Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Neun Prüfungen zum Saisoneinstand

Köln startet gut besetzt

Köln 30. März 2012

Gut gefüllte Felder sind aus Köln-Weidenpesch zu vermelden. Zweimal Derbyjahrgang, ein Ausgleich II und zwei Viererwetten locken unter anderem zum Saisoneinstand.

In Köln-Weidenpesch ist zum Aufgalopp am 1. April richtig etwas geboten. Der Präsident des Kölner Rennvereins Eckhard Sauren und sein Team haben ein rundes und ansprechendes Programm auf die Beine gestellt.

Zweimal werden die die dreijährigen Pferde miteinander messen. Das sportlich anspruchsvollste Rennen wird der Ausgleich II über 1400 Meter sein. Mit von der Partie wird der Seriensieger des Winters Beacon Hill (M. Hofer; T. Hellier) sein. Er bekommt es mit sechs Gegnern zu tun, bei denen durchaus Chancen auszumachen sind.

Die Viererwette kann in zwei Rennen gespielt werden, die erste lockt mit einer Garantieauszahlung von 15.000 Euro und die zweite mit garantierten 10.000 Euro als Auszahlung.

Im Rahmenprogramm wird um 15.35 Uhr dann noch die Präsentation und Ehrung des „Galopper des Jahres 2011“ erfolgen. Vor Ort ist aus diesem Anlass auch die ARD, in der Sportschau am Abend wird über diese Ehrung berichtet werden.

Früh da sein ist Pflicht, denn ab 13.00 Uhr gibt es eine Einführung in den Galoppsport von Profis wie u.a. Andrasch Starke und Peter Schiergen.

Das erste Rennen wird um 14.00 Uhr gestartet, das letzte und neunte Rennen gegen 18.20 Uhr.

Champions League

Weitere News

  • Überraschender Sieger im Dr. Busch-Memorial

    Kronprinz ist der „König“ von Krefeld

    Krefeld 22.04.2018

    Der von Peter Schiergen in Köln für Abdulmagid Alyousfi trainierte 94:10-Außenseiter Kronprinz war am Sonntag der „König“ auf der Galopprennbahn Krefeld: Hier sorgte der dreijährige Lord of England-Sohn, ein 16.000 Euro-Schnäppchen von der BBAG-Auktion aus der Zucht des Gestüts Etzean, mit Championjockey Filip Minarik im Rennen um den Preis der SWK Stadtwerke Krefeld – Dr. Busch-Memorial (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m) für eine große Überraschung.

  • Park Wiedinger in Hoppegarten knapp vorne

    „Deva“ der Star im Berlin-Thriller!

    Berlin-Hoppegarten 22.04.2018

    Was für ein dramatischer Endkampf im Preis von Dahlwitz (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.000 m), dem Hauptrennen am bestens besuchten zweiten Meetingstag, dem Sonntag, in Berlin-Hoppegarten! Erst die Zielfoto-Vergrößerung gab in dieser renommierten Prüfung den Ausschlag zugunsten des Park Wiedingers Devastar (97:10) mit Martin Seidl.

  • Klasse-Vorstellung des Langstrecklers in Berlin

    Sound Check macht die Musik

    Berlin-Hoppegarten 21.04.2018

    Top-Start in die Saison 2018 am Samstag in Berlin-Hoppegarten: Bei toller Kulisse avancierte Gestüt Ittlingens Sound Check (36:10) aus dem Kölner Stall von Peter Schiergen mit dem achtfachen Champion-Jockey Andrasch Starke im Altano-Rennen (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.800 m) zum besten Langstreckler.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm