Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Achtung Highlight!

Audi-Ascot-Renntag in Hannover

Hannover 11. Juli 2012

Knapp vier Wochen ist es her, dass im königlichen Ascot in Großbritannien großer Rennsport zelebriert wurde und ein rennsportliches, wie auch gesellschaftliches Top-Ereignis gefeiert wurde. Im niedersächsischen Hannover wandelt man am kommenden Sonntag auf den Spuren von Royal Ascot und zelebriert einen gesellschaftlichen Höhepunkt.

Der rennsportliche Höhepunkt am Audi-Ascot-Renntag ist zweifelsohne der Grosse Preis vom AUDI ZENTRUM HANNOVER - Gruppe II. Die mit 75.000 Euro dotierte Prüfung führt über 1600 Meter und hat mit den 10 angemeldeten Startern eine hochkarätige Besetzung. Internationalen Touch verleihen der Prüfung Wothadd (Sir M. Prescott; J. B. Eyquem), der im Frühjahr die Badener Meile (Gruppe-III) in Iffezheim gewann. Er ist mit einem GAG von 100 kg eingeschätz! Auch von der Insel reist Sandagyir (S. Bin Suroor; S. De Sousa) an, er war in diesem Jahr nur in Meydan im Einsatz, hatte seit März Pause. Aus Schweden kommt Energia Dust (F. Borges; St. Hellyn), der nach Papierform mit einem kleinen Fragezeichen in dieser Prüfung steht. Doch ohne Chance würde man den brasilianisch gezogenen Hengst sicherlich nicht gen Hannover verladen.

Mit Amarillo (P. Schiergen; F. Minarik) kommt der einzige Dreijährige an den Start. Er kann von 4 kgan Gewicht profitieren, die er weniger zu tragen hat als die Älteren. Dass er Klasse besitzt, hat er schon bewiesen. Empire Storm (A. Wöhler; J. Bojko) hat Ende Juni an gleicher Stelle den Grossen Preis der VGH Versicherungen Gruppe III über die gleiche Distanz gewonnen, hinter ihm lagen auch einige der jetzigen Gegner. Neatico (P. Schiergen; D. Schiergen) und Sir Oscar (T. Potters; A. de Vries) sind heiße Kandidaten. Gereon (Ch. Zschache; D. Porcu), Nafar (W. Hickst) und Ganimed (M. G. Mintchev; A. Pietsch) scheinen eher in der Aussenseiterposition zu stehen.

Im Grossen Preis der EILERT-Bauunternehmung Listenrennen für die Stuten über 2000 Meter treffen sich talentierte Ladies. Wie viele wird nach der Starterangabe fest stehen. Neun Damen sind schon mit Reiter angegeben.

Hannover überzeugt ein weiteres Mal durch ein fulminantes Rahmenprogramm. Autogrammstunden mit Tagesschausprecherin Judith Rakers, Fernsehmoderator Stefan Gödde und Comedian Oliver Pocher stehen auf der Tagesordnung. Die Kinder sind zu einer Mitmach-Tanzshow und einem Hutwettbewerb, bei dem die vorher selbst kreierten Hüte gekürt werden, eingeladen. Beim Lady Elegance Wettbewerb werden die schönsten Hüte prämiert und mit tollen Preisen belohnt. Profitänzerin Motsi Mabuse wird da sein und die Latino-Pop-Band Hot Banditoz. Und, und und...

Ab 13.00 Uhr geht es los, Frauen mit entsprechender Kopfbedeckung haben freien Eintritt.

Weitere News

  • „Galopper des Jahres“ Iquitos im Großen Preis der Badischen Wirtschaft gegen starke Gegner

    Bühne frei für den Titelverteidiger der Champions League!

    Baden-Baden 28.05.2017

    Krönender Abschluss des Frühjahrs-Meetings am Sonntag in Baden-Baden mit dem zweiten Lauf der German Racing Champions League: Im Großen Preis der Badischen Wirtschaft (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m, 6. Rennen um 16:25 Uhr) kommt es zum Gipfeltreffen der deutschen Star-Galopper! Allen voran natürlich Iquitos (erstmals mit dem achtfachen Championjockey Andrasch Starke) aus dem Hannoverschen Stall von Hans-Jürgen Gröschel, dessen Paradepferd 2016 zum ersten Champions League-Helden und „Galopper des Jahres“ avancierte.

  • Der Tag der „Oldies“ in Baden-Baden

    Sky Full of Stars macht die Musik

    Baden-Baden 24.05.2017

    Nach einem Lied der Popgruppe Coldplay ist die Karlshoferin Sky Full of Stars (62:10) benannt. Und in einem mit stattlichen 15.000 Euro dotierten Dreijährigenrennen über 2.000 Meter am Mittwoch, dem ersten Tag des Frühjahrs-Meetings in Baden-Baden machte die gleichnamige Schimmelstute vor 5.220 Besuchern die Musik. Die von Henk Grewe in Köln trainierte Lady profitierte auch von einem starken Ritt von Marc Lerner, der die Lady vorne richtig treten ließ.

  • Ein Hauch von Ascot in der Messestadt

    Moderenntag in Leipzig

    Leipzig 24.05.2017

    Elegante Hüte, schicke Kleider und feine Anzüge – mit dem Moderenntag am Sonntag lässt die Leipziger Galopprennbahn eine Tradition wieder aufleben, die bereits in den 1960er Jahren auf große Zustimmung stieß. Nach der erfolgreichen Premiere 2016 holt das Scheibenholz auch 2017 das Flair von Ascot in die Messestadt.

  • Charity-Aktion mit Lord Roderick

    Hufe schwingen für den guten Zweck!

    Hoppegarten 24.05.2017

    Hufe schwingen für den guten Zweck! Das ist das Motto beim pferdewetten.de Match Race Cup 2017 für den Hengst Lord Roderick: Alle Rennpreise, die der im Besitz von Mitinitiator Christian Sundermann stehende Galopper bei diesem Wettbewerb, der am Sonntag, 4, Juni auf der Rennbahn in Berlin-Hoppegarten beginnt, eingaloppiert, gehen an einen guten Zweck, nämlich die internationale Hilfsorganisation Handicap International.

  • Sechs Top-Pferde im Großen Preis der Badischen Wirtschaft?

    Großer Champions League-Countdown

    Baden-Baden 23.05.2017

    Die German Racing Champions League beim krönenden Abschluss des Frühjahrs-Meetings am Sonntag auf der Galopprennbahn in Baden-Baden-Iffezheim. Das ist das Motto für den Großen Preis der Badischen Wirtschaft (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m). Auch nach der Vorstarterangabe am Dienstag umfasst das vorläufige Aufgebot sechs Top-Pferde.

 
 

Newsletter abonnieren

Champions League

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm