Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Tai Chi startet nicht in Hamburg-Horn

Mehl-Mülhens-Rennen statt Deutsches Derby

Mülheim/Ruhr 6. Mai 2012

Am Rande des Mülheimer Saisonauftakts wurde nun bekannt, warum der amtierende Winterfavorit Tai Chi nicht mehr in der Nennungsliste zum Deutschen Derby, das am 1. Juli in Hamburg-Horn gelaufen wird, steht.

„Die im Derby geforderte Distanz von 2400 Metern ist für Tai Chi zu weit. Deshalb haben wir uns entschieden, ihn aus dem Rennen zu nehmen“, berichtet Tai Chis Coach Werner Baltromei. Auch im französischen Derby, das am 3. Juni gelaufen wird, wird Tai Chi nicht dabei sein, die Distanz hier ist 2100 Meter.

Nun könnte der erste Saisonstart des schnellen Hachtseer Galoppers im Mehl-Mülhens-Rennen am 28. Mai in Köln-Weidenpesch erfolgen. Die sogenannten 2000 German Guineas führen über die Meile (1600 Meter). Die Gruppe-II-Prüfung ist mit 153.000 Euro dotiert. Alleine der Sieger verdient 100.000 Euro. Als Reiter, sofern terminlich alles passt, ist der französische Top-Jockey Gerald Mossé vorgesehen.

Champions League

Weitere News

  • Enjoy Vijay, Iquitos und zwei Scheich-Pferde in München!

    Top-Dreijährige gegen den Galopper des Jahres in der Champions League

    München 26.07.2017

    Hochspannung in der German Racing Champions League: Am Sonntag geht es in der elf Rennen umfassenden Serie in München-Riem mit einem Top-Highlight weiter, dem Großen Dallmayr-Preis (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.000 m). Zum ersten Mal treten auch dreijährige Cracks gegen die älteren Stars an.

  • Tolles Programm mit Auktionsrennen, Hürden-Highlight und drei Superhandicaps

    Der Top-Samstag im Harz

    Bad Harzburg 26.07.2017

    Immer weiter aufgewertet wurde das Programm der Bad Harzburger Rennwoche in den vergangenen Jahren. Das beste Beispiel ist der sogenannte Super-Samstag mit vielen Höhepunkten, sofern sich nach der Absage vom Freitag der Wettergott diesmal gnädig zeigt. Da wäre als höchstdotierte Prüfung des Meetings der Preis der Braunschweigischen Landessparkasse – BBAG-Auktionsrennen Bad Harzburg (37.000 Euro, 1.850 m, 6. Rennen um 17 Uhr).

  • Frizzanto und Blue Tango im Prix de Cabourg in Deauville

    Zwei deutsche Youngsters im 80.000er?

    Deauville 26.07.2017

    Auch der Sonntag steht in Frankreich ganz im Zeichen des großen Sommer-Meeting im französischen Nobelbadeort Deauville. Im Prix de Cabourg (Gruppe III, 80.000 Euro, 1.200 m), einer Prüfung für zweijährige Stuten, ist Deutschland vertreten.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm