Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Mülheimer Trainer verstarb nach langer Krankheit

Trauer um Werner Baltromei

Köln 30. Mai 2012

Eine traurige Nachricht kam heute aus Mülheim. Trainer Werner Baltromei ist nach langer und schwerer Krankheit gestorben.

Die deutsche Turfwelt ist wieder um einen großartigen Menschen und Trainer ärmer geworden!

Doch nicht nur in Deutschland wird Werner Baltromei eine große Lücke hinterlassen, auch im benachbarten Frankreich hatte der Mülheimer Coach ein ausgezeichnetes Ansehen, feierte große Erfolge. Am Mittwochsrenntag in Chantilly ehrten ihn die französischen Jockeys, als sie das erste Rennen mit Trauerflor ritten.

Der letzte große Trainererfolg, den Baltromei erleben durfte, war der von Tai Chi im Preis des Winterfavoriten. In Paris feierte er große Erfolge im Prix du Cadran mit Le Miracle und im Prix de l'Opera mit Lady Marian.

Werner Baltromei wurde 49 Jahre alt, er verstarb am Mittwochmorgen und hinterlässt seine Frau und zwei Kinder.

Champions League

Weitere News

  • Klasse-Vorstellung des Langstrecklers in Berlin

    Sound Check macht die Musik

    Berlin-Hoppegarten 21.04.2018

    Top-Start in die Saison 2018 am Samstag in Berlin-Hoppegarten: Bei toller Kulisse avancierte Gestüt Ittlingens Sound Check (36:10) aus dem Kölner Stall von Peter Schiergen mit dem achtfachen Champion-Jockey Andrasch Starke im Altano-Rennen (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.800 m) zum besten Langstreckler.

  • After Work-Renntag am Dienstag in Köln

    Dreijährige Hoffnungen und starke Handicaps

    Köln 20.04.2018

    Es sind die Renntage mit besonderem Wohlfühl-Charakter. Am Dienstag lockt auf der Galopprennbahn in Köln der erste After Work-Termin 2018. Nach der Arbeit ins Grüne: Packender Pferderennsport und gemütliche Biergartenatmosphäre, so lautet das Motto.

  • Wild Max gegen Weltstar im Dr. Busch-Memorial

    Wichtige Etappe für die Top-Dreijährigen in Krefeld

    Krefeld 19.04.2018

    Am Sonntag beim großen Saisonstart in Krefeld steht eine besonders wichtige Vorprüfung für das Deutsche Derby am 8. Juli in Hamburg und das Mehl-Mülhens-Rennen am 21. Mai in Köln bevor - das Rennen um den Preis der SWK Stadtwerke Krefeld - Dr. Busch-Memorial (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m, 6. Rennen um 17 Uhr).

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm