Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Doppel für Trainer Gröschel

Caesarion gewinnt Magdeburger Ausgleich III

Magdeburg 7. Juli 2012

Zwei Starter hatte der in Langenhagen ansässige Hans-Jürgen Gröschel im Magdeburger Herrenkrug gesattelt, zweimal konnte er aufs Geläuf eilen und seine siegreichen Schützlinge von dort abholen.

Caesarion sorgte für den wertvollsten Sieg seines Trainers am Samstagsrenntag in Magdeburg. Er gewann den mit 8.000 Euro Euro dotierten Preis der Stadtsparkasse Magdeburg, Ausgleich III über 1800 Meter und sicherte sich die 4.700 Euro Siegprämie. Wladimir Panov ritt den Areion Sohn gleich offensiv an die Spitze und gab diese auch nicht mehr ab. In der Zielgeraden konnte er sich noch weiter lösen und kam ungefährdet zu seinem 2. Jahressieg. Stark auf Touren kamen am Ende noch Falakee (M. Hofer; St. Hofer) und Luigio (M. Klug; E. Frank). Sie belegten die Plätze zwei und drei.

Auch der einleitende Ausgleich IV über 1550 Meter ging an den Stall von Hans-Jürgen Gröschel. Platin Storm errang seinen ersten Jahres- und seinen zweiten Lebenssieg. Im Sattel saß der mongolisch stämmige Nachwuchsreiter Bayarsaikhan Ganbat.

Den Lauf der Sport-Welt Talent-Trophy - Sommermeisterschaft der Amateure Ausgleich IV über 2050 Meter sicherte sich die Führende der Amateurreiterinnenstatistik Olga Lasnovska. Sie gewann mit Durani (M. Basczyk) vor Ostpol (Chr. Peterschmitt; D. Schiergen) und Inferno (G. Rodax; H. Hamann).

Champions League

Weitere News

  • Förderung für 2019 festgelegt

    Besitzertrainer unterstützen den Sport

    Köln 13.11.2018

    Mit 7.000 Euro unterstützt der Verein Deutscher Besitzertrainer in der nächsten Saison den deutschen Turf. Davon sind 5.000 Euro direkte Zuschüsse für Rennen auf verschiedenen Rennbahnen, in erster Linie zur Förderung des Basissports und des Reiter-Nachwuchses.

  • Top-Sprinter deckt 2019 im Gestüt Helenenhof

    Amarillo kehrt nach Deutschland zurück

    Aukrug 13.11.2018

    Amarillo, in den Farben des Stalles Nizza (von Züchter Jürgen Imm) und unter der Regie von Peter Schiergen einer der Top-Kurzstreckler, kehrt als Deckhengst nach Deutschland zurück. Der dreifache Gruppe III-Sieger wird 2019 im Gestüt Helenenhof seine Dienste versehen.

  • Sonntags um 11 Uhr ist die neue Anfangszeit

    Renntermine für Januar bis März 2019 stehen fest

    Köln 12.11.2018

    Die Renntermine für das erste Quartal 2019 stehen fest. Da der französische Wett-Multi PMU sein Programm für die neue Saison umgestellt hat, finden die PMU-Termine vom Januar bis März (von einer Ausnahme abgesehen) ausschließlich an Sonntagen statt, was sicherlich für den Zuschauerzuspruch nur positiv sein kann.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm