Login
Trainerservice
Schliessen
Login

SPARDA 143. Deutsches Derby 2012

Neuer Titelsponsor für Deutsches Derby

Hamburg 9. Mai 2012

Das traditionsreiche Spitzenereignis des Galopp-Sports bekommt zur 143. Auflage einen neuen Titelsponsor und heißt nun erstmals SPARDA Deutsches Derby. Die SPARDA-Bank ist bereits seit 2011 Namensgeber für den SPARDA Derby Park.

Vor rund drei Jahren stieg die in der Region verankerte SPARDA-Bank erstmals in Hamburg als Sponsoring-Partner in den Galopp-Sport ein. Damals unter dem Gesichtspunkt, eines der wichtigsten Sportereignisse in der Hansestadt zu unterstützen. SPARDA-Bank und das Unternehmen J.J. Darboven sind seither zwei der bedeutendsten Säulen auf denen das Derby-Meeting ruht. Aus dem IDEE Deutschen Derby – traditionell der sportliche Höhepunkt des sechstägigen Derbymeetings – wird das SPARDA 143. Deutsche Derby. Albert Darboven, einer der renommiertesten Unternehmer der Hansestadt, erfolgreicher Vollblutzüchter und Vizepräsident des Hamburger Renn-Clubs sieht das Engagement des Bankhauses für das Top-Ereignis mit Freude. Gelaufen wird das 2400 Meter lange Derby, an dem ausschließlich dreijährige Hengste und Stuten teilnehmen dürfen, ausnahmsweise am Sonntag, dem 1. Juli, also bereits am dritten Renntag des Derby-Meetings. Mit mehr als einer halben Million Euro Preisgeldern und Prämien zählt dieses Rennen zu den prestigeträchtigsten des internationalen Galopp-Sports.

Champions League

Weitere News

  • Preis von Europa mit Spitzen-Aufgebot – Amorella nachgenannt

    Scheich-Pferde, Derby-Sieger und vieles mehr

    Köln 18.09.2019

    Zwei starke Scheich-Pferde, zwei Derbysieger und eine Spitzenstute – der 57. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) am Sonntag ist nicht nur der Saisonhöhepunkt 2019 in Köln, sondern auch eines der bestbesetzten Rennen des Jahres in Deutschland innerhalb der German Racing Champions League.

  • Einstiger Derby-Mitfavorit vor dem Comeback in Paris

    Große Beute für Winterfuchs?

    ParisLongchamp 18.09.2019

    Er galt lange als große Hoffnung für das IDEE 150. Deutsche Derby, doch wegen einer Verletzung musste Winterfuchs auf das Rennen des Jahres verzichten. Am Samstag gibt der von Carmen Bocskai für das Gestüt Ravensberg trainierte dreijährige Hengst sein mit Spannung erwartetes Comeback.

  • Laccario gegen Weltstar im Preis von Europa in Köln

    Spannungsgeladenes Duell der Derbysieger

    Köln 17.09.2019

    Die Galopp-Fans schauen am Sonntag nach Köln: Mit dem 57. Preis von Europa (155.000 Euro Preisgeld, 2.400 m) steht der Saisonhöhepunkt 2019 in der Domstadt unmittelbar bevor. Es handelt sich um das drittletzte Rennen in der German Racing Champions League vor dem Preis der Deutschen Einheit am 3. Oktober in Berlin-Hoppegarten und dem Großen Preis von Bayern am 3. November in München.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm