Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Neun Prüfungen zum Saisoneinstand

Köln startet gut besetzt

Köln 30. März 2012

Gut gefüllte Felder sind aus Köln-Weidenpesch zu vermelden. Zweimal Derbyjahrgang, ein Ausgleich II und zwei Viererwetten locken unter anderem zum Saisoneinstand.

In Köln-Weidenpesch ist zum Aufgalopp am 1. April richtig etwas geboten. Der Präsident des Kölner Rennvereins Eckhard Sauren und sein Team haben ein rundes und ansprechendes Programm auf die Beine gestellt.

Zweimal werden die die dreijährigen Pferde miteinander messen. Das sportlich anspruchsvollste Rennen wird der Ausgleich II über 1400 Meter sein. Mit von der Partie wird der Seriensieger des Winters Beacon Hill (M. Hofer; T. Hellier) sein. Er bekommt es mit sechs Gegnern zu tun, bei denen durchaus Chancen auszumachen sind.

Die Viererwette kann in zwei Rennen gespielt werden, die erste lockt mit einer Garantieauszahlung von 15.000 Euro und die zweite mit garantierten 10.000 Euro als Auszahlung.

Im Rahmenprogramm wird um 15.35 Uhr dann noch die Präsentation und Ehrung des „Galopper des Jahres 2011“ erfolgen. Vor Ort ist aus diesem Anlass auch die ARD, in der Sportschau am Abend wird über diese Ehrung berichtet werden.

Früh da sein ist Pflicht, denn ab 13.00 Uhr gibt es eine Einführung in den Galoppsport von Profis wie u.a. Andrasch Starke und Peter Schiergen.

Das erste Rennen wird um 14.00 Uhr gestartet, das letzte und neunte Rennen gegen 18.20 Uhr.

Champions League

Weitere News

  • Der Abend der Nachwuchshoffnungen

    Talentschmiede Dortmund

    Dortmund 28.01.2020

    Der Montagabend in Dortmund war der Tag der Nachwuchshoffnungen im deutschen Galopprennsport. Denn gleich zwei noch sehr junge Reiter konnten sich auf der Sandbahn für die Zukunft empfehlen.

  • Gamgoom und Degas mit Katar-Option

    Geldregen in der Wüste für deutsche Pferde?

    Doha/Katar 28.01.2020

    Das HH The Emir’s Sword Festival, das größte Rennereignis des Jahres im Februar in Doha/Katar, könnte zwei Pferde anlocken, die einen deutschen Hintergrund haben. Der Krefelder Trainer Mario Hofer nannte den im Besitz von Guido Schmitt stehenden Gamgoom für den Dukhan Sprint (lokale Gr. III, 250.000 Dollar, 1.200 m, Gras), der am 22. Februar stattfindet.

  • Murzabayev und Woodburn top - Ladykiller im Alleingang

    Die Champions gleich auf Siegkurs

    Dortmund 27.01.2020

    Das war die erwartete Demonstration: Der vierjährige Ladykiller hat am Montag auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel sein Galoppiervermögen ausgespielt und dem amtierenden Jockey-Champion Bauyrzhan Murzabayev gleich im ersten Ritt des Jahres den ersten Sieg beschert.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm