Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Start in die neue Saison im Gedenken an Vanjura

Ostersonntag in Berlin

Berlin-Hoppegarten 4. April 2012

Endlich geht es auch in der Bundeshauptstadt wieder auf den grünen Rasen. Die Traditionsrennbahn in bester Lage öffnet am Ostersonntag wieder ihre Pforten.

Acht Prüfungen sind zu entscheiden und die gesamte Jockeyelite wird vor Ort sein. Der Jockeychampion 2011 Filip Minarik, der viermalige Champion Eduardo Pedroza, Vizechampion 2011 Alexander Pietsch und Danedream-Arc-Siegreiter Andrasch Starke werden in den Sattel steigen. Im Zentrum des sportlichen Interesses steht neben den Dreijährigenrennen, der mit 22.000 Euro dotierte „VANJURA-Osterstutenpreis“ über 1600 Meter. Sechs Damen ab vier Jahren werden in der Prüfung antreten, die an die Klasse-Stute Vanjura erinnert, die Anfang März, kurz vor ihrer Zuchtlaufbahn verstorben ist. Vanjura war das beste Pferd, das seit 20 Jahren in Berlin trainiert wurde. Eine internationale Note erhält die Prüfung durch Emboss (H.-A. Pantall; F. Veron) und Green Dust (A.Wyrzyk; S. Mazur). Peter Schiergen schickt Wolkenburg und Jardina. Die Wahl des Stalljockeys Andrasch Starke fiel auf Wolkenburg. Brandgefährlich könnte die vor Ort trainierte Baisse (R. Dzubasz; A. Pietsch) sein. Gereon, der seit dem Deutschen Derby nicht mehr so richtig in Tritt kam, startet im achten und letzten Rennen in die Saison. Er sollte der Elfmeter ohne Torwart sein. Ähnlich sollte es Flamingo Fantasy (S. Smrczek; A. Starke) im zweiten Rennen gehen. Hier droht wohl die größte Gefahr von Wheredreamsare (J. Mayer; E. Pedroza), der eine weite Reise in Kauf nimmt.In der Viererwette (im 3. Rennen) sind 10.000 Euro Auszahlung garantiert, während die Erwachsenen über der Ausarbeit derselben brüten, können die Kinder freundliche, echte Pferde, die „Osterschimmel“, mit Fingerfarbe bemalen und kleine Osterlämmer und Osterhasen ansehen und streicheln.10 Renntage wird es 2012 in Hoppegarten geben. An neun von zehn Renntagen wird ein hochdotiertes Gruppe-, Listen- oder Auktionsrennen auf dem Programm stehen. Die Saison verspricht also alles was das Rennsportfanherz begehrt.Der Start des ersten Rennens ist für 14.30 Uhr geplant. Doch auch bevor sich die Boxentüren öffnen, kann man die Rennbahnluft z. B. beim Picknick auf dem Rasen mit Blick auf das Rennoval genießen.

Champions League

Weitere News

  • Deutsche Hoffnungen im 75.000 Euro-Rennen

    Krönender Abschluss des Cagnes-Meetings

    Cagnes-sur-Mer 20.02.2019

    Krönender Abschluss des Winter-Meetings ist am Samstag in Cagnes-sur-Mer der Renntag rund um den Prix du Departement 06, ein Lauf zur Rennserie Defi du Galop (Listenrennen, 75.000 Euro, 2.500 m).

  • Diplomat und Julio beim Emir’s Sword Festival in Katar

    Deutsches Wüsten-Duo kämpft um das große Geld

    Doha/Katar 19.02.2019

    Das H.H. The Emir’s Sword Festival lenkt in dieser Woche die Blicke der Rennsportfans auf Katar, genauer gesagt auf die Rennbahn in der Hauptstadt Doha. Für Pferde aus den verschiedensten Ländern locken Spitzenrennpreise in dem reichen Wüsten-Staat am Persischen Golf.

  • Deutsche Hoffnung im 135.000er am Start

    Kronprinz mit viertem Dubai-Auftritt

    Dubai 19.02.2019

    Beim World Cup Carnival, der Rennserie mit den hohen Preisgeldern in Dubai, geht es am Donnerstag auf dem Meydan-Kurs wieder heiß her. Auch Deutschland ist wieder mit von der Partie, wenn der Gruppesieger Kronprinz seinen bereits vierten Wüstenstart absolviert.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm