Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Prix du Conseil Général des Alpes Maritimes bleibt in Frankreich

Finale beim Wintermeeting in Cagnes

Köln 25. Februar 2012

Finaltag an der französischen Riviera in Cagnes-sur-Mer. Zum Abschluss der Galoppkarte stand der Prix du Conseil Général des Alpes Maritimes auf dem Programm.

Christine Baltromeis Shawnee Saga (Y. Fertillet; M. Lerner) war mit von der Partie in der mit 75.000 Euro dotierten Listenprüfung über 2500 Meter. Doch leider war für den Siebenjährigen heute kein Platz auf dem Podest drin. Den obersten Platz auf demselben, sicherte sich Griraz (J.-L- Dubord) unter Ioritz Mendizabal. Gute Leistungen des ebenfalls siebenjährigen Wallachs waren vorausgegangen und nun war der erste Erfolg im Black Type Bereich fällig. Sant 'Alberto (F. Chappet; T. Thulliez) und Da Paolino (D. Prod 'Homme; P. Prod 'Homme) belegten die Plätze zwei und drei. Das Rennen wurde auf der Grasbahn gelaufen.

Auch im zweiten Listenrennen in Cagnes war Familie Baltromei vertreten. Dort mit dem von Werner Baltromei trainierten Glamour Star. Unter dem französischen Jockey Davy Bonilla war der dreijährige Hengst als Außenseiter ins Rennen gegangen und sollte auch keine Chance auf eine bessere Platzierung besitzen. Saônois (J.-P. Gauvin; A. Hamelin), Espéro (J.-C. Rouget; I. Mendizabal) und Mobaco (F. Rossi; F. Blondel) machten diese mit 55.000 Euro dotierte Listenprüfung über 2000 Meter auf der Sandbahn unter sich aus.

Champions League

Weitere News

  • Europa-Chance für die Dreijährigen

    Fünf im Champions-Kampf

    Köln 22.09.2017

    Im Vorjahr hat ein kleines Pferd mit großem Kämpferherz ein Stück deutscher Galoppgeschichte geschrieben: Der dann vierjährige Hengst Iquitos, benannt nach einer Stadt im peruanischen Teil des Amazonas, gewann als Erster die neu geschaffene Rennserie German Racing Champions League, die elf der wichtigsten Galopp-Prüfungen umfasst. Das Publikum wählte „Krümel“, wie der Iquitos in seinem Stall in Hannover-Langenhagen liebevoll genannt wird, noch zum „Galopper des Jahres“.

  • 55. Preis von Europa um 155.000 Euro in der German Racing Champions League

    Die große Derby-Revanche beim Saisonhöhepunkt in Köln

    Köln 21.09.2017

    Spannung pur am Sonntag in Köln: Mit dem 55. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m, 5. Rennen um 15:55 Uhr) lockt Galopprennsport der Top-Klasse in der bedeutendsten Prüfung der gesamten Rennsaison in der Domstadt innerhalb der German Racing Champions League.

  • Fegentri beim Saisonfinale in Mannheim

    Weltmeisterschaft in Mannheim

    Mannheim 21.09.2017

    Mit dem BMW Renntag steht am Sonntag bereits das Saisonfinale auf der Rennbahn in Mannheim bevor.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm