Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Die Union eine altehrwürdige Traditionsprüfung

Die Generalprobe des Derby-Favoriten Novellist

Köln 8. Juni 2012

Der ungeschlagene Derbyfavorit Novellist ist der große Star des 177. Oppenheim-Union-Rennens am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln. Mit seinem Jockey Eduardo Pedroza im Sattel soll der drei Jahre alte Hengst eine gelungene Generalprobe für das Rennen um das begehrte Blaue Band absolvieren, das am ersten Juli-Sonntag in Hamburg ausgetragen wird.

Novellist trifft in der Union, dem ältesten aller deutschen Galopprennen, auf sieben Gegner, von denen indes keiner mit annähernd so guten Formen wie Novellist antritt. Der bei drei Starts dreimal siegreiche Hengst ist der Top-Favorit in der mit 100.000 Euro dotierten Traditionsprüfung in der Domstadt.Bei diesen drei Siegen deklassierte der von Championtrainer Andreas Wöhler in Gütersloh trainierte Hengst die Gegner mit insgesamt 19 Längen Vorsprung. Dr. Christoph Berglar aus Köln ist Züchter und Besitzer des aktuell besten Dreijährigen des Landes, der in der Union diese Rolle festigen soll. Die altehrwürdige Union ist der nach wie vor wichtigste Derbytest, der Sieger wird aller Voraussicht nach, wenn kein Stargalopper aus dem Ausland nachgemeldet wird, im Derby in der Favoritenrolle stehen.

Für die Union nachgemeldet wurde Mano Diao, den der französische Spitzenjockey Olivier Peslier reiten wird, und dessen Besitzer Werner Heinz im Turf das Glück schon oft auf seiner Seite hatte. Gegen Novellist hatte Mano Diao beim letzten Start im Frühjahrs-Preis des Bankhauses Metzler aber schon nicht den Funken einer Chance. Girolamo mit Andrasch Starke im Sattel und Gestüt Röttgens Andreas, ein wohl noch stark steigerungsfähiges Pferd, sind nebst Mano Diao in der Union die chancenreichsten Herausforderer des Favoriten Novellist.Dessen Vater Monsun war selbst Derbyzweiter, geschlagen von Lando, hat sich in der Zucht indes den Namen eines Jahrhundert-Deckhengstes erarbeitet. Novellist könnte ein weiterer Star sein, den Monsun hervorgebracht hat.

Champions League

Weitere News

  • 100 Stuten in der Liste für den Henkel – Preis der Diana

    Noch 101 Pferde im Derby 2019

    Hamburg/Düsseldorf 11.12.2018

    Die beiden bedeutendsten Rennen der deutschen Galoppsaison 2019 werfen bereits ihre Schatten voraus. Denn am Montag war der nächste Streichungstermin für das IDEE 150. Deutsche Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m) am 7. Juli in Hamburg und für den 161. Henkel – Preis der Diana (Gruppe I, 500.000 Euro, 2.200 m) am 4. August in Düsseldorf.

  • Deutsche Hoffnung steuert 500.000 Dollar-Event an

    Sahelian ins Qatar Derby

    Doha/Katar 10.12.2018

    Das Qatar Derby am 22. Dezember im Al Rayyan Park der Hauptstadt Doha wird aller Voraussicht nach mit deutscher Beteiligung ausgetragen. Der von Waldemar Hickst für Darius Racing trainierte dreijährige Wallach Sahelian – erworben bei der Arqana Auktion über die HFTB Racing Agency - erhielt am Montag eine Einladung für die mit 500.000 Dollar dotierte 2.000 Meter-Prüfung.

  • Die Stimmen zu Waldgeist und Pakistan Star

    Kein Glück für die „Deutschen“ in Hong Kong

    Hong Kong 10.12.2018

    Gegen die Pferde aus Hong Kong und Japan gab es am Sonntag bei den Hong Kong International Races nichts zu bestellen. Alle vier der lukrativen Einladungsrennen in Sha Tin gingen an die Gastgeber, japanische Pferde schafften es mehrfach in die Platzierung. Für Europa war Rang drei der Aga Khan-Stute Eziyra in der Vase das beste Ergebnis. Doch für den im Besitz der Gestüte Ammerland und Newsells Park stehenden Waldgeist wäre in der Hong Hong Vase (Gruppe I) viel mehr als Platz fünf drin gewesen.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm