Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Übersichtliche Karte am Sonntag

Neuss meldet sich zurück

Köln 23. Februar 2012

Es ist schon wieder eine Weile her, dass in Neuss Rennen ausgetragen wurden, zuletzt war die Allwetterbahn Entscheidungsplatz der letzten Championate.

Mit einer sechs Rennen umfassenden Karte meldet sich Neuss nun zurück, zwischendurch war zudem das Geläuf nicht praktikabel gewesen und die Dortmunder Bahn eingesprungen. Auch in Neuss spürt man den gerade ausklingenden strammen Winter, auch hier war es, wie schon bei den letzten Renntagen in Dortmund, schwierig ausreichend Starter zu gewinnen. Es ist erneut gelungen die zumindest erforderlichen sechs Prüfungen zu bestücken.

Bestes Handicap am Hessentor ist der Ausgleich III über 2300 Meter, der als Tiger-Hill-Rennen gelaufen wird. Im Grunde kann man hier Argumente für jeden der sieben Starter finden. Frisch in die Saison starten First Stream (Ch. von der Recke; S. Wandt) und Sexxan (F. Maurer; C. Müller).

In der Wettchance des Tages, dem Satellite Information Services (SIS)-Rennen, Ausgleich IV über 1500 Meter sind 14 Pferde am Start, gegen 17.00 Uhr öffnen sich die Boxentüren für die zeitgleich letzte Tagesprüfung.

Wer keines der Rennen verpassen möchte, sollte um spätestens 14.30 Uhr an der Bahn stehen, denn dann öffnen sich die Startboxen zum ersten Mal.

Champions League

Weitere News

  • Axana gegen hochkarätige Gäste in den Wempe 99. German 1.000 Guineas

    Krönung für die dreijährigen Stuten im Klassiker in Düsseldorf

    Düsseldorf 26.05.2019

    Krönung für dreijährige Stuten am Sonntag auf der Galopprennbahn in Düsseldorf: Mit den Wempe 99. German 1.000 Guineas (Gruppe II, 125.000 Euro, 1.600 m, 7. Rennen um 16:55 Uhr) lockt der erste Klassiker elf hochkarätige Pferdedamen aus den verschiedensten deutschen Rennställen in die NRW-Landeshauptstadt.

  • Quest the Moon im Prix de Lys die deutsche Hoffnung

    Dietel-Stute Idiosa im Prix Saint Alary in ParisLongchamp

    ParisLongchamp 23.05.2019

    Gleich vier Grupperennen an einem Tag – der Sonntag in ParisLongchamp hat es so richtig in sich! Auch Deutschland ist in zwei der Top-Rennen mit von der Partie.

  • Zwei ländliche Bahnen locken am Sonntag die Besucher an

    Auftakt in Verden, Finale in Zweibrücken

    Verden/Zweibrücken 23.05.2019

    Mit Verden und Zweibrücken stehen am Sonntag auch zwei der ländlichen Bahnen auf dem Veranstaltungskalender. Verden rüstet sich zu seiner einzigen Veranstaltung des Jahres mit sieben Prüfungen ab 14 Uhr.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm