Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Pole Position der Sprinter gefestigt

Smooth Operator gewinnt wieder!

Baden-Baden 20. Mai 2012

Der sechs Jahre alte Wallach Smooth Operator hat am Sonntag in Iffezheim seine Pole Position unter den Sprintern in Deutschlands Turf gefestigt.

Im Mercedes Benz Sprintpreis war der wieselflinke Wallach auf der 1200 Meter-Strecke das dominierende Pferd, schaffte seinen zweiten Sieg in Folge nach einem kürzlichen Gruppe-Sieg in München.Der Treffer von Smooth Operator war eine Familienangelegenheit der Hofers. Mario Hofer ist in Krefeld der Trainer, Tochter Steffi saß im Sattel und auch der Züchter des Pferdes heißt Mario Hofer. Besitzer ist Gerd Zimmermann aus Pulheim bei Köln, 387.725 Euro hat Smooth Operator bei seinen jetzt 29 Karrierestarts und sieben Siegen verdient.Der dreijährige Arabian Falcon zeigte als Zweiter seine beste Karriereleistung, überraschte nicht unwesentlich, Dritter wurde der in Rennen dieser Art seit Jahren bestens erprobte König Concorde, mit sieben Jahren sogar noch ein Jahr älter als der Sieger.Smooth Operator wird man in Iffezheim bei der Großen Woche wohl wiedersehen, im letzten Jahr war er wie auch schon zuvor 2009 Zweiter in der Goldenen Peitsche geworden, das Rennen dürfte erneut auf seinem Fahrplan für den Rest des Jahres stehen.

Champions League

Weitere News

  • Beeindruckender Sieg nach brilliantem Minarik-Ritt in Köln

    Sensation durch Ancient Spirit im Mehl-Mülhens-Rennen

    Köln 21.05.2018

    Sensationelles Ergebnis im ersten Klassiker der Galopper-Saison am Pfingstmontag vor 15.000 Zuschauern in Köln: Mit dem von Jean-Pierre Carvalho in Bergheim für den Stall Ullmann trainierten dreijährigen Hengst Ancient Spirit (221:10) gewann der größte Außenseiter im zehnköpfigen Feld das 33. Mehl-Mülhens-Rennen – German 2.000 Guineas (Gruppe II, 153.000 Euro, 1.600 m) nach einer glänzenden taktischen Leistung von Champion-Jockey Filip Minarik.

  • Dzubasz-Dreijähriger mit enormer Verbesserung

    Balmain der Überraschungssieger im Derby Trial

    Hannover 21.05.2018

    Große Überraschung im Großen Preis der Hannoverschen Volksbank – Derby Trial (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.200 m) am Pfingstmontag in Hannover: Der von Roland Dzubasz für den Stall 5-Stars trainierte Balmain (120:10 gewann mit Jockey Jaromir Safar diesen wichtigen Test für das Blaue Band.

  • Hattrick des Görlsdorfers in München

    Simon fliegt der Konkurrenz davon

    München 21.05.2018

    Der Aufsteiger der vergangenen Wochen ist Simon de Vlieger: Bei seinem dritten Erfolg hintereinander überspurtete der von Axel Kleinkorres trainierte Görlsdorfer als 25:10-Favorit auch am Pfingstmontag die Konkurrenz in einem 1.600 Meter-Ausgleich II in München.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm