Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Badenia-Jagdrennen geht an den Start

Saisonhöhepunkt in Mannheim

Mannheim 25. April 2012

Ein Jagdrennen auf Listenebene ist in Rennsport-Deutschland mittlerweile zur Rarität geworden. Auf der Waldrennbahn in Mannheim wird diese Rarität am kommenden Sonntag angeboten.

Es ist das einzige seiner Art in Deutschland, das Badenia - Jagdrennen, Listenprüfung über 3600 Meter, das am kommenden Sonntag auf der wunderschönen Mannheimer Waldrennbahn gelaufen wird. Die Cracks der festen Sprünge werden in der Traditionsprüfung an den Start kommen. Nicht nur einheimische Pferde werden dabei sein, auch aus dem benachbarten Frankreich, aus Belgien und Tschechien werden Pferde an den Start kommen. Titelverteidigerin Deuxcentdixhuit (A. Kleindienst; J. Korpas) reist aus Frankreich an, sie wird sich mit einigen chancenreichen Kandidaten messen. Dotiert ist das 109. Grosse Heinrich Vetter-Badenia-Jagdrennen mit 12.000 Euro, 6.600 Euro winken dem Sieger.

Neben dem Jagdrennen steht am Hauptrenntag in Mannheim der Preis der ALBERS Wettbörse geben, ein Hürdenrennen über 3200 Meter auf dem Programm. Gut besetzte Handicaps versprechen zudem spannenden Pferdesport.

Um 13.00 Uhr öffnen sich die Pforten in Mannheim-Seckenheim zu einem stimmungsvollen und spannenden Renntag. Gegen 14.00 Uhr wird der erste Start erfolgen.

Champions League

Weitere News

  • Minarik und Starke erneut sehr erfolgreich

    Japan-Jubel um deutsche Jockeys

    Japan 26.01.2020

    Auch an diesem Wochenende wurden die beiden aus Deutschland gekommenen Jockeys Andrasch Starke und Filip Minarik in Japan gefeiert. Bereits am Samstag schaffte Filip Minarik in Nakayama zwei Erfolge.

  • Züchtertreff im Gestüt Röttgen vor 350 Gästen

    Wieder eine große Resonanz

    Köln 25.01.2020

    Einmal mehr gab es eine sehr große Resonanz auf den Züchtertreff im Gestüt Röttgen am Samstag: Eine Schar von rund 350 interessierten Besuchern hatte sich auf den Weg zu dieser hocherfolgreichen und traditionsreichen Zuchtstätte vor den Toren Kölns gemacht.

  • Auszeichnung für den Longines Großer Preis von Berlin

    Das beste Galopprennen Deutschlands 2019

    Berlin-Hoppegarten 25.01.2020

    Pressemitteilung Berlin-Hoppegarten: Der Longines Grosser Preis von Berlin, traditioneller Höhepunkt der Berliner Galopprennsaison auf der Rennbahn Hoppegarten Anfang August, war nach offizieller Einstufung der weltweiten Rennsportbehörden das beste Rennen Deutschlands im Jahr 2019. Der mit 155.000 Euro Preisgeldern ausgestattete Grand Prix führt über 2.400 Meter und war bereits in den Jahren 2011 und 2015 bestes Rennen Deutschlands.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm