Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Dietrich von Boetticher erhält EFTBA-Award 2012

Auszeichnung in Paris

Köln 14. Mai 2012

Am Tag der französischen 1000/2000 Guineas wurde Dietrich von Boetticher für seine hervorragenden Leistungen in der europäischen Vollblutzucht als Züchterpersönlichkeit mit dem EFTBA Award 2012 ausgezeichnet.

Die EFTBA, European Federation of Thoroughbred Breeders Associations, zeichnet seit 3 Jahren Züchter aus, die in Europa prägenden Einfluß genommen haben. Alec Head und H.H. the Aga Khan habend diese Auszeichnung vor ihm erhalten. Rhydian Morgan-Jones OBE, Chairman der EFTBA, betonte in seiner Würdigung, daß von Boetticher ein ideales Beispiel für einen europäischen Züchter sei: Internationale Auswahl von Hengsten und Stuten, Aufzucht und Training in verschiedenen europäischen Ländern und große Erfolge in den tragenden Rennsportnationen. Gewürdigt wurde auch der Einfluß von Borgia, als einer der wichtigsten Produkte aus Ammerland. Im Rennen vor der Ehrung wurde übrigens ein Produkt aus der Borgia, Biscaya Bay, beim Debut Vierte. Von Boetticher widmete seine Ehrung dem Team in Ammerland. Die EFTBA ist als Lobbygruppe in Europa tätig. Fast 20 Länder aus Europa sind Mitglied. Aktuell beschäftigte sich die EFTBA, in der Deutschland im Veterinärbereich durch den DVR-Sachverständigen Prof. Dr. Sieme und als Vorstandsmitglied der EFTBA durch Andreas Tiedtke vertreten wird, mit den Regulierungen der EU in Sachen Tiertransport, der Verhinderung des Imports von Pferden aus Seuchengebieten sowie der Frage nach der Stellung des Pferdes innerhalb der europäischen Union. Unter www.eftba.eu/veterinary sind die aktuellen Newsletter zu aktuellen tiermedizinischen Fragen zum Download bereit.

Champions League

Weitere News

  • Kiss The Wind im Superhandicap schnell wie der Wind

    Atlantas Endspurt klärt die Fronten

    Bad Harzburg 22.07.2018

    Das erste Bad Harzburger Rennwochenende 2018 war auch seines: Dr. Andreas Bolte, Erfolgstrainer aus Lengerich, drückte einen Tag nach seinem Erfolg mit Onyxa im ersten Superhandicap auch dem Sonntag seinen Stempel auf. Mit Jakob Steckleins Stute Atlanta gewann er den Ausgleich II (12.500 Euro, 2.000 m). Da war ihm trotz heftiger Regenfälle zum Strahlen zumute.

  • Onyxa triumphiert im ersten Harzer Superhandicap

    Boltes nächster großer Coup

    Bad Harzburg 21.07.2018

    Hochspannung im Harz: Im ersten Superhandicap des Meetings 2018 in Bad Harzburg landete der Lengericher Trainer Dr. Andreas Bolte einen weiteren Top-Treffer in einer ohnehin schon spektakulären Saison. Die von ihm für Sabine Goldberg vorbereitete Onyxa (80:10) gewann am Samstagabend nach ihrem Ehrenplatz im Vorjahr den Großen Preis der öffentlichen Versicherung Braunschweig (Ausgleich III, 1.850 m), der mit 20.000 Euro fürstlich dotiert war. Allein 11.500 Euro gab es für die Siegerin.

  • Die ersten diesjährigen Bad Harzburger Punkte gehen an Smentana

    „PMU-Frühschicht“ zum Auftakt

    Bad Harzburg 20.07.2018

    Von wegen: Erst gut Mittagessen und dann auf die Rennbahn. Die heutige Eröffnung des Bad Harzburger Meetings 2018 erforderte schon eine kleine „Zeitenwende“. Die Premiere war nämlich mehr oder weniger ein „Frühstücks-Turf“, da die ersten fünf Tagesprüfungen zum morgendlichen Wettangebot der PMU in Frankreich zählten und folglich per TV im Nachbarland zu sehen waren. Bereits um 10.55 Uhr sprangen die Pferde erstmals aus den Boxen ab. Und zwar im Preis der Firma Elektro Bartels Goslar, bei dem sich bereits vor Erreichen der Gerade abgezeichnet hatte, dass Stall Comets Smentana am Ende die Oberhand haben würde.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm