Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Neun Prüfungen zum Saisoneinstand

Köln startet gut besetzt

Köln 30. März 2012

Gut gefüllte Felder sind aus Köln-Weidenpesch zu vermelden. Zweimal Derbyjahrgang, ein Ausgleich II und zwei Viererwetten locken unter anderem zum Saisoneinstand.

In Köln-Weidenpesch ist zum Aufgalopp am 1. April richtig etwas geboten. Der Präsident des Kölner Rennvereins Eckhard Sauren und sein Team haben ein rundes und ansprechendes Programm auf die Beine gestellt.

Zweimal werden die die dreijährigen Pferde miteinander messen. Das sportlich anspruchsvollste Rennen wird der Ausgleich II über 1400 Meter sein. Mit von der Partie wird der Seriensieger des Winters Beacon Hill (M. Hofer; T. Hellier) sein. Er bekommt es mit sechs Gegnern zu tun, bei denen durchaus Chancen auszumachen sind.

Die Viererwette kann in zwei Rennen gespielt werden, die erste lockt mit einer Garantieauszahlung von 15.000 Euro und die zweite mit garantierten 10.000 Euro als Auszahlung.

Im Rahmenprogramm wird um 15.35 Uhr dann noch die Präsentation und Ehrung des „Galopper des Jahres 2011“ erfolgen. Vor Ort ist aus diesem Anlass auch die ARD, in der Sportschau am Abend wird über diese Ehrung berichtet werden.

Früh da sein ist Pflicht, denn ab 13.00 Uhr gibt es eine Einführung in den Galoppsport von Profis wie u.a. Andrasch Starke und Peter Schiergen.

Das erste Rennen wird um 14.00 Uhr gestartet, das letzte und neunte Rennen gegen 18.20 Uhr.

Champions League

Weitere News

  • Freitag 21. Juli 2017

    Verhandlung Oberes Renngericht

    Köln 21.07.2017

    Das Obere Renngericht hat am 18.07.2017 in der Besetzung Eugen-Andreas Wahler (Vorsitzender), Michael Becker, Kai-Uwe Herbst, Rolf Harzheim, Bernd Neunzig entschieden: Die Revision des Besitzers von Dschingis Secret vom 21.04.2017 gegen die Entscheidung des Renngerichts vom 03.04.2017 betreffend das IDEE 147. Deutsche Derby vom 10.07.2016 in Hamburg wird einstimmig als unzulässig verworfen. Die in diesem Protestverfahren angefallenen Gerichtskosten werden gegeneinander aufgehoben. Ihre außergerichtlichen Kosten trägt jede Partei selbst.

  • Starke Resonanz auf den Zusatztermin in Mülheim

    Ex-Derby-Hoffnung Karpino nun auf der Siegerstraße?

    Mülheim 20.07.2017

    Eigentlich sollte der Montagabendrenntag in Dortmund ausgetragen werden, doch die Veranstaltung steigt nach einer Modifizierung im Terminkalender nunmehr in Mülheim, wo die Turffreunde damit unverhofft in den Genuss von acht Rennen ab 17:55 Uhr kommen, die via PMU allesamt auch nach Frankreich übertragen werden.

  • Bad Harzburg am Sonntag mit Top-Programm

    Nächstes Superhandicap und Seejagdrennen

    Bad Harzburg 20.07.2017

    Besser könnten die Vorzeichen für eine gelungene Veranstaltung mit einem Top-Wettumsatz nicht sein: Am Sonntag ist die Rennbahn Bad Harzburg Alleinveranstalter von Galopprennen in Deutschland. Man präsentiert mit neun Rennen ab 14 Uhr ein attraktives und vor allem abwechslungsreiches Programm. Besonders im Focus steht natürlich die zweite Abteilung des Superhandicaps (Ausgleich III, 20.000 Euro, 1.850 m, 7. Rennen um 17:20 Uhr).

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm