Wochenende den Fernseher einschaltet, wird überwiegend auf Wettkämpfe treffen, die im Bereich Wintersport anzusiedeln sind. Skirennen, Biathlon, Skispringen sind im Zentrum des Interesses. Heute Nachmittag jedoch kommen Galoppsportfans voll auf ihre Kosten.

Über den Sonntagsrenntag in Dortmund Wambel haben wir an dieser Stelle schon berichtet. Der Winterrenntag in Deutschland wird heute noch ergänzt durch spannenden Sport aus Frankreich und der Schweiz.

In Cagnes-sur-Mer an der Côte d'Azur wird unter anderem das Grand Prix de la Riviera Côte-d'Azur Listenrennen über 2000 Meter ausgetragen. Mit dabei ist die von Michael Figge in München-Riem trainierte Amazing Beauty. Sie wird Fabrice Veron im Sattel haben, der bekanntlich sein Handwerk gut versteht.

Auch der Krefelder Coach Mario Hofer greift im Prix de la Californie über 1600 Meter auf Listenebene ins Geschehen ein. Final Destination wird unter Andreas Suborics ins Rennen gehen. Beide Pferde haben eines gemeinsam, ihr letztes Rennen vor Ort konnten sie für sich entscheiden.

Im schweizerischen Nobelskiort St. Moritz wird der zweite Meetingstag des White Turf gestartet. Die Bedingungen könnten besser nicht sein und auch das Eis um dessen Beständigkeit man im Vorfeld etwas gebangt hatte, hat dank des ordentlichen Winters alles was man braucht. Aus deutscher Sicht werden Toughness Danon (Chr. v. d. Recke; S. Wandt), Sentimento (J.D. Hilllis; K. Kerekes), Rubacuori (R. Weissmeier; K. Kerekes) in den Galopprennen und in der Skijöring-Prüfung werden Zippo (Chr. v. d. Recke; V. Holinger) , Distinctive Image (Chr. v. d. Recke; F. Moro), Warstein (R. Weissmeier; St. Roth) und Mombasa (P. Schiergen; A. v. Gunten) dabei sein.

Champions League

Weitere News

  • Großer Preis von St. Moritz mit Hakam, Jacksun und Manipur?

    Drei Deutsche im Schnee-Grand Prix?

    St. Moritz/Schweiz 12.12.2018

    Drei Deutsche könnten beim Schnee-Grand Prix am 17. Februar 2019 mit von der Partie sein: Hakam, ein neues Pferd von Christian von der Recke mit einem sehr hohen Rating, Michael Figges Jacksun und der von Markus Klug trainierte Manipur erhielten am Montag ein Engagement für den Großen Preis von St. Moritz.

  • Zahlreiche Überraschungen in Neuss

    Mister Spock übernimmt das Kommando

    Neuss 11.12.2018

    Gewaltig war auch am Dienstag die Resonanz bei der PMU-Veranstaltung auf der Neusser Sandbahn mit prall gefüllten Starterfeldern. Kein Wunder, dass es auch die ein oder andere Überraschung gab, wie im Ausgleich III über 1.500 Meter. Hier zeigte der siebenjährige Wallach Mister Spock, benannt nach einer Figur aus der legendären TV-Reihe „Raumschiff Enterprise“, einen glänzenden Einstand für die Honzrather Besitzertrainerin Selina Ehl und erinnerte sich an seine Top-Formen.

  • Deutsche Hoffnung steuert 500.000 Dollar-Event an

    Sahelian ins Qatar Derby

    Doha/Katar 10.12.2018

    Das Qatar Derby am 22. Dezember im Al Rayyan Park der Hauptstadt Doha wird aller Voraussicht nach mit deutscher Beteiligung ausgetragen. Der von Waldemar Hickst für Darius Racing trainierte dreijährige Wallach Sahelian – erworben bei der Arqana Auktion über die HFTB Racing Agency - erhielt am Montag eine Einladung für die mit 500.000 Dollar dotierte 2.000 Meter-Prüfung.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm