Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Longines Grosser Preis von Baden nun Teil der Breeders' Cup Challenge

Auf nach Santa Anita!

Baden-Baden 23. März 2012

Am 2. September 2012 findet in Iffezheim eines der renommiertesten europäischen Grupperennen statt.


Wie nun bekannt wurde, haben Baden Racing und The Breeders' Cup vereinbart, dass der Sieger/die Siegerin des Grossen Preis von Baden 2012 automatisch einen Startplatz in dem 2.400 Meter Breeders Cup Turf-Spektakel, das in diesem Jahr in Santa Anita (Los Angeles) ausgetragen wird, erhält. Die 90.000 Dollar, die als Startgeld erforderlich sind, werden von The Breeders' Cup übernommen. Zusätzlich wird ein Reisekostenzuschuss von bis zu 30.000 Dollar gewährt.

Damit reiht sich Baden-Baden als dritte Bahn in Europa ein, die durch ein Rennen die direkte Qualifikation (Win & You're In) in diese weltweit etablierte Prüfung ermöglicht. Neben dem Longines Grosser Preis von Baden ist dies in Europa über die King George VI and Queen Elizabeth Stakes in Royal Ascot und den Grand Prix de Saint Cloud in Paris möglich.

Baden Racing-Geschäftsführer Dr. Benedict Forndran sagt: „Dies ist eine Anerkennung für den großartigen internationalen Ruf, den der Grosse Preis genießt. Der Breeders‘ Cup ist ein fantastisches Event und es wird die weltweite Aufmerksamkeit für unser Rennen weiter erhöhen.“

Champions League

Weitere News

  • Preis von Europa mit Spitzen-Aufgebot – Amorella nachgenannt

    Scheich-Pferde, Derby-Sieger und vieles mehr

    Köln 18.09.2019

    Zwei starke Scheich-Pferde, zwei Derbysieger und eine Spitzenstute – der 57. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) am Sonntag ist nicht nur der Saisonhöhepunkt 2019 in Köln, sondern auch eines der bestbesetzten Rennen des Jahres in Deutschland innerhalb der German Racing Champions League.

  • Einstiger Derby-Mitfavorit vor dem Comeback in Paris

    Große Beute für Winterfuchs?

    ParisLongchamp 18.09.2019

    Er galt lange als große Hoffnung für das IDEE 150. Deutsche Derby, doch wegen einer Verletzung musste Winterfuchs auf das Rennen des Jahres verzichten. Am Samstag gibt der von Carmen Bocskai für das Gestüt Ravensberg trainierte dreijährige Hengst sein mit Spannung erwartetes Comeback.

  • Laccario gegen Weltstar im Preis von Europa in Köln

    Spannungsgeladenes Duell der Derbysieger

    Köln 17.09.2019

    Die Galopp-Fans schauen am Sonntag nach Köln: Mit dem 57. Preis von Europa (155.000 Euro Preisgeld, 2.400 m) steht der Saisonhöhepunkt 2019 in der Domstadt unmittelbar bevor. Es handelt sich um das drittletzte Rennen in der German Racing Champions League vor dem Preis der Deutschen Einheit am 3. Oktober in Berlin-Hoppegarten und dem Großen Preis von Bayern am 3. November in München.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm