Login
Trainerservice
Schliessen
Login

BBAG Auktionsrennen im Fokus

Bremen am Muttertag

Bremen 10. Mai 2012

Sowohl das sportliche Niveau, als auch die anwesenden Jockeys werden am Muttertag nicht nur die Herzen der Mütter höher schlagen lassen.

Beliebt bei Trainern, Besitzern Jockeys, aber auch den Wettern sind die BBAG Auktionsrennen. Qualitativ wie quantitativ gut besetzte Felder sind garantiert. Da bildet auch das BBAG Auktionsrennen Bremen über 1600 Meter keine Ausnahme. Mit 52.000 Euro ist die Prüfung dotiert, sie steht 3-jährigen Pferden, die 2010 als Jährling auf einer öffentlichen Versteigerung der BBAG oder eines Kooperationspartners im Auktionsring angeboten wurden, offen. 14 Kandidaten werden um die stattliche Siegbörse von 25.000 Euro ringen. Mit Global Thrill (U. Ostmann; St. Hellyn) kommt der Sieger des Münchner Auktionsrennens 2011 an den Start. Er war bei seinem letzten Listeneinsatz, auch in München, nicht ganz glücklich geschlagen. Das Auktionsrennen ist ein guter Anlass dies wieder wett zu machen.

Sein letztes Rennen überlegen gewonnen hat der halbe Fußballgalopper von Klaus Allofs und der Stiftung Gestüt Fährhof Collodi. Er wird von Peter Schiergen in Köln vorbereitet, Koen Clijmans wird den Königstiger-Sohn reiten.

Blickt man weiter durch das Startaufgebot, stößt man auf den Namen Lennart Hammer-Hansen. Der dänische Jockey ist nach einer Verletzungspause erstmals wieder in Deutschland im Einsatz. Er ist nun Stalljockey bei Trainer Gerald Geisler in Iffezheim.Im BBAG Auktionsrennen ist er für Donna Claire (Ch. Sprengel) engagiert, die derzeit eher noch eine Aussenseiterposition inne hat.

Acht Rennen stehen in der Bremer Vahr auf dem Programm, eines ist dem Derbyjahrgang vorbehalten. Mit Winafortune (A. Wöhler; D. Porcu) und Kolossos (P. Harley; N. Richter) stehen zwei Pferde im Aufgebot, die noch im Derby startberechtigt sind.

Die Freunde des Hindernissports dürfen sich über ein Jagdrennen über 3400 Meter freuen. Der Start des ersten Rennens erfolgt gegen 14.10 Uhr.

Champions League

Weitere News

  • Miss Mae gewinnt das erste Münchener Zweijährigen-Rennen

    Starke Stallform von Grewe, Steinberg und Richter hält weiter an

    München 23.06.2018

    Premiere in doppelter Hinsicht am Samstag auf der Galopprennbahn in München-Riem: Zum ersten Mal fand hier ein Türkischer Renntag mit großem Beiprogramm statt. Und zum ersten Mal in der Saison 2018 gab es eine Zweijährigen-Prüfung. Hier setzte sich die große Stallform des Kölner Trainers Henk Grewe fort, der mit Miss Mae diese 1.200 Meter-Konkurrenz gewann.

  • Strato am Jubiläumsrenntag endlich wieder vorne

    Pecheur-Power in Magdeburg

    Magdeburg 23.06.2018

    Unter dem Motto 180 Jahre Galopprennen in Magdeburg stand der Renntag am Samstag am Herrenkrug. Bei etwas wechselhafter Witterung ragte der Ausgleich III über 2.050 Meter heraus. Und einmal mehr war es der letztjährige Derby-Siegjockey Maxim Pecheur, der hier in seinem Element war.

  • Starke-Ritt in Royal Ascot nie prominent

    Keine Chance für Merry Go Round

    Ascot/England 22.06.2018

    Deutschlands erste Royal Ascot-Starterin 2018 galt als Riesenaußenseiterin und war ohne Chance: Die von Peter Schiergen für das Gestüt Ebbesloh trainierte zweijährige Stute Merry Go Round endete am Freitag in den Albany Stakes (Gruppe III, 90.000 Pfund, 1.207 m) unter Andrasch Starke im geschlagenen Feld.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm