Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Winterfinale in Neuss steht

Es ist angerichtet

Köln 7. März 2012

Sieben Rennen sind zur Verabschiedung der Wintersaison am Neusser Zusatzrenntag zusammen gekommen.

Eigentlich hätte die Grasbahnsaison am kommenden Sonntag in Frankfurt eröffnet werden sollen. Ein eisiger und frostiger Winter wusste dies zu verhindern. Doch seit einiger Zeit zieht sich Väterchen Frost deutlich zurück, so dass dem Grasbahnauftakt am 18. März in Krefeld wohl nichts mehr im Wege stehen sollte.

Am kommenden Samstag wird in Neuss die Wintersaison verabschiedet. Die Entscheidung im Lauf zur Perlenkette wird fallen und eine der Amazonen wird sie ihrer Schmuckschatulle beifügen können. Zwei Läufe trennen eine der Damen von diesem wunderschönen Schmuckstück. Olga Laznovska hat am vergangenen Wochenende bereits Kurs in Richtung Perlenkette genommen.

Im besten Handicap der Karte, dem www.RaceBets.com-Rennen Ausgleich III über 1900 Meter, werden neun Kandidaten vertreten sein. Im Rahmen der Sandbahnsaison haben die ersten drei Startnummern, hinter denen sich Imondo (J. Overbeck; C. Müller), Omkareshwar (Ch. Peterschmitt; M. Pecheur) und First Stream (Chr. Von der Recke; S. Wandt) verbergen, schon erfolgreich agiert. Nun stehen sie mit den höchsten Gewichten aber aktueller Form im Rennen.

Der Start des ersten Rennens ist für 14.00 Uhr angesetzt. Zum Winterhalali wird gegen 17.00 Uhr geblasen.

Champions League

Weitere News

  • Europa-Chance für die Dreijährigen

    Fünf im Champions-Kampf

    Köln 22.09.2017

    Im Vorjahr hat ein kleines Pferd mit großem Kämpferherz ein Stück deutscher Galoppgeschichte geschrieben: Der dann vierjährige Hengst Iquitos, benannt nach einer Stadt im peruanischen Teil des Amazonas, gewann als Erster die neu geschaffene Rennserie German Racing Champions League, die elf der wichtigsten Galopp-Prüfungen umfasst. Das Publikum wählte „Krümel“, wie der Iquitos in seinem Stall in Hannover-Langenhagen liebevoll genannt wird, noch zum „Galopper des Jahres“.

  • 55. Preis von Europa um 155.000 Euro in der German Racing Champions League

    Die große Derby-Revanche beim Saisonhöhepunkt in Köln

    Köln 21.09.2017

    Spannung pur am Sonntag in Köln: Mit dem 55. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m, 5. Rennen um 15:55 Uhr) lockt Galopprennsport der Top-Klasse in der bedeutendsten Prüfung der gesamten Rennsaison in der Domstadt innerhalb der German Racing Champions League.

  • Fegentri beim Saisonfinale in Mannheim

    Weltmeisterschaft in Mannheim

    Mannheim 21.09.2017

    Mit dem BMW Renntag steht am Sonntag bereits das Saisonfinale auf der Rennbahn in Mannheim bevor.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm