Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Münchner Trainer Michael Figge sattelt Amazing Beauty

Frankreich: Erstes europäisches Gruppe-Highlight auch mit deutscher Beteiligung

München 15. März 2012

Für die 2000 Meter Gruppe-III Prüfung in St. Cloud (französische Gemeinde bei Paris) wurde Rennstall Eivissas Stute Amazing Beauty nachgenannt.

Für die 2000 Meter Prüfung in St. Cloud (französische Gemeinde bei Paris) wurde Rennstall Eivissas Stute Amazing Beauty nachgenannt. Der "Prix Exbury" ist 2012 die erste Gruppe-Prüfung in Europa.

Neun Pferde stehen noch "unter Order". Neben Amazing Beauty – die sich im Meeting an der südfranzösischen Küste in Cagnes-sur-mer ausreichend Kondition geholt hat – auch der aktuelle Sieger des Grand Prix de la Riviera Cote d'Azur Don Bosco (im Besitz von Filmstar Omar Sharif). In dieser Prüfung belegte die Deutsche einen Dritten Platz und sucht nun die Revanche.

Trainer Michael Figge: "Wir hatten eigentlich vor, mit Amazing Beauty eine Pause bis Baden-Baden zu machen, doch zurück aus Cagnes präsentierte sie sich in solch einem tollen Zustand, dass wir uns nun zu einer Nachnennung für den Prix Exbury entschlossen haben."

Start des Rennens am Samstag ist 14.30 Uhr. Liveübertragung bei www.german-tote.de

Champions League

Weitere News

  • Neuer Partner für den bisherigen Gerling-Preis ab 2019

    Carl Jaspers Versicherungskontor neuer Sponsor in Köln

    Köln 13.12.2018

    Carl Jaspers Versicherungskontor wird ab 2019 neuer Namensgeber für den ehemaligen Gerling-Preis in Köln. Dies gab der Kölner Renn-Verein am Donnerstag in einer Pressemitteilung bekannt.

  • Ex-Winterfavorit Beschäler im Gestüt Graditz

    Ehemaliges „Allofs-Ass“ Langtang wird Deckhengst

    13.12.2018

    Der bislang im Besitz von Fußball-Manager Klaus Allofs und der Stiftung Gestüt Fährhof stehende Langtang wird Beschäler im Gestüt Graditz, wie GaloppOnline.de berichtete. Der Campanologist-Sohn gewann 2016 den Preis des Winterfavoriten in Köln und als Dreijähriger das Ittlingen Derby-Trial in Baden-Baden. Außerdem war er Zweiter im Dr. Busch-Memorial in Krefeld.

  • Der Fußball-Star über seine Leidenschaft für den Galoppsport

    Timo Horn liebt die schnellen Rennpferde

    Köln 13.12.2018

    Timo Horn, der Torhüter des 1.FC Köln, ist zu einem großen Fan des Galopprennsports geworden. Auch als Besitzer ist er stark engagiert. Gemeinsam mit Eckhard Sauren, dem Präsidenten des Kölner Renn-Vereins gehört ihm der Spitzenhengst Julio.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm