Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Jockeychampion ist vor Ort

Frankfurt startet in die Saison

Frankfurt/Main 30. März 2012

Da der ursprüngliche Frankfurter Saisonauftakt im März dem gefrorenen Geläuf zum Opfer fiel, mussten sich die hessischen Galoppsportfreunde noch ein wenig gedulden. Doch nun ist alles gerichtet für den Saisoneinstand 2012.

Nicht gerade üppig ist das Menü, dafür umso feiner. Top besetzt ist das Altersgewichtsrennen über 2000 Meter. Hier stehen klangvolle Namen wie Zaungast (W. Hickst; E. Pedroza), Lindentree (W. Hickst; E. Pedroza) und Keep Cool (A. Löwe; D. Bonilla) im Aufgebot. Mackensaw (P. Schiergen; F. Minarik) hat als zweijähriges Pferd seine Klasse schon aufblitzen lassen, war Dreijährig nicht am Start. Schwer einzuschätzen ist auch der erst wenig geprüfte Ichor (Dr. A. Bolte; J. Bojko).

Im ersten und im fünften Rennen ist der aktuelle Derbyjahrgang unter sich, wird sich über 2000 bzw. 1600 Meter miteinander messen.

In allen sieben Rennen wird der amtierenende Jockeychampion Filip Minarik in den Sattel steigen.

Im Rahmenprogramm werden arabische Vollblüter anlässlich der am Pfingstwochenende auf der Galopprennbahn stattfindenden ARABICA präsentiert. Technisch hat Frankfurt aufgerüstet, so dass neben der bereits fest installierten Videowall am Geläuf noch eine mobile Videowall neben dem Führring zum Einsatz kommt.

Einlass ist ab 12:30 Uhr. In sieben Rennen gehen 52 Pferde an den Start. Das erste Rennen wird um 14:15 Uhr gestartet, das Letzte um 17:35 Uhr.

Champions League

Weitere News

  • Wild Max gegen Weltstar im Dr. Busch-Memorial

    Wichtige Etappe für die Top-Dreijährigen in Krefeld

    Krefeld 19.04.2018

    Am Sonntag beim großen Saisonstart in Krefeld steht eine besonders wichtige Vorprüfung für das Deutsche Derby am 8. Juli in Hamburg und das Mehl-Mülhens-Rennen am 21. Mai in Köln bevor - das Rennen um den Preis der SWK Stadtwerke Krefeld - Dr. Busch-Memorial (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m, 6. Rennen um 17 Uhr).

  • Top-Besetzung im Preis von Dahlwitz in Berlin-Hoppegarten

    Derby-Zweiter Enjoy Vijay reist in die Hauptstadt

    Berlin-Hoppegarten 19.04.2018

    Die Rennbahn Berlin-Hoppegarten präsentiert am Sonntag, dem zweiten Tag des ersten Meetings 2018, den Frühlings-Renntag mit acht Rennen ab 14 Uhr. Im Mittelpunkt steht ein vielversprechendes Listenrennen. Eine große Tradition besitzt der Preis von Dahlwitz (27.000 Euro, 2.000 m, 6. Rennen um 16:40 Uhr).

  • Enkelin der Anna Paola gewinnt Listenrennen

    Deutscher Zucht-Sieg in Newmarket

    Newmarket/England 19.04.2018

    Die deutsche Zucht sorgte auch beim Craven-Meeting am Mittwoch in Newmarket/England für Schlagzeilen. Im European Free Handicap (Listenrennen, 50.000 Pfund, ca. 57.000 Euro, 1.400 m) siegte mit der Dubawi-Tochter Anna Nerium eine Enkelin der großartigen deutschen Stute Anna Paola.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm