Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Deutsche Stuten sollen Engländerin stoppen

Acht gegen Eine

Düsseldorf 1. Juni 2012

Einer von acht deutschen Stuten soll es am Sonntag auf der Galopprennbahn in Düsseldorf gelingen, den zweiten Turf-Klassiker des Jahres 2012 im Lande zu halten.

In den 92. German 1000 Guineas, gelaufen als Preis der Freunde und Förderer des Düsseldorfer Reiter- und Rennvereins, startet die englische Stute Electrelane mit ihrem Jockey Brian Crowley als Favoritin. Nur sechs Tage nach dem Sieg des Engländers Caspar Netscher im Mehl-Mülhens-Rennen in Köln liegt auch im zweiten Klassiker der Saison ein Gästesieg in der Luft.Zwar müssen die Teams der deutschen Stuten nicht zwingend vor Ehrfurcht erstarren, auf dem Papier hat Electrelane dennoch die beste bisherige Leistung aller Teilnehmerinnen des mit 125.000 Euro dotierten Rennens gezeigt.Gestüt Röttgens Dessau tritt als frische Siegerin eines vor Ort in Düsseldorf ausgetragenen Test-Rennens an, das sie knapp gegen Cherry Danon für sich entscheiden konnte. Sowohl die von Andrasch Starke gerittene Cherry Danon wie auch Dessau zählen am Sonntag zu den drei chancenreichsten deutschen Stuten. Dessaus Trainer Waldemar Hickst hat für Dessau mit Shane Kelly exakt den Jockey verpflichtet, der am Pfingstmontag mit Caspar Netscher im Mehl-Mülhens-Rennen punktete. Ein Doppeltreffer eines ausländischen Jockeys in beiden ersten Saisonklassikern des Turfs wäre ein Novum.Mit dem Karin Baronin von Ullmann-Schwarzgold-Rennen hat Survey das zweite wichtige Testrennen für die 1000 Guineas für sich entschieden, das seinerzeit in Köln ausgetragen wurde. Der mit allen Wassern gewaschene Jockey Terence Hellier hatte an dem Sieg ein gerüttelt Maß Anteil, sitzt am Sonntag folgerichtig erneut im Sattel.Die 1000 Guineas erscheinen indes so offen wie nie, angesichts der überschaubaren Starterzahl von neun Stuten sind auch einwandfreie Rennverläufe für alle Pferde weit eher möglich als in manch einem Jahr zuvor. Selbst die vermeintlich größte Außenseiterin Lady of Budysin ist nicht chancenlos, ihr Kölner Trainer Andreas Löwe ist absoluter Spezialist für dieses Rennen.

Weitere News

  • Klarstellung der Rennordnung

    Mitgliederversammlung des Direktoriums

    Köln 28.04.2017

    Die Mitgliederversammlung des Direktoriums hat sich am Mittwoch 26. April 2017 ausführlich mit dem Derby-Fall 2016 befasst und Klarstellungen in der Rennordnung bei den Nr. 482, 573, 603 und 623 vorgenommen. Diese Klarstellungen gelten mit sofortiger Wirkung als Besondere Bestimmung bis zu Eintragung im Vereinsregister.

  • Münchener Trainer zu Gast in der Sport-Arena

    Michael Figge im Fernsehen

    München 28.04.2017

    Am Maifeiertags-Montag findet auf der Galopprennbahn in München der mit Hochspannung erwartete erste Renntag der Saison 2017 statt. Das pferdewetten.de – Bavarian Classic als bedeutende Vorprüfung für das Derby ist die große Zugnummer. Hier wird der Nachfolger von Isfahan gesucht, der im Vorjahr in Riem und im Blauen Band erfolgreich war.

  • Bavarian Classic in München als Top-Vorprüfung für das Rennen des Jahres

    Die Generalprobe des Derbysiegers?

    München 27.04.2017

    Fast exakt zwei Monate vor dem Deutschen Derby in Hamburg blicken die Galopperfreunde am Maifeiertags-Montag nach München. Denn in der Stadt des Deutschen Abo-Fußballmeisters steht beim Aufgalopp 2017 ein besonders wichtiger Test für das bedeutendste Rennen der Saison an – das www.pferdewetten.de-Bavarian Classic (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m, 6. Rennen um 15:40 Uhr).

  • Riesenbesuch beim Hannover 96-Renntag erwartet

    Der große Tag der Fußball-Stars

    Hannover 27.04.2017

    Wenn die Fußballstars kommen, dann wird am Maifeiertag (Montag) die Rennbahn Hannover wieder aus allen Nähten platzen. Auch wenn die Stars von Hannover 96 derzeit (noch) in der zweiten Bundesliga spielen, sind die Kicker die Zuschauer-Attraktion am großen Hannover 96-Renntag. In der Vergangenheit kamen über 20.000 Euro Fans auf die Neue Bult. Auf Ähnliches hofft der Veranstalter auch diesmal beim zweiten Termin in dieser Rennsaison.

  • Maifeiertag in Leipzig lockt die Fans in Scharen

    Der Kultrenntag zum Saisonstart

    Leipzig 27.04.2017

    Die älteste Sportstätte in Leipzig feiert 2017 ihr 150-jähriges Bestehen: Am Traditionstermin 1. Mai (Montag) wird auf der Rennbahn Scheibenholz eine ganz besondere Rennsaison eröffnet. Mit dem Kultrenntag auf diesem Kurs, denn am Maifeiertag pilgert jeder, der hier etwas auf sich hält, zu den schnellen Vollblütern.

 
 

Newsletter abonnieren

Champions League

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm