Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Prix du Conseil Général des Alpes Maritimes bleibt in Frankreich

Finale beim Wintermeeting in Cagnes

Köln 25. Februar 2012

Finaltag an der französischen Riviera in Cagnes-sur-Mer. Zum Abschluss der Galoppkarte stand der Prix du Conseil Général des Alpes Maritimes auf dem Programm.

Christine Baltromeis Shawnee Saga (Y. Fertillet; M. Lerner) war mit von der Partie in der mit 75.000 Euro dotierten Listenprüfung über 2500 Meter. Doch leider war für den Siebenjährigen heute kein Platz auf dem Podest drin. Den obersten Platz auf demselben, sicherte sich Griraz (J.-L- Dubord) unter Ioritz Mendizabal. Gute Leistungen des ebenfalls siebenjährigen Wallachs waren vorausgegangen und nun war der erste Erfolg im Black Type Bereich fällig. Sant 'Alberto (F. Chappet; T. Thulliez) und Da Paolino (D. Prod 'Homme; P. Prod 'Homme) belegten die Plätze zwei und drei. Das Rennen wurde auf der Grasbahn gelaufen.

Auch im zweiten Listenrennen in Cagnes war Familie Baltromei vertreten. Dort mit dem von Werner Baltromei trainierten Glamour Star. Unter dem französischen Jockey Davy Bonilla war der dreijährige Hengst als Außenseiter ins Rennen gegangen und sollte auch keine Chance auf eine bessere Platzierung besitzen. Saônois (J.-P. Gauvin; A. Hamelin), Espéro (J.-C. Rouget; I. Mendizabal) und Mobaco (F. Rossi; F. Blondel) machten diese mit 55.000 Euro dotierte Listenprüfung über 2000 Meter auf der Sandbahn unter sich aus.

Champions League

Weitere News

  • Besitzervereinigung präsentiert Film als Zeichen der Wertschätzung und Dank an die Aktiven im Galopprennsport

    „Unser Lebenswerk“

    26.06.2019

    "Unser Lebenswerk“ heißt ein Film, den die Besitzervereinigung für Vollblutzucht und Rennen e.V. in Kooperation mit der Figge + Schuster AG erstellt hat und der am 26. Juni der Öffentlichkeit präsentiert wurde. Dieses knapp dreiminütige Video ist ein Zeichen der Wertschätzung und ein Dankeschön an alle die harte Arbeit und Hingabe der Menschen, die im Galopprennsport wirken, der zu den ältesten organisierten Sportarten zählt.

  • French King fordert Royal Youmzain in Hamburg heraus

    Sechs Top-Kandidaten im Hansa-Preis

    Hamburgf 26.06.2019

    Großes Treffen deutscher Spitzenpferde und eines starken Gastes aus Frankreich: Der pferdewetten.de – Großer Hansa-Preis (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.400 m) am Sonntag in Hamburg ist der Höhepunkt am ersten Wochenende der Derby-Woche.

  • Iffezheimer Gruppesieger muss auf das Rennen des Jahres verzichten

    Winterfuchs nicht im Derby!

    Hamburg 26.06.2019

    Die große Hoffnung auf den ersten Derby-Sieg für eine Frau als Trainerin (Carmen Bocskai) und Reiterin (Sibylle Vogt) mit Winterfuchs haben sich zerschlagen: Der im Besitz des Gestüts Ravensberg stehende Busch-Memoria-Sieger und Union-Dritte aus Iffezheim wird definitiv nicht im IDEE 150. Deutschen Derby am 7. Juli in Hamburg antreten!

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm