Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Doppel für Trainer Gröschel

Caesarion gewinnt Magdeburger Ausgleich III

Magdeburg 7. Juli 2012

Zwei Starter hatte der in Langenhagen ansässige Hans-Jürgen Gröschel im Magdeburger Herrenkrug gesattelt, zweimal konnte er aufs Geläuf eilen und seine siegreichen Schützlinge von dort abholen.

Caesarion sorgte für den wertvollsten Sieg seines Trainers am Samstagsrenntag in Magdeburg. Er gewann den mit 8.000 Euro Euro dotierten Preis der Stadtsparkasse Magdeburg, Ausgleich III über 1800 Meter und sicherte sich die 4.700 Euro Siegprämie. Wladimir Panov ritt den Areion Sohn gleich offensiv an die Spitze und gab diese auch nicht mehr ab. In der Zielgeraden konnte er sich noch weiter lösen und kam ungefährdet zu seinem 2. Jahressieg. Stark auf Touren kamen am Ende noch Falakee (M. Hofer; St. Hofer) und Luigio (M. Klug; E. Frank). Sie belegten die Plätze zwei und drei.

Auch der einleitende Ausgleich IV über 1550 Meter ging an den Stall von Hans-Jürgen Gröschel. Platin Storm errang seinen ersten Jahres- und seinen zweiten Lebenssieg. Im Sattel saß der mongolisch stämmige Nachwuchsreiter Bayarsaikhan Ganbat.

Den Lauf der Sport-Welt Talent-Trophy - Sommermeisterschaft der Amateure Ausgleich IV über 2050 Meter sicherte sich die Führende der Amateurreiterinnenstatistik Olga Lasnovska. Sie gewann mit Durani (M. Basczyk) vor Ostpol (Chr. Peterschmitt; D. Schiergen) und Inferno (G. Rodax; H. Hamann).

Champions League

Weitere News

  • 39,8:1: Aerion macht die Wetter glücklich

    Der deutsche Toto-Schocker von Cagnes

    Cagnes-sur-Mer 21.01.2020

    Der deutsche Toto-Schocker von Cagnes-sur-Mer: Das Meeting an der Riviera ist in vollem Gange, und am Montag gab es für alle Wetter enorm viel Geld auf einen Sieger aus Deutschland: Der von Gerald Geisler in Iffezheim für den Stall Herb trainierte Aerion bezahlte 39,8:1 Euro!

  • Starke und Minarik siegen in Japan

    Für die deutschen Jockeys geht die Sonne auf

    Japan 20.01.2020

    Sie gehören in Deutschland zu den besten Jockeys der Szene. Und bei ihren derzeitigen Japan-Gastspielen machen Sie Top-Werbung für den hiesigen Turf: Andrasch Starke und Filip Minarik. Für beide Sattelkünstler läuft es blendend im Land der aufgehenden Sonne.

  • Nur kein klarer Sieg der Favoriten

    Der große Tag der Formpferde in Dortmund

    Dortmund 19.01.2020

    Das war ein guter Tag für die Formpferde auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel: In fünf der sechs Rennen blieb die Siegquote im niedrigen einstelligen Bereich, auch wenn es keinen Favoriten-Sieg im engeren Sinn gab.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm