Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Dabei sein ist Pflicht

Sport 1 zeigt SPARDA 143. Deutsches Derby

Hamburg 1. Juli 2012

Nicht jeder kann wahrscheinlich selbst vor Ort in Hamburg sein um das 143. Deutsche Derby in natura zu sehen. Auch wenn das die schönste Variante ist den Rennsport zu genießen, verzichten muss niemand auf den Rennhöhepunkt des Jahres, denn Sport 1 überträgt live.

Am Sonntag, dem 1. Juli zeigt der TV-Sender Sport1 das „Rennen der Rennen“ live. Bereits um 17.00 Uhr, um 17.15 und um 17.40 Uhr wird aus München nach Hamburg auf die Rennbahn geschaltet. Insgesamt 15 Pferde gehen im SPARDA 143. Deutschen Derby in Hamburg Horn an den Start. Absoluter Favorit ist nach seinen beeindruckenden Siegen in den Vorbereitungsrennen der dreijährige Hengst Novellist aus der Zucht und dem Besitz von Dr. Christoph Berglar (Köln), Besitzer des Gestüts Stonereath in Kentucky.

Das Hamburg-Journal des Norddeutschen Fernsehens NDR greift das Spitzenereignis SPARDA Derby-Meeting ebenfalls am 1. Juli in den TV-Formaten Hamburg Journal 18.00 Uhr – live aus der Stadt und im Hamburg-Journal um 19.30 Uhr auf. Hamburgs Fernsehmacher kommen auch am Mittwoch, dem 4. Juli auf die Horner Rennbahn, das übrigens ist der Tag des spektakulären Seejagdrennens.Das NDR Radio-Format 90,3 hält seine Hörer an allen Tagen auf dem Laufenden in Sachen SPARDA Derby-Meeting.

Champions League

Weitere News

  • Imponierender Erfolg des Röttgeners im 55. Preis von Europa

    Derbysieger Windstoß stürmt in Köln allen davon

    Köln 24.09.2017

    Zum ersten Mal seit 1999 (Belenus) triumphierte am Sonntag vor 14.000 Zuschauern mit Gestüt Röttgens Windstoß (32:10) unter Jockey Adrie de Vries wieder der amtierende Derbysieger im nun zum 55. Mal ausgetragenen Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m), dem bedeutendsten Rennen der Saison auf der Galopprennbahn in Köln, und übernahm mit 28 Punkten die Führung in der German Racing Champions League vor Iquitos (22 Punkte) und Dschingis Secret (21 Punkte).

  • Fegentri-Weltmeisterschaft in Mannheim

    Schiergen und Boisgontier sammeln viele Punkte

    Mannheim 24.09.2017

    Die Weltmeisterschaft der Fegentri-Amateure war beim Saisonfinale am Sonntag in Mannheim zu Gast. Lokalmatador Horst Rudolph durfte sich im Herren-Wettbewerb in einem Ausgleich IV über 2.500 Meter über den ersten Karrieretreffer von Bill Ferdinand (31:10) freuen, der von Vincenz Schiergen zu einem leichten Sieg über Giant Grizzly und Avorio führte.

  • Imponierender Sieg der Favoritin im Winterkönigin-Trial

    Merkel-Triumph mit Rock my Love in Köln

    Köln 23.09.2017

    Ob Bundeskanzlerin Angela Merkel am Sonntag die Bundestagswahl gewinnen wird, ist noch offen. Doch ein Namensvetter von ihr durfte bereits am Samstag feiern: Günter Merkel, Unternehmer aus Iffezheim, hatte als Besitzer der zweijährigen Holy Roman Emperor-Tochter Rock my Love (18:10), die Ralf Kredel im Gestüt Etzean gezogen hatte, Tränen in den Augen. Denn die von Champion Markus Klug für Merkel trainierte heiße Favoritin imponierte beim Auftakt des Europa-Meetings auf der ganzen Linie.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm