Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Martin Seidl dominiert Münchner Renntag

50. Sieg und Viererserie

München 24. Juni 2012

Lange musste sich der bei Jutta Mayer beschäftigte Auszubildende Martin Seidl gedulden bis der Siegzähler von 49 auf 50 Treffer umsprang, am Sonntag war es soweit.

Und wie es so schön heisst, wenn's läuft, dann läuft's! Nach seinem 50. Treffer im Rennsattel, nach dem sich Seidl nun Jockey nennen darf, folgten gleich noch drei weitere und die Viererserie war perfekt. Die Hälfte der insgesamt acht Rennen gingen also an ihn.Begonnen hat die Serie im zweiten Rennen für die dreijährigen Pferde, in dem sich die Park Wiedingerin Devaki (J. Mayer) endlich schadlos halten konnte und über die 2000 Meter Strecke gewinnen konnte. Königsritter (M. Rulec; D. Moffatt) und Red Shuffle (M. Figge; K. P. Pattinson) kamen auf die Plätze. Das war Treffer Nummer 50 für den jungen Reiter. Weiter ging es im folgenden Rennen mit dem Kistenritt auf Shaqira, die in feinem Stil das Altersgewichtsrennen über 2000 Meter gewann. Hier wog Seidl erstmalig die nun bis zum Ende seiner Ausbildung verbleibenden zwei Kilogramm Gewichtserlaubnis aus. Weiter ging es im Vorlauf zur Hoppegartener Sprint-Serie über 1000 Meter, als Seidl mit Lord Shuffle (H. Blume) nach gut eingeteiltem Ritt sicher als Erstes im Ziel war. Shinko Danon (J. Mayer; J.A. Quinn) und Liszt (M. Weber; D. Moffatt) kamen auf die Plätze. Treffer Nummer vier kam mit Killing Tiger (J. Mayer), der nach einigen guten Platzierungen nun endlich sein Rennen fand.Mit großer Verspätung endete schließlich der Münchner Renntag, diese war einem Notarzteinsatz geschuldet. Gastjockey Jack Mitchell musste nach einem Unfall in der Startmaschine mit einem Sprunggelenksbruch in die Klinik gebracht werden. Zum Glück konnte er nach der Erstversorgung doch noch die Heimreise antreten.Erfolgreichster Trainer war John David Hillis, der mit Maxima (M. Pecheur), Belle du Taillis (J. A. Quinn) und Targos (J. A. Quinn) drei Sieger stellte. Er agiert mit seinen Pferden derzeit in Top-Form und kann diese hoffentlich auch mit nach Hamburg nehmen, wo er mit Baltic Rock seinen ersten Derbystarter satteln wird.

Weitere News

  • Magdeburg: Karadsh imponiert bei den Dreijährigen

    Große Überraschung durch Novacovic

    Magdeburg 29.04.2017

    Große Überraschung im Hauptrennen beim Saisonauftakt auf der Galopprennbahn in Magdeburg am Samstag, bei der ersten fünf Rennen auch nach Frankreich übertragen wurden: Novacovic, sechsjähriger Wallach aus dem Stall des in der Nähe in Körbelitz mit seinem Stall beheimateten Frank Fuhrmann, knüpfte völlig unvermittelt wieder an seinen Bestform an.

  • Klarstellung der Rennordnung

    Mitgliederversammlung des Direktoriums

    Köln 28.04.2017

    Die Mitgliederversammlung des Direktoriums hat sich am Mittwoch 26. April 2017 ausführlich mit dem Derby-Fall 2016 befasst und Klarstellungen in der Rennordnung bei den Nr. 482, 573, 603 und 623 vorgenommen. Diese Klarstellungen gelten mit sofortiger Wirkung als Besondere Bestimmung bis zu Eintragung im Vereinsregister.

  • Münchener Trainer zu Gast in der Sport-Arena

    Michael Figge im Fernsehen

    München 28.04.2017

    Am Maifeiertags-Montag findet auf der Galopprennbahn in München der mit Hochspannung erwartete erste Renntag der Saison 2017 statt. Das pferdewetten.de – Bavarian Classic als bedeutende Vorprüfung für das Derby ist die große Zugnummer. Hier wird der Nachfolger von Isfahan gesucht, der im Vorjahr in Riem und im Blauen Band erfolgreich war.

  • Bavarian Classic in München als Top-Vorprüfung für das Rennen des Jahres

    Die Generalprobe des Derbysiegers?

    München 27.04.2017

    Fast exakt zwei Monate vor dem Deutschen Derby in Hamburg blicken die Galopperfreunde am Maifeiertags-Montag nach München. Denn in der Stadt des Deutschen Abo-Fußballmeisters steht beim Aufgalopp 2017 ein besonders wichtiger Test für das bedeutendste Rennen der Saison an – das www.pferdewetten.de-Bavarian Classic (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m, 6. Rennen um 15:40 Uhr).

  • Riesenbesuch beim Hannover 96-Renntag erwartet

    Der große Tag der Fußball-Stars

    Hannover 27.04.2017

    Wenn die Fußballstars kommen, dann wird am Maifeiertag (Montag) die Rennbahn Hannover wieder aus allen Nähten platzen. Auch wenn die Stars von Hannover 96 derzeit (noch) in der zweiten Bundesliga spielen, sind die Kicker die Zuschauer-Attraktion am großen Hannover 96-Renntag. In der Vergangenheit kamen über 20.000 Euro Fans auf die Neue Bult. Auf Ähnliches hofft der Veranstalter auch diesmal beim zweiten Termin in dieser Rennsaison.

 
 

Newsletter abonnieren

Champions League

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm