Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Stephen Hellyn ist Mann des Tages in Leipzig

Quinindo gewinnt Ausgleich I

Köln 1. Mai 2012

Monsun Kinder mögen den Regen heißt es immer. Für den Monsun Sohn Quinindo gilt offenbar das Gegenteil, er war auf festem Geläuf in seinem Element.

Elfi Schnakenberg heißt die Trainerin des vierjährigen Monsun Sohnes Quinindo. Start Ziel gewann der Hengst beim Leipziger Saisoneinstand den wettenleip Ausgleich I über 1850 Meter. Am Ende sah es nach einem Zweikampf zwischen dem Wöhler Schützling Ever Strong (J. Bojko) und Quinindo aus, doch letztgenannter fand immer weitere Reserven und stellte bald die Weichen auf Sieg. Platz drei ging an den alten Kämpfer Owentuo (St. Wegner; W. Panov).

Als ein Dream Team erwies sich die Kombination Claudia Barsig und Stephen Hellyn. Drei Rennen heftete sich das Duo sich an seine Fahnen. Renoir, Prince Diamond und Sinfonie heißen die Pferde, die für drei Treffer der Trainerin sorgten Stephen Hellyn erschien sogar viermal auf dem Siegerpodest, denn auch seinen Kistenritt im besten Handicap, in dem er für den erkrankten Victor Schulepov eingesprungen war, wurde, wie berichtet, auch ein voller Erfolg.

Die Stimmung im Leipziger Scheibenholz war bestens und das Publikum sparte nicht mit Applaus. Am 16. Juni geht es weiter.

Champions League

Weitere News

  • Erneutes Duell Guignol gegen Iquitos im Hansa-Preis

    Das große „Warm-up“ zum Derby-Tag

    Hamburg 28.06.2017

    Die Spannung steigt bei den Turffreunden immer mehr. Denn am Samstag sind es nur noch 24 Stunden bis zum IDEE 148. Deutschen Derby (Lauf der German Racing Champions League), dem bedeutendsten Galopprennen des Jahres in Hamburg-Horn. Schon das „Warm-up“ am Vortag zum Blauen Band hat es in sich. Denn mit dem pferdewetten.de – Großer Hansa-Preis (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.400 m, 10. Rennen um 16:25 Uhr) steht ein ganz wichtiges Treffen der deutschen Grand Prix-Pferde an.

  • Auch junge Amazone Sibylle Vogt ist mit von der Partie

    Riesenfeld von 19 Kandidaten im Derby

    Hamburg 28.06.2017

    19 Pferde werden am Sonntag das Rennen des Jahres im deutschen Galopprennsport bestreiten: Das ist das Ergebnis der Starterangabe für das IDEE 148. Deutsche Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m), die am Mittwochmorgen über die Bühne ging.

  • Am Wochenende geht es auch im Nachbarland hoch her

    Große Ziele für deutsche Asse in Frankreich

    Frankreich 28.06.2017

    Auch am Wochenende des Deutschen Derbys wollen deutsche Pferde die Gelegenheiten zum Geldverdienen in internationalen Großereignissen nutzen.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm