Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Nach den Rennen Public Viewing

Ist Novellist ein neuer Superstar?

Köln 7. Juni 2012

Am 10. Juni rüstet der Weidenpescher Park erneut zu einem Großrenntag. Mit dem 177. Oppenheim-Union-Rennen folgt eine weitere Prüfung für das Blaue Band Anfang Juli in Hamburg. Die „Union“ ist Deutschlands ältestes Zuchtrennen und wurde erstmals im Jahr 1834 auf der heute längst vergessenen Rennbahn in Berlin-Tempelhof gelaufen.

Der dreijährige Novellist aus dem Rennstall von Andreas Wöhler in Gütersloh steht in der Favoritenrolle. Mit Stalljockey Eduardo Pedroza im Sattel ist der Hengst noch unbesiegt und seine Erfolge beeindruckten regelmäßig die Turfexperten.

Sieben Gegner treten gegen den Galopper, der im Besitz von Dr. Christoph Berglar, steht an. Andolini (Thomas Gehrig, Jozef Bojko) ist Stallgefährte von Novellist. Für das Gestüt Röttgen sattelt Trainer Markus Klug das Pferd Andreas (Eugen Frank). Girolamo (Gestüt Ebbesloh, Andrasch Starke) und Le Pursang (Gestüt Wittekindshof, Dennis Schiergen) kommen aus dem Quartier von Peter Schiergen. Ganz auf die Power ausländischer Reiter setzen Mario und Manfred Hofer. Mario Hofer (Krefeld) engagierte Weltklassejockey Olivier Peslier für Mano Diao (WH Sport International) und sein Buder Manfred (Köln) den ehemaligen englischen Lehrlingschampion Frederik Tylicki für Munic Boy (A.Dörner u.Stall Kings Brothers). Waldemar Hickst vertraut auf das Sattelglück von Terence Hellier der sich als Jockey in die Geschichtsbücher für die "Big Points" geritten hat. Er wird sich das lila-graue Renndress von Nexius (Stall Nizza) überstreifen.Im Rahmenprogramm hat sich der Kölner Rennverein noch einige Extras für die großen und kleinen Besucher einfallen lassen. Wie eine Einführung in die Pferdewette um 12.30 Uhr. Eckhard Sauren, der Präsident des Kölner Renn-Vereins, und der bekannte TV-Moderator Ulli Potofski haben sich dieser Aufgabe verschrieben.Nach den Rennen Public Viewing Vielleicht gibt Ulli Potofski obendrein ja noch einen Experten-Tipp ab zum abendlichen EM-Spiel zwischen Italien und Spanien, welches nach den Rennen auf der Großbildleinwand im Biergarten zu sehen sein wird und noch zum weiteren Verweilen auf der Rennbahn einlädt.Spaß für alle KleinenAber auch das junge Publikum wird selbstverständlich nicht vergessen: Kinderschminken, Hüpfburg, Riesenrutsche und Ponyreiten – alles im Eintrittspreis enthalten. Also auch Spaß und Unterhaltung für die Jüngsten sind garantiert.

Beginn ist um 12.30 Uhr, und das erste Rennen startet um 13.30 Uhr.

Champions League

Weitere News

  • Frühschoppen am Sonntag in Wambel mit starken Feldern

    Dortmund 12.12.2019

    Auch der dritte Renntag in der Wintersaison 2019 / 2020 auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel ist auf große Resonanz gestoßen. Sieben Rennen mit insgesamt 78 Pferden treten am kommenden Sonntag, dem dritten Advent, zum „Frühschoppen“ an – denn der erste Start erfolgt bereits um 10:50 Uhr. Der Eintritt – auch für die beheizte Glastribüne – ist wie immer im Winter frei. Es ist der vorletzte Renntag des Jahres in Dortmund – vor dem großen Finale am 29. Dezember in Wambel.

  • Say Good Buy und Sound Machine reisen nach Doha

    Ein STARKEs Katar-Duo

    Doha/Katar 11.12.2019

    Noch gut eine Woche bis zu den nächsten Wüsten-Highlights mit deutscher Beteiligung: Am 21. Dezember steuert Eckhard Saurens Say Good Buy das Qatar Derby an. Der von Henk Grewe trainierte Listensieger greift mit Andrasch Starke in diesem mit 500.000 Dollar dotierten Highlight in Doha an.

  • Laccario mit Kurs auf das Dubai Sheema Classic

    Erobert der deutsche Derbysieger die Wüste?

    Spexard 11.12.2019

    Derbysieger Laccario nimmt voraussichtlich Kurs auf Dubai. Nach Angaben des Newsletters Turf Times steuert der Gewinner des bedeutendsten deutschen Galopprennens den Dubai World Cup-Tag an, wenn alles nach Plan verläuft.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm