Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Düsseldorf und Mannheim sind bereit

Rennwochenende kann kommen

Köln 22. März 2012

Nach verlängerter Vorstarterangabe in Düsseldorf ist zwar keine übervolle Karte zusammengekommen, aber eine durchaus ansehnliche. In Mannheim kommen sieben wohlgefüllte Felder an den Start.

Lange mussten die deutschen Turffans darauf warten, aber am kommenden Sonntag ist es endlich soweit. Zwei Bahnen, die parallel Rennen anbieten. In Düsseldorf sind es am Ende acht Prüfungen geworden. Neben dem Derbyjahrgang, der sich im 16 Jahre Wettenleip & Düsseldorf Galopp-Preis über 1500 Meter trifft, wird im Preis des NRZ-Galopper des Jahres 2011 über 1700 Meter ein Ausgleich II entschieden. Ein Jahr zuvor an gleicher Stelle, trafen sich darin schon Big Titus (U. Stoltefuß; A. Best) und Lavallo (W. Hickst; A. Pietsch). Gewonnen hat damals Sommerabend. Beide treten mit Top-Weight an und müssen die „Aufsteiger“ in diese Klasse sicherlich gut beachten.

Sein Jahresdebüt gibt in Düsseldorf der Zweitplatzierte des österreichischen Derbys 2011 Du Rigueur (Chr. v.d. Recke; A. Starke).

Auf der schönen Mannheimer Waldrennbahn werden mit dem Preis der VR Bank Rhein-Neckar und Geschäftspartner, Ausgleich III über 1900 Meter und dem Richard Grimminger-Preis, Jagdrennen über 3200 Meter die zwei Tageshöhepunkte an den Start gehen. Im Ausgleich III warten einige Kandidaten noch mit ihrer tollen Sandbahnkondition auf. Die Wettchance des Tages mit Viererwette wird im Preis der Bausparkasse Schwäbisch Hall Ausgleich IV über 1400 Meter entschieden. Bereits sieben Rennen in der noch jungen Saison hat World's Danger (V. Röhrig; M. Pecheur) im Bauch.

Düsseldorf startet den Saisoneinstand um 14.00 Uhr, in Mannheim öffnen sich gegen 14.15 Uhr erstmalig die Boxentüren.

Champions League

Weitere News

  • Begehrtester deutscher Ehrenpreis geht dank Royal Intervention nach England

    Goldene Peitsche für Musical-König Andrew Lloyd Webber

    Baden-Baden 25.08.2019

    Musical-König Andrew Lloyd Webber holte sich den begehrtesten Ehrenpreis hierzulande im bedeutendsten deutschen Sprintrennen: In der 149. Casino Baden-Baden Goldene Peitsche (Gruppe II, 70.000 Euro, 1.200 m) dominierte am Sonntag vor 11.000 Zuschauern in Iffezheim die von Ed Walker in England trainierte dreijährige Stute Royal Intervention für ihren prominenten Mitbesitzer (gemeinsam mit Will Farish) in grandioser Manier gegen die besten Kurzstrecken-Pferde hierzulande.

  • Mo My Dream feiert in Dresden den dritten Sieg in Folge

    Der nächste Traum geht in Erfüllung

    Dresden 25.08.2019

    Zahlreiche tschechische Gäste gaben dem PMU-Renntag am Sonntag in Dresden die richtige Würze, und in einem der beiden Hauptereignisse gab es einen vielbeachteten Erfolg: Mo My Dream, eine vierjährige Martillo-Tochter aus dem Stall von Filip Neuberg brachte dabei in einem 2.200 Meter-Ausgleich III ein ganz besonderes Kunststück fertig.

  • Alounak schnappt gegen Be My Sheriff noch zu

    Zielfoto-Entscheidung im ersten Baden-Highlight

    Baden-Baden 24.08.2019

    Große Überraschung im ersten Höhepunkt der Großen Woche 2019 am Samstag auf der Galopprennbahn in Baden-Baden-Iffezheim: Vor 9.500 Zuschauern triumphierte mit dem 14,3:1-Außenseiter Alounak ein stets hocheingeschätztes Pferd im 64. Preis der Sparkassen Finanzgruppe (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m), das allerdings nur wenige Wetter diesmal auf der Rechnung hatten.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm