Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Monami gewinnt Diana Trial in Berlin

Der Hattrick der Winterkönigin

Berlin-Hoppegarten 27. Mai 2012

Die Nummer Eins der dreijährigen Stuten des deutschen Turfs bleibt Monami. Die amtierende Winterkönigin schaffte in Berlin-Hoppegarten im Diana-Trial (70.000 Euro) den lupenreinen Hattrick und gewann beim dritten Start ihr drittes Rennen.

Jockey Jozef Bojko, Derbysiegreiter 2011 mit Waldpark, musste Nerven wie Stahlseile haben, um den Hattrick perfekt zu machen und der Stute ihre weiße Weste zu belassen. Eingangs der Zielgeraden saß Monami hinter einigen Gegnerinnen fest, fand keine Lücke, die sich schlussendlich dann doch auftat. Mit gewaltigem Antritt schaffte Monami es noch, die führende Wasimah in die Knie zu zwingen, Dritte wurde Nymphea.

Das Gestüt Etzean ist Züchter und Besitzer der jetzt als Favoritin für den Preis der Diana geltenden Monami, Championtrainer Andreas Wöhler aus Gütersloh ist für den Stutenklassiker bestens gerüstet. Der Auftakt in das Pfingstwochenende mit zahlreichen Top-Rennen für die Dreijährigen hätte für Wöhler nicht besser sein können. Mit Monami könnte es jetzt bei der Derbywoche in Hamburg weitergehen, bevor die Diana ansteht. Jockey Jozef Bojko, der Monami schon in der Winterkönigin und auch beim ersten Karrieresieg zuvor geritten hatte, war im Diana-Trial aufgrund einer Sperre von Wöhlers Stalljockey Eduardo Pedroza zu dem Siegritt auf Monami gekommen.

Im Listenrennen, dem Pfingst-Stutenpreis über 1200 Meter für die Stuten konnte sich Dominik Moser über seine erste Black Type Siegerin freuen. Er brachte die toll gesteigerte Gracia Directa an den Start. Nach ihrem Sieg im Badener Silberhandicap am 17. Mai, ging sie direkt in diese Listenprüfung und siegte sicher vor Aslana (P. Schiergen; A. Starke) und der zweiten Moser Stute Josephine Blanche (P. Krowicki).

Im Ausgleich II schien für Attiko (U.Stech; M. Seidl) der Zielpfosten schon in Reichweite zu sein, als The Blue (T. Kluczynski; W.Szymczuk) durch das Feld schoss und sich im letzten Moment den Sieg schnappte. Der Gast aus Polen hat schon einige ansprechende Leistungen in dieser Saison gezeigt und sein Potential aufblitzen lassen. Auf Rang drei kam noch Kahoon (A. Wöhler; J. Bojko).

Champions League

Weitere News

  • Champions League: 211:10-Außenseiter fliegt in Köln allen davon

    Sensationeller Sieg von Khan im 56. Preis von Europa

    Köln 23.09.2018

    Sensationelles Ergebnis im bedeutendsten Galopprennen der Kölner Rennsaison 2018 am Sonntag: Im 56. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) gewann mit dem von Henk Grewe in der Domstadt vorbereiteten 211:10-Außenseiter Khan das Pferd, mit dem man in diesem Highlight der German Racing Champions League am wenigsten gerechnet hatte. Mit dem jungen Franzosen Clement Lecoeuvre triumphierte der auf dem schweren Boden in seinem Element befindliche Santiago-Sohn zur Verblüffung des Publikums.

  • Night Music und Binti Al Nar triumphieren auf Gruppe-Ebene

    Deutscher Erfolgstag in Mailand

    Mailand, Stockholm 23.09.2018

    Nächster großer Erfolg für die Münchener Trainerin Sarah Steinberg und den Stall Salzburg am Sonntag im Premio Federico Tesio (Gruppe II, 154.000 Euro, 2.200 m) in Mailand: Mit der Stute Night Music gewann dieses Team das Top-Event. Man hatte diesen Auftritt einem Start im Preis von Europa in Köln vorgezogen.

  • Heimerfolg durch Kitaneso in Mannheim

    „Schweizer“ Sieg im WM-Rennen der Damen

    Mannheim 23.09.2018

    Die Weltmeisterschaft der Fegentri-Amateure war am Sonntag in Mannheim zu Gast, wobei der ursprüngliche Ritt der in der Wertung klar führenden Damen-Wertung Lilli-Marie Engels, Rock of Cashel, abgemeldet worden war, so dass sie auf Salimera zum Einsatz kam. Lange war sie vorne, doch dann schob sich in diesem 1.900 Meter-Handicap die von Christian von der Reckes aufgebotene Cadmium (23:10) mit der Schweizerin Naomi Heller noch locker vorbei.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm