Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Schulepov der Held in Berlin

Amaron die Nummer Eins im Gipfeltreffen

Köln 22. April 2012

Mit enormem Kampfgeist hat der Hengst Amaron am Sonntag auf der Galopprennbahn in Krefeld das Dr. Busch-Memorial gewonnen und damit das Gipfeltreffen der deutschen Dreijährigen für sich entschieden und ist damit die vorläufige Nummer Eins der drei Jahre alten Galopperhengste des Landes.

Mit dem französischen Spitzenjockey Davy Bonilla im Sattel verwies Amaron nach 1700 Metern Energizer und Auenturm auf die Plätze, Vierter wurde Pastorius.Für Amaron war es beim vierten Start der dritte Sieg, nach unglücklichem Rennverlauf musste er nur im Preis des Winterfavoriten eine Niederlage hinnehmen. Der Kölner Trainer Andreas Löwe brachte sich mit Amaron nun auch 2012 wieder in die Schlagzeilen, der Hengst ließ seinen Coach schon im Vorjahr schwärmen: „Der beste Zweijährige, den ich je trainiert habe.“ Über Winter ist Amaron offenbar alles andere als schlechter geworden.Das Gestüt Winterhauch von Gerd Mosca aus Eberbach / Neckar ist der Besitzer des Siegers, der Nennungen für zahlreiche Top-Rennen auf dem Weg zum Deutschen Derby besitzt. Bei einem seiner nächsten Starts wird es für ihn auch darum gehen, das nötige Stehvermögen für das Derby unter Beweis zu stellen. In Krefeld übernahm er schon kurz nach dem Start die Spitze und wehrte in der Zielgeraden alle Angriffe der Gegner ab.Die Siege in gleich drei renommierten Rennen des hiesigen Turfs kann Amaron schon heute niemand mehr nehmen. Er gewann das Oppenheim-Rennen, das Zukunfts-Rennen und nun das Dr. Busch-Memorial. Wenn alles nach Plan läuft, dürfte noch der ein oder andere Treffer in Rennen dieser Kategorie hinzukommen. Jockey-Oldtimer Schulepov stiehlt in Berlin allen die SchauDer 53 Jahre alte Jockey-Oldie Viktor Schulepov hat in Berlin-Hoppegarten allen anderen die Schau gestohlen und im Sattel von Baschar den Preis von Dahlwitz gewonnen. Nach einem Glanzritt des ältesten Jockeys Deutschlands entschied Baschar das 20.000 Euro-Rennen knapp gegen Polish Vulcano und Kasumi für sich, dahinter wurde der Favorit Russian Tango Vierter. Dieser bezog nach drei Siegen bei drei Starts auf seiner Lieblingsrennbahn Hoppegarten dort nun die erste Niederlage.BascharMiltcho G. Mintchev trainiert Baschar für den Stall Litex Commerce AD des bulgarischen Unternehmers Gricha Gantchev in Delbrück, der fünf Jahre alte Hengst erinnerte sich bei seinem Überraschungssieg alter Bestform. Dreijährig war er immerhin Dritter im renommierten Oppenheim-Union-Rennen geworden, dem

Weitere News

  • Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung

    Aktuelle Information

    Köln 23.03.2017

    Das Direktorium wird im Anschluss an die Vorstandssitzung am 26.04.2017 zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung einladen. Thema dieser Versammlung wird ein Vorschlag zur Ergänzung und Klarstellung der Rennordnung sein, der gemeinsam diskutiert und verabschiedet werden soll.

  • Fortuna-Renntag mit großer Autoausstellung der Rheinischen Post

    Wöhler-Crack Fair Mountain Favorit im deutschen Grand-Prix-Aufgalopp

    Düsseldorf 23.03.2017

    Mit dem Fortuna-Renntag startet am Sonntag die deutsche Grasbahn-Galoppsaison 2017 auf der Rennbahn auf dem Düsseldorfer Grafenberg (26. März, Beginn 13 Uhr). Spieler des Zweitligisten Fortuna 95 werden bei verschiedenen Aktionen eingebunden und werden traditionell auch zu einer Autogrammstunde bereit stehen. Außerdem findet im Rahmen des Renntags erstmals eine große Autoausstellung statt, die von der Rheinischen Post organisiert wird.

  • Saisonauftakt in Mannheim mit starker Besetzung

    Mannheim 23.03.2017

    Am Sonntag ist es endlich soweit: Im Südwesten finden die ersten Pferderennen 2017 statt. Austragungsort beim VR Bank Rhein-Neckar-Renntag ist die Waldrennbahn in Mannheim- Seckenheim. Der Badische Rennverein stellte ein Programm zusammen, das besser kaum sein kann, und vor allem das Jagdrennen findet eine sensationell starke Besetzung. Der Andrang der Ställe ist riesengroß, kommen doch insgesamt 73 Pferde an den Ablauf. Es werden sieben Rennen ausgetragen. Ab 13 Uhr geht es los. Der erste Start erfolgt um 14.15 Uhr.

  • Super-Rennen um 30 Mio. Dollar – Ross die deutsche Hoffnung

    Dubai lockt die Welt-Stars an

    Dubai 22.03.2017

    Ein einziger Abend, 9 Rennen, 30 Millionen Dollar – der Renntag um den Dubai World Cup an diesem Samstag ist der große Zahltag auf der weltweiten Galopper-Bühne. Denn Preisgelder in dieser Höhe gibt es nur im Land der reichen Scheichs – allein das Vermögen von Sheikh Mohammed, dem Herrscher und Visionär in Dubai sowie größten Pferdebesitzer der Welt, wird auf 12 bis 18 Milliarden Dollar geschätzt. Mit Hilfe von vielen großen Sponsoring-Partnern lockt hier schon seit 1996 ein Tag der schwindelerregenden Verdienstmöglichkeiten für die Besitzer der schnellen Rennpferde, die im Laufe der Jahre immer weiter gesteigert wurden.

  • Besitzertrainer-Cup 2017 startet am Sonntag in Mannheim

    Mannheim 22.03.2017

    Der Start der Grasbahnsaison am kommenden Sonntag, 26. März, ist auch der Auftakt zum Besitzertrainer-Cup 2017. In Mannheim kommt der erste von drei Wertungsrenntagen auf dieser Rennbahn zur Austragung. Drei weitere Renntage für den Besitzertrainer-Cup 2017 finden in Magdeburg statt.

 
 

Newsletter abonnieren

Champions League

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm