Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Olga Lasnovska auf Perlenkettenkurs

Little Star stoppt Seriensieger

Neuss 4. März 2012

Zwei Ausgleich III-Rennen wurden auf der Allwetterbahn in Neuss am heutigen Samstag entschieden, in einem davon waren die Seriensieger (fast) unter sich.

Über 1500 Meter gab es gegen den Niederländer Little Star kein Ankommen für Lordsbury Pride und Co. Drei Längen Vorsprung brachte der Seattle Dancer Sohn (J. Pubben) unter Stephen Hellyn vor Lordsbury Pride (S. Smrczek; D. Porcu) ins Ziel. Ocareion (A. Bertram) meldete sich nach seinem letzten Rennen, in dem er keine Akzente setzen konnte, unter Filip Minarik mit einem dritten Platz in die Geldränge zurück. Kronerbe (K. Demme; M. Pecheur) musste sich mit der „Holzmedaille“ und Rang vier zufrieden geben. Er hatte schließlich auch das meiste Gewicht im Sattel (64 kg).

Bei den Amazonen ist Olga Laznovska einen Schritt näher an die begehrte Perlenkette herangekommen. Sie gewann mit der Stute Amajena (H. Rosenbach) überlegen und ohne schwitzen den 1. Lauf zur Perlenkette, Ausgleich IV über 1500 Meter. Auf den Fersen sind ihr Hana Mouchova und Stephanie Rank, die mit Westwood Dawn (U. Schwinn) und Spiffing (K. Demme) die Plätze zwei und drei belegten. Sicher in der Tasche hat Olga Lasnovska schon die Wintermeisterschaft der Amateure, die sie sich heute, trotz des dritten Platzes im abschließenden Wertungslauf, sicherte.

In der Wettchance des Tages hat es heute richtig gekracht. Wer die Pferde World's Danger (V. Röhrich; M. Pecheur), Sir Hilleshage (J. Pubben; St. Hellyn), Antaro (S. Smrczek; E. Frank) und Baltic (P. Gehm; D. Schiergen) in der richtigen Reihenfolge auf dem Schein hatte, konnte sich über eine Viererwettquote von 408.099 Euro: 10 Euro Einsatz freuen. 181:10 gab es für den Sieger am Toto, alle drei Platzquoten lagen über 30:10.

Erfolgreichster Aktiver am Neuss-Sonntag war Stephen Hellyn. Neben seinem Sieg mit Little Star gewann er auch die letzte Tagesprüfung. Diesmal mit Redtrio für den belgischen Trainer Stijn Derycke.

Champions League

Weitere News

  • Der „perfekte Vortrag“ mit Lady Magic vor fast 10.000 Zuschauern

    Österreichische Stute gewinnt erneut in München

    München 24.06.2019

    Mit dem auch in diesem Jahr wieder bestens besuchten Auto Häusler-Renntag (knapp 10.000 Zuschauer) wurde das stattliche Galopp-Programm am Montagabend in München fortgesetzt. Wie schon am Maifeiertag sollte sich die weite Reise aus Österreich für Klaus Koglers Lady Magic so richtig lohnen. Denn im über 2.200 Meter führenden Ausgleich III feierte die 3,8:1-Mitfavoritin ihren zweiten Saisonsieg.

  • Fragezeichen hinter Winterfuchs, Secret Potion mit Vargiu

    Noch 29 Pferde im IDEE 150. Deutschen Derby

    Hamburg 24.06.2019

    In zwei Wochen ist das IDEE 150. Deutsche Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m) bereits Geschichte, denn am 7. Juli steht der große Showdown im Rennen des Jahres in Hamburg an. 29 Pferde besitzen mit Stand Montag, 24. Juni noch ein Engagement für das Blaue Band.

  • Interview mit Petra Stucke, Besitzerin von Namos, dem Überraschungssieger der Silbernen Peitsche 2019

    „Insgesamt also unvergessliche und unbezahlbare Glücksmomente!“

    24.06.2019

    Es war wohl die Überraschung des Frühjahrsmeetings 2019 in Baden-Baden: Namos fliegt an der Innenseite der Zielgeraden regelrecht an seine Konkurrenten heran und gewinnt die Silberne Peitsche mit einer halben Länge Vorsprung. Namos, 3 Jahre alt, größter Außenseiter des bedeutenden Rennens, bisher nur auf der Heimatbahn gestartet und einziges Pferd seiner Besitzerin Petra Stucke. Im Interview sprechen wir über ihre gemeinsame Geschichte und darüber, wie es ist, als Privatperson ein Rennpferd zu besitzen.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm