Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Sharivar schafft Sieg beim ersten Lebensstart

Wieder Wöhlers Dreijähriger vorne

Dresden 12. Mai 2012

In den Farben des Gestüt Ittlingen ist der Sinndar-Sohn Sharivar unterwegs, trainiert wird er von Andreas Wöhler in der Nähe von Gütersloh, dem Mann, der derzeit die meisten heißen Derbyeisen im Feuer hat.

„Er hat nun schon einige Situationen erlebt, die in einem Rennen möglich sind“ so Coach Andreas Wöhler nach dem Sieg seines Schützlings Sharivar im Rennen für den Derbyjahrgang über 1900 Meter zu dem nicht ganz reibungslosen Rennverlauf seines Schützlings. Der Coach sieht das positiv, denn andere brauchen dafür ein paar Rennen mehr. „Ein Kasperlkopf ist er noch“ sagte Wöhler weiter, doch zeigte er sich zufrieden mit der Leistung beim ersten Lebensstart seines Schützlings. Wie es weiter geht wird nun mit dem Besitzer in Ruhe besprochen.

Hinter Sharivar kämpften Maximool (R. Dzubasz; A. Pietsch) und Dabbitse (Ch. Zschache; W. Panov) um die Plätze.

Im zweiten Rennen in Dresden für den Derbyjahrgang war Zenturios (St. Wegner; E. Frank) ein sicherer Sieger. Learned Miss (R. Dzubasz; A.Pietsch) und Sternenwelt (Cl. Barsig; A. Best) kamen auf die Plätze.

Gleich zwei Sieger vom Geläuf durfte Hans-Heinrich Jörgensen aus Großenkneten bei Oldenburg holen. Sein Ocean Tiger sicherte sich unter Rastislav Juracek das beste Handicap, die Zobjak Dresdner Frühjahrs Meile, Ausgleich III. Im folgenden Ausgleich IV über 1400 Meter gewann seine Chairlady als längste Außenseiterin unter André Best.

Champions League

Weitere News

  • Das Kultereignis in Hamburg

    IDEE Derby-Meeting 2019

    Hamburg 25.06.2019

    Am 29. Juni beginnt die legendäre Rennwoche in Hamburg-Horn und die Adrenalinkurve geht mit jedem Tag weiter nach oben, denn es ist ein ganz besonderes IDEE Derby-Meeting vom 29. Juni bis zum 7. Juli 2019. Der absolute Höhepunkt wird das IDEE 150. Deutsche Derby sein, die Jubiläumsauflage des mit 650.000 Euro dotierten Rennens, das nur dreijährigen Pferden vorbehalten ist. Seit 1869 wird das Deutsche Derby gelaufen und zählt einst wie auch jetzt zu den begehrtesten Rennen weltweit.

  • Langer Hamburg eröffnet die tollen Tage in der Hansestadt

    „Marathon“ zum Start der Derby-Woche

    Hamburg 25.06.2019

    Am Samstag startet die Derby-Woche 2019 in Hamburg. Vom 30. Juni bis 7. Juli werden Spitzenrennen in der Hansestadt die Fans des deutschen Turfs in Atem halten. Höhepunkt des Auftakttermins ist der Lange Hamburger – Heinz Jentzsch-Gedächtnisrennen (in Erinnerung an den unvergessen 31-fachen Championtrainer).

  • Eduardo Pedroza und der Derby-Favorit

    25.06.2019

    Am Sonntag, den 7. Juli steht ein großes Jubiläum an: Das Deutsche Derby, unter dem Patronat von IDEE Kaffee, wird zum 150. Mal ausgetragen. Seit 1869 messen sich in Hamburg-Horn dreijährige Hengste und Stuten im bekanntesten und wichtigsten Galopprennen des Landes. Das Preisgeld beträgt 650.000 Euro, allein für den Sieger gibt es 390.000 Euro. Die Gruppe I-Prüfung über die 2.400m-Distanz ist natürlich Teil der deutschen Rennserie German Racing Champions League, denn hier werden wirklich Champions gemacht. Es ist der vierte von insgesamt elf Wertungsläufen.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm