Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Experten erklären den Turf

1. April: Aufgalopp in Köln

Köln 29. März 2012

Nach dem großen Erfolg im Vorjahr wird Eckard Sauren, der Präsident des Kölner Renn-Vereins, auch am 1. April dieses Jahres vor dem ersten Rennen wieder einige ausgewiesene Experten im Führring begrüßen. Ab 13.00 Uhr gibt es hier erneut eine kleine Einführung in den Galopprennsport.

Zu den Experten, die dem Publikum gerne einiges von ihrem großen Turf-Wissen vermitteln möchten, zählen u.a. Trainer Peter Schiergen und sein Stalljockey Andrasch Starke.Das Gespann schrieb mit der Kölner Wunderstute Danedream in der Saison 2011 bekanntlich internationale Sportgeschichte, vor allem beim sensationellen Sieg im Prix de l’Arc de Triomphe in Paris am ersten Sonntag im Oktober.Vor 12 Monaten hatte es bei der Saisoneröffnung im Weidenpescher Park eine Stunde vor dem ersten Start bereits einen gewaltigen Zuschauer bzw. Zuhörerzuspruch gegeben. Nach der Einführung in den Rennsport wartet diesmal auf alle Zuschauer ein Programm mit voraussichtlich acht Rennen (erster Start 14.00 Uhr).Zweimal gibt es dabei eine Viererwette, wobei die garantierten Auszahlungen erst 15.000 Euro und dann 10.000 Euro betragen werden.Im Rahmen des ersten von 14 diesjährigen Kölner Renntagen wird überdies der „Galopper des Jahres 2011“ präsentiert werden. Zur Wahl stehen derzeit die Stute Danedream und die Hengste Tai Chi sowie Waldpark. Einsendeschluss ist am 29. März.Wie immer dürfen sich dazu alle kleinen Rennbahnbesucher auf ein vielfältiges Kinderprogramm freuen. Mit kostenlosem Ponyreiten, Riesenrutsche, Kinderzauberer und viel Abwechslung auf dem Spielplatz.

Champions League

Weitere News

  • Beeindruckender Sieg nach brilliantem Minarik-Ritt in Köln

    Sensation durch Ancient Spirit im Mehl-Mülhens-Rennen

    Köln 21.05.2018

    Sensationelles Ergebnis im ersten Klassiker der Galopper-Saison am Pfingstmontag vor 15.000 Zuschauern in Köln: Mit dem von Jean-Pierre Carvalho in Bergheim für den Stall Ullmann trainierten dreijährigen Hengst Ancient Spirit (221:10) gewann der größte Außenseiter im zehnköpfigen Feld das 33. Mehl-Mülhens-Rennen – German 2.000 Guineas (Gruppe II, 153.000 Euro, 1.600 m) nach einer glänzenden taktischen Leistung von Champion-Jockey Filip Minarik.

  • Dzubasz-Dreijähriger mit enormer Verbesserung

    Balmain der Überraschungssieger im Derby Trial

    Hannover 21.05.2018

    Große Überraschung im Großen Preis der Hannoverschen Volksbank – Derby Trial (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.200 m) am Pfingstmontag in Hannover: Der von Roland Dzubasz für den Stall 5-Stars trainierte Balmain (120:10 gewann mit Jockey Jaromir Safar diesen wichtigen Test für das Blaue Band.

  • Hattrick des Görlsdorfers in München

    Simon fliegt der Konkurrenz davon

    München 21.05.2018

    Der Aufsteiger der vergangenen Wochen ist Simon de Vlieger: Bei seinem dritten Erfolg hintereinander überspurtete der von Axel Kleinkorres trainierte Görlsdorfer als 25:10-Favorit auch am Pfingstmontag die Konkurrenz in einem 1.600 Meter-Ausgleich II in München.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm