Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Derbysieger Waldpark verliert bei Comeback

Mighty Mouse schnappt zu

Köln 9. April 2012

Derbysieger Waldpark hat den erhofften fünften Karrieresieg am Ostermontag in Köln verpasst und bei seinem Comeback eine überraschende Niederlage bezogen.

Der vier Jahre alte Hengst war im Sauren Dachfonds Grand Prix-Aufgalopp zwar nicht weit geschlagen, musste indes den 150:10-Außenseiter Mighty Mouse vor sich dulden. In dem 20.000 Euro-Rennen, Auftakt der Grand Prix-Saison des deutschen Turfs, kam der einstige 4.500 Euro-Auktionskauf Mighty Mouse zu einem nicht erwarteten Sieg.

Trainer Pavel Vovcenko aus Bremen hatte mit den Bodenverhältnissen gehadert, durch Dauerregen war das Geläuf in der Domstadt immer weicher geworden. „Eigentlich kann er den Boden nicht“, so Vovcenko nach dem Sieg. Udo Rattay aus Hamminkeln ist der Besitzer von Mighty Mouse, der nicht der einzige Außenseiter unter den ersten drei des Grand Prix-Aufgalopps war. Hinter Derbysieger Waldpark sorgte Perfect Son als Dritter für eine gewaltige Überraschung, stellte alle Vorformen Kopf.

Mighty Mouse brachte einen im deutschen Turf altbekannten Namen wieder in die Schlagzeilen, wurde von Frederik Tylicki geritten. Der in England lebende Reiter ist der Sohn von Andrzey Tylicki, hierzulande als Jockey vor allem von Acatenango und Lando bekannt geworden. Waldpark, zuletzt Dritter bei der Galopper des Jahres-Wahl, nähert sich trotz der Niederlage indes wohl wieder seinen guten Leistungen aus dem Vorjahr, lief schon deutlich stärker als bei seinen beiden Niederlagen nach dem Deutschen Derby, das er am ersten Juli-Sonntag in Hamburg gewonnen hatte.




Champions League

Weitere News

  • Riesenüberraschung durch Haylah - Tolle Foto-Challenge

    Großer Holland-Jubel in Mülheim

    Mülheim 17.08.2019

    Großer Holland-Jubel am Samstag vor 4.300 Zuschauern auf der Galopprennbahn in Mülheim an der Ruhr: Drei Pferde hatte Besitzertrainer-Champion Lucien van der Meulen am Samstag in das Hauptrennen geschickt, am Ende gewann die größte Außenseiterin in seinem Trio: Die 144,4:1-Chance Haylah schnappte sich mit fünf Längen Vorsprung den Großen Preis von Wettstar.de und ergatterte die Siegprämie von 10.000 Euro in diesem mit 17.000 Euro dotierten 1.400 Meter-Ausgleich II.

  • Ritt der Extraklasse entscheidet Saarbrücken-Highlight

    Was für eine Pecheur-Power!

    Saarbrücken 15.08.2019

    Ein Ritt der Extraklasse entschied den 29. Internationalen Saarlandpreis (Ausgleich II, 12.000 Euro, 1.900 m) beim großen Saisonfinale mit PMU-Live-Übertragung am Donnerstag auf der Rennbahn Saarbrücken: Maxim Pecheur ließ den Holländer Haarib an der Spitze mächtig Tempo machen und stand bis zum Schluss bestens durch.

  • Comeback von Derbysieger Weltstar am Glamour-Renntag in Hannover

    Er ist wieder da!

    Hannover 15.08.2019

    Eleganz, schnelle Rennpferde und spannende Wetten – am Sonntag geht es beim Ascot-Renntag mit vielen gesellschaftlichen und sportlichen Highlights in Hannover hoch her. Es ist der diesjährige Glamour-Renntag auf der neuen Bult mit vielen Prominenten aus Show-Biz, Politik und Wirtschaft statt.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm