Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Mombasa bleibt die Skijöring Spezialistin

Flash Dance Zweiter im Grand Prix

Köln 19. Februar 2012

Der Gübelin 73. Grosser Preis von Sankt Moritz bleibt wieder im Lande. Wie im letzten Jahr schaffte es keiner der zahlreichen ausländischen Gäste die Prüfung zu gewinnen. Flash Dance sichert sich aber den Ehrenplatz.

Zügig arbeitete sich der Monsun Sohn Flash Dance im 73. Gübelin Grosser Preis von St. Moritz unter Eduardo Pedroza an die Spitze und sah auch lange wie der Sieger aus. Ihm auf den Fersen war stets, der von Philipp Schärer vorbereitete African Arts unter Freddy di Fède. Letzterer musste im Zielbogen schon etwas geschoben werden, fand aber die berühmte zweite Luft und zog letztlich zügig an Flash Dance vorbei um schließlich leicht zu gewinnen. Das Siegerduo wurde noch durch den auch ehemaligen Deutschen Schützenjunker (D. Porcu) komplettiert. Auch sein Trainer heißt Philipp Schärer, für den dieser Tag sicherlich unvergessen bleiben wird. Die anderen aus Deutschland angereisten Kandidaten blieben ohne Platzierung. Vorjahressieger Winterwind (C. Bocskai; G. Bocskai) erreichte Rang fünf.

Beim Skijöring im Grossen Preis Credit Suisse über 2700 Meter war, wie bereits am letzten Sonntag an gleicher Stelle, die Kölner Stute Mombasa (P. Schiergen; A. v. Gunten) nicht zu schlagen. Sie verwies Weipert (M. Müller; E. Bottlang) und Zippo (Chr. v. d. Recke; V. Holinger) auf die Plätze.

Als sein Element hat auch Le Big (ehemals in Deutschland trainiert) den Schnee entdeckt. Er gewann auf dem St. Moritzer See sein zweites Rennen in Folge. Erneut zeichnete André Best als Reiter verantwortlich. Sein Trainer kommt uns bekannt vor – Philipp Schärer.

Weitere News

  • Magdeburg: Karadsh imponiert bei den Dreijährigen

    Große Überraschung durch Novacovic

    Magdeburg 29.04.2017

    Große Überraschung im Hauptrennen beim Saisonauftakt auf der Galopprennbahn in Magdeburg am Samstag, bei der ersten fünf Rennen auch nach Frankreich übertragen wurden: Novacovic, sechsjähriger Wallach aus dem Stall des in der Nähe in Körbelitz mit seinem Stall beheimateten Frank Fuhrmann, knüpfte völlig unvermittelt wieder an seinen Bestform an.

  • Klarstellung der Rennordnung

    Mitgliederversammlung des Direktoriums

    Köln 28.04.2017

    Die Mitgliederversammlung des Direktoriums hat sich am Mittwoch 26. April 2017 ausführlich mit dem Derby-Fall 2016 befasst und Klarstellungen in der Rennordnung bei den Nr. 482, 573, 603 und 623 vorgenommen. Diese Klarstellungen gelten mit sofortiger Wirkung als Besondere Bestimmung bis zu Eintragung im Vereinsregister.

  • Münchener Trainer zu Gast in der Sport-Arena

    Michael Figge im Fernsehen

    München 28.04.2017

    Am Maifeiertags-Montag findet auf der Galopprennbahn in München der mit Hochspannung erwartete erste Renntag der Saison 2017 statt. Das pferdewetten.de – Bavarian Classic als bedeutende Vorprüfung für das Derby ist die große Zugnummer. Hier wird der Nachfolger von Isfahan gesucht, der im Vorjahr in Riem und im Blauen Band erfolgreich war.

  • Bavarian Classic in München als Top-Vorprüfung für das Rennen des Jahres

    Die Generalprobe des Derbysiegers?

    München 27.04.2017

    Fast exakt zwei Monate vor dem Deutschen Derby in Hamburg blicken die Galopperfreunde am Maifeiertags-Montag nach München. Denn in der Stadt des Deutschen Abo-Fußballmeisters steht beim Aufgalopp 2017 ein besonders wichtiger Test für das bedeutendste Rennen der Saison an – das www.pferdewetten.de-Bavarian Classic (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m, 6. Rennen um 15:40 Uhr).

  • Riesenbesuch beim Hannover 96-Renntag erwartet

    Der große Tag der Fußball-Stars

    Hannover 27.04.2017

    Wenn die Fußballstars kommen, dann wird am Maifeiertag (Montag) die Rennbahn Hannover wieder aus allen Nähten platzen. Auch wenn die Stars von Hannover 96 derzeit (noch) in der zweiten Bundesliga spielen, sind die Kicker die Zuschauer-Attraktion am großen Hannover 96-Renntag. In der Vergangenheit kamen über 20.000 Euro Fans auf die Neue Bult. Auf Ähnliches hofft der Veranstalter auch diesmal beim zweiten Termin in dieser Rennsaison.

 
 

Newsletter abonnieren

Champions League

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm