Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Beim neunten Karrierestart der fünfte Sieg

Earl of Tinsdal erobert San Siro

Köln 10. Juni 2012

Der vier Jahre alte deutsche Galopper-Hengst Earl of Tinsdal hat am Sonntag auf der San Siro-Rennbahn in Mailand den Gran Premio di Milano gewonnen. In dem mit 209.000 Euro dotierten Rennen, einem der wichtigsten Turf-Ereignisse Italiens, deklassierte der letztjährige Derby-Zweite die Konkurrenz eindrucksvoll Start-Ziel.

Unter seinem Jockey William Buick lag Earl of Tinsdal vom Start weg in Front und behauptete seinen klaren Vorteil auch im Ziel nach 2400 Metern, löste sich auf den letzten 100 Metern wieder deutlicher von der Konkurrenz, die ihm das Leben nur kurzzeitig schwer zu machen schien. Die italienische Stute Quiza Quiza Quiza und der Franzose Vadamar belegten die Plätze, hatten gegen den eindrucksvollen Sieger nicht den Haus einer Chance. Für den von Championtrainer Andreas Wöhler in Gütersloh trainierten Earl of Tinsdal war es beim neunten Karrierestart der fünfte Sieg. Der Hamburger Stall Sunrace Stables um Züchter Hannes Gutschow ist der Besitzer des Klasse-Galoppers, der nach Danedream aktuell wohl das zweitbeste Pferd des Landes ist.

Champions League

Weitere News

  • Die drei Kandidaten für die Vorauswahl stehen fest.

    Wer wird 61. Galopper des Jahres?

    Köln 23.01.2019

    Iquitos, Well Timed und Weltstar sind die drei Finalisten der beliebten Publikumswahl für den Galopper des Jahres 2018. Das ist das Ergebnis der spannenden Vorauswahl, die renommierte Fachjournalisten und Galoppsportfotografen durchführten. Zu der ältesten Publikumswahl im Sport ruft German Racing zum 61. Mal auf und wird dabei unterstützt vom Medienpartner Sport-Welt.

  • Preis der Perlenkette verspricht Hochspannung

    Der große Traditionswettbewerb für Amazonen in Neuss

    Neuss 23.01.2019

    Es ist ein absoluter Traditionswettbewerb für die Amazonen: Die Albers & Sieberts Buchmacher GmbH - Perlenkette 2019 lockt die Amazonen auf die Sandbahn nach Neuss. Am Samstag steht der erste von drei Wertungsläufen an. Am 10. Februar ist der zweite Durchgang, ehe das Finale am 24. Februar über die Bühne gehen wird. Die Gesamtsiegerin erhält eine wertvolle Perlenkette.

  • Jan Pommer im Interview

    „Gemeinsam können wir das große Potential des Galopprennsports noch besser ausschöpfen“

    Köln 22.01.2019

    Der neue Geschäftsführer PR und Marketing beim Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. ist seit einigen Wochen im Amt. Wir haben ihm einige Fragen gestellt.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm