Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Andreas Wöhler in Topform

Novellist gibt den Derby-Ton an

Frankfurt/Main 6. Mai 2012

Die Derby-Hoffnungen aus dem Champion-Rennstall von Trainer Andreas Wöhler in Gütersloh geben sich aktuell die Klinke in die Hand. Mit einem eindrucksvollen Triumph im Frühjahrs-Preis des Bankhauses Metzler in Frankfurt hat Novellist seinen Trainingsgefährten Black Arrow auf der Pole Position für das Rennen um das begehrte Blaue Band wieder abgelöst.

War der Treffer von Black Arrow, im Besitz der Bundesliga-Profis Claudio Pizarro und Tim Borowski stehend, in Hannover schon eindrucksvoll, legte Novellist nun in der Mainmetropole noch einen drauf.Drei Starts, drei Siege, dreimal völlig überlegen voraus – besser können die Referenzen eines Pferdes auf dem Weg zum Deutschen Derby am ersten Juli-Sonntag in Hamburg nicht sein. Dr. Christoph Berglar, Besitzer und Züchter von Novellist, kann sich aktuell in Köln beruhigt zurücklegen mit dem Wissen ein richtig gutes Pferd zu haben. Der nach zwei Siegen ebenfalls ungeschlagen ins Rennen gegangene All Shamar und Mano Diao landeten in Frankfurt hinter Novellist auf den Plätzen, vorne machte indes der Ton die Musik. In aller Seelenruhe führte Jockey Eduardo Pedroza sein Pferd aus dem Hintertreffen nach vorne und schickte den Hengst in der Zielgeraden von den Gegnern weg.Für Championtrainer Andreas Wöhler rundete sich ein erfolgreicher Sonntag ab, kurz vor dem Treffer mit Novellist hatte er in Berlin-Hoppegarten mit Altano auch das 41. Oleander-Rennen gewonnen.

Champions League

Weitere News

  • Wieder ein Achtungserfolg für den Deutschen in Dubai

    Ross erneut guter Vierter

    Dubai 22.02.2018

    Deutschlands Dubai-Spezialist, der von Peter Schiergen in Köln für den Stall Domstadt trainierte Ross, zeigte am Donnerstagabend erneut eine achtbare Vorstellung in dem Wüsten-Emirat und belegte auch bei seinem zweiten Auftritt während des World Cup Carnivals 2018 in Meydan den vierten Platz.

  • Startnummer für Noor Al Hawa das Fragezeichen

    Countdown für die Katar-Deutschen

    Doha/Katar 22.02.2018

    Daumendrücken ist angesagt für die beiden deutschen Starter beim Emir’s Sword Festival in Doha/Katar. Bereits am Freitag wird der von Mario Hofer für Eckhard Sauren trainierte Diplomat mit Alexander Pietsch den Irish Thoroughbred Marketing Cup bestreiten. In diesem 200.000 Dollar-Gruppe II-Rennen über 1.600 Meter geht er aus der günstigen Startbox zwei an den Start und könnte den vierten Rang aus dem Vorjahr durchaus überbieten.

  • Deutscher Gast aus Startbox 16 ins Katar-Highlight

    Kein Losglück für Noor Al Hawa

    Doha/Katar 21.02.2018

    Das Glück hatte der deutsche Starter in der H.H. The Emir’s Trophy, dem am Samstag anstehenden Höhepunkt des Emir’s Sword Festivals in Katar, bei der Startboxen-Auslosung am Mittwoch um 18:30 Uhr im Four Seasons Hotel in Doha leider nicht auf seiner Seite: Noor Al Hawa, der Vorjahreszweite dieses mit einer Million US-Dollar dotierten 2.400 Meter-Events, das im Al Rayyan Park ausgetragen wird, erwischte im 16-köpfigen Feld die Box 16 ganz an der Außenseite. Eduardo Pedroza wird den deutschen Gast reiten.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm