Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Acht-Rennen-Karte am Samstag

Leipziger Scheibenholz die Zweite

Köln 20. Juni 2012

Der zweite Saisonrenntag steht am Samstag im Leipziger Scheibenholz auf dem Programm. Acht Rennen werden über den grünen Rasen gehen.

Ein solides Programm hat der Leipziger Rennverein auf die Beine gestellt. Acht Prüfungen, die überwiegend dem Basissport gewidmet sind, stehen auf der Karte. Als Alleinveranstalter im Lande gebührt dem Leipziger Oval die volle Aufmerksamkeit der deutschen Turffreunde. Und wer die Gelegenheit hat, sollte sich den Renntag vor Ort nicht entgehen lassen. Bereits am 1. Mai wurde die neu renovierte Tribüne eingeweiht, sie erstrahlt natürlich weiterhin in ihrem neuen Gewand. Wer sich kulinarisch verwöhnen lassen möchte kann auch dies tun, das Buffett steht unter dem Motto „Endlich Sommer“.

Das sportlich hochwertigste und am besten dotierte Rennen ist das Rennen der Rennleitung, ein Ausgleich III über 1850 Meter. Sieben Pferde werden teilnehmen, aus München reist die Stute Wyoming (W. Glanz; T. Hofer) an. Sie hat sicherlich eine Chance, hat ihren letzten Start in Frankfurt siegreich gestaltet. Acht geben muss sie auf Caesarion (H.-J. Gröschel; M. Pecheur) der in Leipzig am 1. Mai gewinnen konnte und nun wieder zum Sieg steht.

Im zweiten Ausgleich III des Nachmittags über 1600 Meter, sollte man Not Allowed (M. Angermann; V. Schulepov), Renoir (Cl. Barsig; St. Hellyn) und Winterkönig (P. Hirschberger; D. Moffatt) im Auge behalten.

Das einleitende Rennen dürfte eine klare Angelegenheit für Godot (H.-J. Gröschel; V. Schulepov) werden.

Der Start des ersten Rennens ist für 14.00 Uhr angesetzt.

Champions League

Weitere News

  • Sonntags um 11 Uhr ist die neue Anfangszeit

    Renntermine für Januar bis März 2019 stehen fest

    Köln 12.11.2018

    Die Renntermine für das erste Quartal 2019 stehen fest. Da der französische Wett-Multi PMU sein Programm für die neue Saison umgestellt hat, finden die PMU-Termine vom Januar bis März (von einer Ausnahme abgesehen) ausschließlich an Sonntagen statt, was sicherlich für den Zuschauerzuspruch nur positiv sein kann.

  • Vorentscheidung im Titel-Kampf und Jubiläum für Klug

    Lucky Friend macht den Champion glücklich

    München 11.11.2018

    Strahlender Sonnenschein, bestes Rennwetter und starke Felder – der Zusatz-Renntag am Sonntag auf der Galopprennbahn in München-Riem war ein voller Erfolg. Das Saisonfinale 2018 bot noch einmal ansprechenden Sport. Im Championatskampf der Trainer könnte eine weitere Vorentscheidung gefallen sein, denn Titelverteidiger Markus Klug gelang gleich in der Auftakt-Prüfung für Zweijährige ein weiterer Treffer.

  • Son Macia wieder Top-Zweite im Prix Fille de l‘ Air

    Deja-vu-Erlebnis in Toulouse

    Toulouse/Frankreich 10.11.2018

    Deja-vu-Erlebnis am Samstag auf der Galopprennbahn Toulouse: Die von Andreas Suborics in Köln für den Stall Elektowelt24.de trainierte Stute Son Macia wurde wie schon im Vorjahr wieder glänzende Zweite im Prix Fille de l‘ Air (Gruppe III, 80.000 Euro, 2.100 m). In diesem letzten Grupperennen der französischen Flachsaison 2018 musste sich die Deutsche nur der Riesenaußenseiterin Gaining beugen.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm