Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Hindernismeeting in Cheltenham hat begonnen

Hindernisfreunde kommen voll auf ihre Kosten

Köln 13. März 2012

Wenn Englands größtes Hindernisspektakel auf dem Rennkalender steht ist die deutsche Grasbahnsaison nicht mehr weit.

Heute Nachmittag erfolgte der Start zum Cheltenham Festival 2012. Bis 16. März werden unter den Augen tausender Fans und tosender Kulisse hochkarätige Rennen für Hindernispferde an den Start gehen. Im Gegensatz zum hiesigen Hindernissport ist in Great Britain die Leidenschaft für diesen Sport ungebrochen, die Pferde avancieren regelmäßig zu Stars und werden entsprechend verehrt. Fußball hat Wembley, Tennis Wimbledon, der Hindernissport hat Cheltenham, titelt die offizielle Internetseite der Rennbahn.

Am ersten Tag kam mit dem Champion Hurdle – Gruppe I, das Tageshighlight an den Start. Mit 370.000 GBP ist das 3300 Meter Spektakel dotiert und als klarer Favorit war der Montjeu Sohn Hurricane Fly (W. Mullins; R. Walsh) ins Rennen gegangen. Er kehrte jedoch nicht als Sieger zurück, musste Rock on Ruby (P. Nicholls; N. Fehily) als starken Sieger und Overturn (D. McCain; J.M. Maguire) vor sich anerkennen.

Am morgigen Mittwoch wird mit der Queen Mother Chase- Gruppe-I über 3200 Meter ein weiteres Superhighlight zwischen vielen Highlights an den Start gehen.

Champions League

Weitere News

  • Mo My Dream feiert in Dresden den dritten Sieg in Folge

    Der nächste Traum geht in Erfüllung

    Dresden 25.08.2019

    Zahlreiche tschechische Gäste gaben dem PMU-Renntag am Sonntag in Dresden die richtige Würze, und in einem der beiden Hauptereignisse gab es einen vielbeachteten Erfolg: Mo My Dream, eine vierjährige Martillo-Tochter aus dem Stall von Filip Neuberg brachte dabei in einem 2.200 Meter-Ausgleich III ein ganz besonderes Kunststück fertig.

  • Alounak schnappt gegen Be My Sheriff noch zu

    Zielfoto-Entscheidung im ersten Baden-Highlight

    Baden-Baden 24.08.2019

    Große Überraschung im ersten Höhepunkt der Großen Woche 2019 am Samstag auf der Galopprennbahn in Baden-Baden-Iffezheim: Vor 9.500 Zuschauern triumphierte mit dem 14,3:1-Außenseiter Alounak ein stets hocheingeschätztes Pferd im 64. Preis der Sparkassen Finanzgruppe (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m), das allerdings nur wenige Wetter diesmal auf der Rechnung hatten.

  • Darauf freuen sich alle Turffreunde

    Laccario startet in Baden-Baden!

    Baden-Baden 23.08.2019

    Die Große Woche in Baden-Baden, die am morgigen Samstag beginnt, ist um eine große Attraktion reicher: Derby-Sieger Laccario wird im bedeutendsten Rennen des Meetings, dem 147. Longines Großer Preis von Baden (Gruppe I, 250.000 Euro, 2.400 m) am 1. September in der German Racing Champions League starten.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm