Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Sechs Galopprennen in der Pfalz

Zweibrücken am Sonntag

Zweibrücken 19. April 2012

Im Südwesten hat man sich unter anderem die Nachwuchsförderung auf die Fahnen geschrieben. Auf den Rennbahnen des Verbands Südwestdeutscher Rennbahnen e.V. können Nachwuchsreiter viel Rennerfahrung sammeln, aber das ist längst nicht alles.

Der derzeit führende Nachwuchsmann der Jockeystatistik Maxim Pecheur, wird am Sonntagsrenntag auf der Zweibrücker Rennbahn versuchen seinen Vorsprung weiter auszubauen, denn Andrasch Starke ist ihm bereits auf den Fersen. Fünf Engagements, also in jedem Flachrennen der Zweibrückener Karte hat der talentierte Reiter, der noch 3kg Erlaubnis in Anspruch nehmen kann. Gute Chancen sollte Pecheur mit Angel Danon (K. Kasper) im Ausgleich IV über 1350 Meter, mit Auenwurf (P. Gehm) in gleicher Klasse über 2400 Meter und mit Diabolito (G. Geisler) im Altersgewichtsrennen über 1800 Meter haben.

Seine Kollegin Sabrina Wandt, die derzeit Drittplatzierte der Reiterriege wird allerdings nicht tatenlos zusehen. Sie wird dreimal für ihren Chef Christian von der Recke aktiv sein, der auf den Bahnen des Südwestens immer mitredet.

Den Abschluss der Karte wird der Preis der Landesbausparkasse - Rheinland-Pfalz Jagdrennen bilden. 3500 Meter über die festen Sprünge sind von den acht Kandidaten zurückzulegen. Ein Erfolg von Elfi Schnakenberg wäre keine Überraschung, sie ist mit dreien ihrer Schützlinge Briodolf, Samurai und Schneezauber vertreten.

Um 14.15 Uhr startet das erste Rennen. Der nächste Renntag im Südwesten findet dann am 29. April auf der schönen Rennbahn in Mannheim statt.

Champions League

Weitere News

  • Das Kultereignis in Hamburg

    IDEE Derby-Meeting 2019

    Hamburg 25.06.2019

    Am 29. Juni beginnt die legendäre Rennwoche in Hamburg-Horn und die Adrenalinkurve geht mit jedem Tag weiter nach oben, denn es ist ein ganz besonderes IDEE Derby-Meeting vom 29. Juni bis zum 7. Juli 2019. Der absolute Höhepunkt wird das IDEE 150. Deutsche Derby sein, die Jubiläumsauflage des mit 650.000 Euro dotierten Rennens, das nur dreijährigen Pferden vorbehalten ist. Seit 1869 wird das Deutsche Derby gelaufen und zählt einst wie auch jetzt zu den begehrtesten Rennen weltweit.

  • Langer Hamburg eröffnet die tollen Tage in der Hansestadt

    „Marathon“ zum Start der Derby-Woche

    Hamburg 25.06.2019

    Am Samstag startet die Derby-Woche 2019 in Hamburg. Vom 30. Juni bis 7. Juli werden Spitzenrennen in der Hansestadt die Fans des deutschen Turfs in Atem halten. Höhepunkt des Auftakttermins ist der Lange Hamburger – Heinz Jentzsch-Gedächtnisrennen (in Erinnerung an den unvergessen 31-fachen Championtrainer).

  • Eduardo Pedroza und der Derby-Favorit

    25.06.2019

    Am Sonntag, den 7. Juli steht ein großes Jubiläum an: Das Deutsche Derby, unter dem Patronat von IDEE Kaffee, wird zum 150. Mal ausgetragen. Seit 1869 messen sich in Hamburg-Horn dreijährige Hengste und Stuten im bekanntesten und wichtigsten Galopprennen des Landes. Das Preisgeld beträgt 650.000 Euro, allein für den Sieger gibt es 390.000 Euro. Die Gruppe I-Prüfung über die 2.400m-Distanz ist natürlich Teil der deutschen Rennserie German Racing Champions League, denn hier werden wirklich Champions gemacht. Es ist der vierte von insgesamt elf Wertungsläufen.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm