Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Big Hunter ist NRZ-Galopper des Jahres 2011

Enide gewinnt für Gestüt Ebbesloh

Düsseldorf 25. März 2012

Gute dreijährige Pferde hat der Kölner Trainer Peter Schiergen bislang an den Start gebracht. Auch am zweiten Grasrennwochenende stellte er eine sichere Siegerin in dieser Altersklasse vor.

Ein ziemlich dezimiertes Feld war beim Derbyjahrgang auf dem Düsseldorfer Grafenberg zusammen gekommen. Nur fünf Pferde nahmen an der Sieglosenprüfung über 1500 Meter teil, Peter Schiergen hatte die dreijährige Stute Enide gesattelt. Für das Gestüt Ebbesloh holte die Shamardal-Tochter bei ihrem dritten Lebensstart ihren ersten Sieg. Im Sattel saß Stalljockey Andrasch Starke.

Im Preis des NRZ-Galopper des Jahres 2011 Ausgleich II über 1700 Meter, setzte sich unter der Bürde von 63 kg Lavallo durch. Der von Waldemar Hickst trainierte Königstiger-Sohn ist in dieser Klasse eine Bank geworden, sollte noch Luft nach oben haben. Neben seinem dritten Sieg in Folge, sorgte Lavallo für den ersten Jahrestreffer seines Reiters. Alexander Pietsch durfte endliche jubeln, nachdem er auf den Sandbahnen diesbezüglich immer anderen den Vortritt lassen musste. Pietsch durfte sich noch über einen weiteren Volltreffer freuen, bereits ein Rennen zuvor hatte er mit Meydan Star (A. Kleinkorres) den Favoriten De Rigueur (Chr. v. d. Recke; A. Starke) in die Schranken gewiesen.

Auch André Best konnte zweimal den oberen Podestplatz erobern. Er schnappte sich gleich beide Ausgleich III-Prüfungen. Einmal mit For Pro (H.H. Jörgensen) den kürzeren Ausgleich III über 1400 Meter, der zweite Sieg gelang ihm mit Threestepstoheaven (Frau B.C.Hoorens van Heyningen)über 2100 Meter.

Im letzten Rennen der Düsseldorfer Karte schaffte Integral unter Jozef Bojko den Sieg. Er wird von Neutrainer Ferdinand Leve vorbereitet und sorgte für dessen zweiten Trainererfolg (in Mannheim siegte Kaya Belle, wir berichteten).

Geehrt wurde der NRZ-Galopper des Jahres 2011 Big Hunter. Er wird von Ertürk Kurdu trainiert und steht im Besitz des Stalles Haschmet.

Insgesamt konnte am Düsseldorfer Grafenberg ein gelungener Saisonauftakt begangen werden. Über 5000 Zuschauer waren bei besten äußeren Bedingungen mit von der Partie.

Champions League

Weitere News

  • Pressemitteilung Baden Racing

    Trainingssandbahn wird grundlegend saniert

    Baden-Baden 18.10.2019

    Die nur im Training benutzte Sandbahn auf der Galopprennbahn Baden-Baden · Iffezheim wird Anfang des kommenden Jahres grundlegend saniert. Das hat Baden Racing-Präsident Dr. Andreas Jacobs angekündigt - nach einer Begehung der Trainingsbahn, gemeinsam mit Vertretern der Trainingszentrale Iffezheim und Bürgermeister Christian Schmid am Donnerstag. Durch die heftigen Regenfälle in den vergangenen Wochen seien vermehrt Steine auf der Sandbahn nach oben gespült worden.

  • In Baden-Baden wird eine (Winter)Königin gekrönt

    Wer wird die „Queen von Iffezheim“?

    Baden-Baden 17.10.2019

    Grandioses Finale auf Deutschlands-Premium-Rennbahn Baden-Baden-Iffezheim: Beim letzten Renntag der Saison, dem Abschluss-Sonntag des Sales & Racing Festivals, werden gleich zwei Grupperennen die Fans in Atem halten. Herausragendes Event ist natürlich der Preis der Winterkönigin (Gruppe III, 105.000 Euro, 1.600 m, 5. Rennen um 15:20 Uhr), das wichtigste Rennen für zweijährige Stuten, mit zwölf Kandidatinnen in einer sehr offenen Partie.

  • Winterfavorit Rubaiyat im Gran Criterium

    Mailand statt Baden-Baden

    Baden-Baden/Mailand 17.10.2019

    Wie der Website von Henk Grewe zu entnehmen ist, wird der amtierende Winterfavorit Rubaiyat nicht das Ferdinand Leisten-Memorial am Samstag in Baden-Baden bestreiten.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm