Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Longines Grosser Preis von Baden nun Teil der Breeders' Cup Challenge

Auf nach Santa Anita!

Baden-Baden 23. März 2012

Am 2. September 2012 findet in Iffezheim eines der renommiertesten europäischen Grupperennen statt.


Wie nun bekannt wurde, haben Baden Racing und The Breeders' Cup vereinbart, dass der Sieger/die Siegerin des Grossen Preis von Baden 2012 automatisch einen Startplatz in dem 2.400 Meter Breeders Cup Turf-Spektakel, das in diesem Jahr in Santa Anita (Los Angeles) ausgetragen wird, erhält. Die 90.000 Dollar, die als Startgeld erforderlich sind, werden von The Breeders' Cup übernommen. Zusätzlich wird ein Reisekostenzuschuss von bis zu 30.000 Dollar gewährt.

Damit reiht sich Baden-Baden als dritte Bahn in Europa ein, die durch ein Rennen die direkte Qualifikation (Win & You're In) in diese weltweit etablierte Prüfung ermöglicht. Neben dem Longines Grosser Preis von Baden ist dies in Europa über die King George VI and Queen Elizabeth Stakes in Royal Ascot und den Grand Prix de Saint Cloud in Paris möglich.

Baden Racing-Geschäftsführer Dr. Benedict Forndran sagt: „Dies ist eine Anerkennung für den großartigen internationalen Ruf, den der Grosse Preis genießt. Der Breeders‘ Cup ist ein fantastisches Event und es wird die weltweite Aufmerksamkeit für unser Rennen weiter erhöhen.“

Champions League

Weitere News

  • Ex-Derby-Zweiter wird Deckhengst in Frankreich

    Savoir Vivre ins Haras de l‘ Abbaye

    21.01.2018

    Savoir Vivre, Stall Ullmanns Derby-Zweiter von 2016, sowie Vierter im Preis von Europa 2017 und Zweiter im Gran Premio del Jockey Club in Mailand, wird in Frankreich als Deckhengst aufgestellt.

  • Erfolgreiche Reiterin mit türkischem Jockey Tolga Koyuncu vermählt

    Steffi Hofer hat geheiratet

    21.01.2018

    Steffi Hofer (30), eine der erfolgreichsten deutschen Reiterinnen der vergangenen Jahre, und der türkische Jockey Tolga Koyuncu, haben am Samstag geheiratet.

  • Friederike-Schäden werden beseitigt

    Dortmunder Rennverein: Am Dienstag wird gelaufen

    Dortmund 19.01.2018

    Nach dem Sturmtief Friederike hat sich die Lage auch in Dortmund wieder beruhigt. Der Durchführung des ursprünglich für Freitag geplanten Renntags am kommenden Dienstag (23. Januar) steht damit nichts im Weg. Geplant sind acht Rennen, der erste Start ist um 16:55 Uhr. Im dritten Rennen des Abends wird die Viererwette mit einer garantierten Gewinnausschüttung von 10.000 Euro ausgespielt. Der Eintritt, auch für die beheizte Glastribüne, ist frei.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm