Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Die Stuten sind zu stark

Stall Zaster macht Kasse in Bremer Auktionsrennen

Bremen 13. Mai 2012

Im BBAG Auktionsrennen in Bremen haben am Sonntag die Stuten den Hengsten gezeigt was eine Harke ist. In dem 52.000 Euro-Rennen gab es durch Lady Jacamira und Foreign Princess ein Stuten-Doppel, nach spannendem Finish waren die Pferdedamen im Ziel vor den beiden Hengsten Monsieur de Frappe und Red Ghost.

Lady Jacamira, von Roland Dzubasz in Berlin-Hoppegarten trainiert, war in dem 1600 Meter-Rennen sogar als Co-Favoritin gestartet, zahlte auf Sieg am Toto 50:10. Leichtgewichtsjockey Norman Richter sicherte der Stute auf den letzten Metern den entscheidenden Vorteil vor der heranrauschenden Außenseiterin Foreign Princess, die wenige Meter weiter vielleicht sogar gewonnen hätte. Für Lady Jacamira war es beim dritten Start der zweite Sieg, die Stute verdiente in Bremen auf einen Schlag 25.000 Euro. Programm ist da der Name des Besitzers, „Stall Zaster“. Fünfter wurde im Auktionsrennen der Hengst Collodi aus dem Besitz von Werder Bremens Fußball-Manager Klaus Allofs, der im Ziel nicht einmal weit geschlagen war, statt der erhofften 25.000 Euro Siegprämie nur 4.000 Euro verdiente. Unerwartet war die Niederlage des zweiten Allofs-Pferdes beim Bremer Renntag, der Hengst Winafortune lief beim vierten Start zum vierten Mal in die Platzierung, schaffte es als 17:10-Topfavorit aber neuerlich nicht, zu gewinnen. Hinter einem erhofften Derbystart des Pferdes steht nun wohl zunächst einmal ein Fragezeichen.

Champions League

Weitere News

  • Attraktive Jackpots in der Dreier- und Viererwette

    Flutlichtrenntag am Montag in Dortmund

    Dortmund 23.01.2020

    Der amtierende Jockey-Champion Bauyrzhan Murzabayev meldet sich am Montag, 27. Januar, auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel zurück. Es ist der erste Renntag unter Flutlicht seit rund 18 Monaten in Dortmund, denn der erste Start der sechs Rennen in besonderer Atmosphäre erfolgt um 17:30 Uhr. Für Wett-Interessierte gibt es zwei echte Anreize: Jackpots in einer Dreierwette und in der Viererwette. Der Eintritt ist wie immer in der Wintersaison frei, auch für die beheizte Glastribüne.

  • Top-Auszeichnung für Waldgeist in London

    Große Ehre für deutsches Ausnahmepferd

    London/England 22.01.2020

    Große Ehre für den deutschen Galopprennsport: Waldgeist, für die Gestüte Ammerland und Newsells Park imponierender Sieger im Qatar Prix de l‘ Arc de Triomphe 2019 in ParisLongchamp, wurde am Mittwochnachmittag im Landmark Hotel in London als eines der drei besten Rennpferde der Welt des vergangenen Jahres (Longines‘ Best Racehorse 2019) ausgezeichnet.

  • Mitgliederversammlung beschließt neue Satzung und neuen Kommunikationsauftritt

    Köln 22.01.2020

    Bei der gestrigen Mitgliederversammlung des Dachverbandes des deutschen Galopprennsports wurden bedeutende Entscheidungen für eine positive Zukunftsgestaltung getroffen. In Köln trafen sich Mitglieder und Delegierte, um gemeinsam über Schwerpunktthemen der Verbandsarbeit zu beraten.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm