Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Tai Chi startet nicht in Hamburg-Horn

Mehl-Mülhens-Rennen statt Deutsches Derby

Mülheim/Ruhr 6. Mai 2012

Am Rande des Mülheimer Saisonauftakts wurde nun bekannt, warum der amtierende Winterfavorit Tai Chi nicht mehr in der Nennungsliste zum Deutschen Derby, das am 1. Juli in Hamburg-Horn gelaufen wird, steht.

„Die im Derby geforderte Distanz von 2400 Metern ist für Tai Chi zu weit. Deshalb haben wir uns entschieden, ihn aus dem Rennen zu nehmen“, berichtet Tai Chis Coach Werner Baltromei. Auch im französischen Derby, das am 3. Juni gelaufen wird, wird Tai Chi nicht dabei sein, die Distanz hier ist 2100 Meter.

Nun könnte der erste Saisonstart des schnellen Hachtseer Galoppers im Mehl-Mülhens-Rennen am 28. Mai in Köln-Weidenpesch erfolgen. Die sogenannten 2000 German Guineas führen über die Meile (1600 Meter). Die Gruppe-II-Prüfung ist mit 153.000 Euro dotiert. Alleine der Sieger verdient 100.000 Euro. Als Reiter, sofern terminlich alles passt, ist der französische Top-Jockey Gerald Mossé vorgesehen.

Champions League

Weitere News

  • Der Hauptpreis

    Jetzt abstimmen zum Galopper des Jahres!

    Deutschlandweit 18.02.2019

    Werden Sie virtueller Mitbesitzer von Django Freeman bei drei Rennen.

  • Nur fünf Streichungen für das Rennen des Jahres

    Noch 91 Pferde im Derby 2019

    Hamburg 18.02.2019

    91 Pferde besitzen noch ein Engagement für das IDEE 150. Deutsche Derby am 7. Juli 2019 auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn. Nur vier Pferde wurden am Montag beim nächsten Streichungstermin aus dem Aufgebot für das Rennen des Jahres genommen.

  • Überraschungen und Favoritensiege auf der Sandbahn

    Town Charter überragt im Preis des Dortmunder Boxsports

    Dortmund 17.02.2019

    Sonnenschein, frühlingshafte Temperaturen: An Winterrennen erinnerte am Sonntag auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel nur wenig. „Stimmung und Zuschauerzuspruch bei idealen äußeren Bedingungen waren sehr gut, auch mit dem Umsatz sind wir zufrieden“, freute sich der Präsident des Dortmunder Rennvereins, Andreas Tiedtke.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm