Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Hasslocher Meile geht an Marolo

Pecheur erhöht um zwei

Hassloch 13. Mai 2012

Zwei Renntage wird es in der laufenden Saison im pfälzischen Hassloch geben. Saisoneinstand war am Muttertag mit einem Mix aus Galopp und Trab.

Marolo (E. Storp) heisst der Sieger das Hauptrennens der bunten Hasslocher Rennkarte, der Hasslocher Meile, Ausgleich III. Nina Wagner steuerte den Wallach zu seinem ersten Saisonsieg. Platzieren konnten sich Only for Joy (N. Gratz; F. X. Weißmeier) und das "Top Weight" Glasshoughton (T. Potters; L. M. Mattes).

Maxim Pecheur gelangen weitere zwei Siege in seiner tollen Saison. Gleich das erste Galopprennen gewann er für seinen Chef Gerald Geisler mit Giant Cat. Mit Nightdance Tiger (W. Gülcher) gewann er den Ausgleich IV über 1400 Meter in überlegener Manier. Dank der Erlaubniskilos, die Pecheur noch in Anspruch nehmen darf, war der Tiger Hill Sohn noch ordentlich untergekommen.

Neben Maxim Pecheur durfte sich die Familie Storp über zwei Siege freuen. Einer mit dem bereits berichteten Marolo. Vorher gewann schon die Stute Aloysia unter Hana Mouchova in einem Altersgewichtsrennen über 2200 Meter.

Am 3. Oktober wir der zweite und letzte Saisonrenntag in Hassloch veranstaltet.

Champions League

Weitere News

  • Zwei Hengste und eine Stute kämpfen um den beliebten Publikumspreis

    Wer wird 61. Galopper des Jahres?

    Deutschlandweit 15.02.2019

    Iquitos, Well Timed und Weltstar sind die drei Finalisten der ältesten Publikumswahl im deutschen Sport zum Galopper des Jahres 2018. Das ist das Ergebnis der Vorauswahl, die renommierte Fachjournalisten und Galoppsportfotografen durchführten. German Racing ruft gemeinsam mit dem Medienpartner Sport-Welt zur Wahl auf und wirbt mit einem spektakulären Hauptpreis.

  • Sieben Rennen und Viererwette am Sonntag in Dortmund

    Frühschoppen auf der Rennbahn bei frühlingshaften Temperaturen

    Dortmund 14.02.2019

    Es verspricht ein lohnenswerter Ausflug zu werden – Frühschoppen auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel bei frühlingshaften Temperaturen am kommenden Sonntag (17. Februar). „Es soll leicht bewölkt werden bei bis zu 15 Grad“, sagt der Präsident des Dortmunder Rennvereins, Andreas Tiedtke. „Wir hoffen auf guten Besuch bei sieben spannenden Rennen.“

  • Erstmals ein Grupperennen auf der Seidnitz-Rennbahn!

    Tolle Nachricht für alle Dresdner Galoppsportfreunde

    Dresden 14.02.2019

    Tolle Nachricht für alle Dresdner Galoppsportfreunde – erstmals in seiner Geschichte holt der Dresdener Rennverein 1890 e.V. in diesem Jahr ein internationales Grupperennen auf die Galopprennbahn Dresden-Seidnitz. Der Große Preis der Landeshauptstadt Dresden wird am Sonntag, den 16. Juni stattfinden. Das Rennen wurde 2018 noch unter dem Namen Europa Meile Ende April in Düsseldorf ausgetragen, doch dort kann es aus Termingründen in diesem Jahr nicht stattfinden.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm