Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Ist ein Gegner auszumachen?

Alianthus gegen fünf in Hannover

Hannover 21. Juni 2012

In Hannover war deutschlands Top-Meiler Alianthus schon länger nicht mehr. Am kommenden Sonntag reist der Hernando Sohn in die niedersächsische Landeshauptstadt.

2010 war Alianthus (J. Hirschberger; A. de Vries) zuletzt in Hannover am Start. Damals musste er auf Gruppe-II-Level zwei Gegner vor sich anerkennen. Doch das war einer der wenigen 2. Plätze vor seiner dann folgenden Siegesserie. Am 26. Mai war der Super-Meiler in Italien am Start, belegte Rang zwei. Nun möchte er sich im Grossen Preis der VGH Versicherungen Gruppe III, der mit 55.000 Euro dotiert ist, erneut die Siegkrone aufsetzen. Als ebenfalls über die Meile sehr talentiertes Pferd entwickelt sich Peter Schiergens Amarillo (F. Minarik). Er ist drei Jahre alt und hat sich zuletzt gegen gleichaltrige Pferde im Mehl-Mülhens-Rennen in Köln mit seinem zweiten Platz hinter Caspar Netscher empfohlen. Eine gute Leistung könnte auch Final Destination (M. Hofer; St. Hofer) zeigen, er empfahl sich zuletzt auf Listenebene in Frankreich mit Rang drei. Aber auch Empire Storm (A. Wöhler; E. Pedroza), Ganimed (M.G.Mintchev; E. Frank) und Nafar (W. Hickst; S.Kelly) können das Ergebnis beeinflussen.

Neun Rennen sind es auf der Neuen Bult, mit Filip Minarik ist der amtierende Champion anwesend. Eduardo Pedroza, der vielfache Championjockey wird da sein und Adrie de Vries, der derzeit die Statistik der Reiter anführt und mit einem Hauch von Royal Ascot im Rücken anreist.

Die Kinder sind wie immer gut betreut und unterhalten, Punkt 14.00 Uhr wird das erste Rennen gestartet werden.

Champions League

Weitere News

  • Tag der Gestüte am 21. September 2019

    Der Beginn einer neuen Erfolgsgeschichte?

    Deutschlandweit 19.07.2019

    Es war wohl die Überraschung des Frühjahrsmeetings 2019 in Baden-Baden: Namos fliegt an der Innenseite der Zielgeraden regelrecht an seinen Konkurrenten vorbei und gewinnt die Silberne Peitsche mit einer halben Länge Vorsprung. Namos, drei Jahre alt, größter Außenseiter des bedeutenden Rennens, bisher nur auf der Heimatbahn gestartet und einziges Pferd seiner Besitzerin Petra Stucke. Wie dieses Märchen zustande gekommen ist? Durch den Tag der Gestüte…

  • Starke Gäste fordern die deutschen Asse heraus

    Die Trophy der Meilen-Stars

    Düsseldorf 18.07.2019

    Nach einem Jahr in Köln kehrt die RaceBets.de - Meilen Trophy (Gruppe II, 70.000 Euro, 1.600 m, 7. Rennen um 16:55 Uhr) am Sonntag wieder nach Düsseldorf zurück. Und dieses Top-Rennen für die besten 1.600 Meter hat eine zugkräftige Besetzung gefunden mit starken Gästen aus dem Ausland, die in diesem Jahr die deutschen Grupperennen dominiert haben.

  • Großes Zuschauer-Spektakel am Sonntag

    Wer wird Seekönig in Bad Harzburg?

    Bad Harzburg 18.07.2019

    Schon am Sonntag wird das Meeting in Bad Harzburg fortgesetzt. Und hier steht eine besondere Spezialität und Zuschauer-Attraktion bevor – gesucht wird der „Seekönig“ im über 3.550 Meter führenden ersten Seejagdrennen (8. Rennen um 18:15 Uhr), der RaceBets Seejagdrennen Challenge.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm