Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Hasslocher Meile geht an Marolo

Pecheur erhöht um zwei

Hassloch 13. Mai 2012

Zwei Renntage wird es in der laufenden Saison im pfälzischen Hassloch geben. Saisoneinstand war am Muttertag mit einem Mix aus Galopp und Trab.

Marolo (E. Storp) heisst der Sieger das Hauptrennens der bunten Hasslocher Rennkarte, der Hasslocher Meile, Ausgleich III. Nina Wagner steuerte den Wallach zu seinem ersten Saisonsieg. Platzieren konnten sich Only for Joy (N. Gratz; F. X. Weißmeier) und das "Top Weight" Glasshoughton (T. Potters; L. M. Mattes).

Maxim Pecheur gelangen weitere zwei Siege in seiner tollen Saison. Gleich das erste Galopprennen gewann er für seinen Chef Gerald Geisler mit Giant Cat. Mit Nightdance Tiger (W. Gülcher) gewann er den Ausgleich IV über 1400 Meter in überlegener Manier. Dank der Erlaubniskilos, die Pecheur noch in Anspruch nehmen darf, war der Tiger Hill Sohn noch ordentlich untergekommen.

Neben Maxim Pecheur durfte sich die Familie Storp über zwei Siege freuen. Einer mit dem bereits berichteten Marolo. Vorher gewann schon die Stute Aloysia unter Hana Mouchova in einem Altersgewichtsrennen über 2200 Meter.

Am 3. Oktober wir der zweite und letzte Saisonrenntag in Hassloch veranstaltet.

Champions League

Weitere News

  • Der beste Preis von Europa seit Jahren: Großer Saisonhöhepunkt in der Domstadt

    Der Köln-Kracher in der Champions League

    Köln 22.09.2019

    Chef-Handicapper Harald Siemen hat es auf den Punkt gebracht: „Hier können wir uns wohl auf den interessantesten Preis von Europa seit Jahren freuen.“ Am Sonntag ist es soweit, dann beginnt der spannende Endspurt in der German Racing Champions League in diesem Event: Das drittletzte Rennen der elf Top-Prüfungen in sechs deutschen Turf-Metropolen umfassenden Rennserie 2019 ist der absolute Saisonhöhepunkt auf der Galopprennbahn in Köln: Im 57. Preis von Europa (155.000 Euro, 2.400 m, 7. Rennen um 17:10 Uhr) wird der vorletzte Gruppe I-Sieger des Jahres gesucht!

  • Die französische Superwette Quinté wird 30!

    20.09.2019

    Pferderennen hat jahrhundertelange Tradition! Spannung, Spaß und natürlich das Wetten gehören einfach dazu. Die französische Superwette Quinté zum Beispiel feiert gerade 30. Geburtstag: Das feiert Wettstar gemeinsam mit PMU mit einem Sonder-Jackpot von 5 Millionen Euro!

  • Bekanntgabe ab sofort in der Rubrik "Internes"

    Verfahren im DVR

    Köln 20.09.2019

    Ab sofort werden die Sitzungen folgender Gremien im Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. auf der Homepage unter der Rubrik „Internes“ frühzeitig bekanntgegeben: Ordnungsausschuss, Renngericht und Oberes Renngericht. Die Sitzungen sind öffentlich.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm