Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Turfspektakel im Meer

Wattrennen in Cuxhaven

Köln 14. Juli 2012

Am Sonntag ist es wieder so weit. In Cuxhaven-Duhnen findet die Veranstaltung „Pferderennen auf dem Meeresgrund“ statt. Seit 1902 wird dieses Ereignis im Wattenmeer zelebriert.

Zwischen Ebbe und Flut wird am Sonntag sechs Stunden lang das Rennsportspektakel des Jahres im Duhner Wattenmeer ausgetragen. Galopper, Traber, Ponys und Warmblutpferde sind am Start, zudem lockt ein ansprechendes Rahmenprogramm. Etwa 30.000 Zuschauer werden erwartet, die, wenn es das Wetter zulässt sogar in Bikini und Badehose ihre Wetten platzieren können.

Im Galopprennsport werden zwei Klasse B Rennen veranstaltet, in denen der Weilerswister Trainer Christian von der Recke fünf Starter stellt. Als weitere Public Trainerin bietet auch Elfi Schnakenberg eine Starterin auf.

Trainieren konnten die Teilnehmer übrigens auch im Vorfeld auf dem nicht ganz üblichen Untergrund. Anfang Juli wurde zu zwei Terminen die Bahn freigegeben.

1,2 km ist der angelegte Rundkurs lang, etwa 1200 Helfer sind im Einsatz um alles optimal vorzubereiten.

Wer in der Nähe ist, sollte sich dieses Spektakel keinesfalls entgehen lassen!

Champions League

Weitere News

  • Deutsche Hoffnung Savile Row in Royal Ascot chancenlos

    Dabeisein war diesmal alles

    22.06.2017

    Die Aufgabe war äußerst schwer und letztlich nicht lösbar: Savile Row, von Erika Mäder in Krefeld vorbereiteter Dreijähriger im Besitz des Capricorn Stud, war am Donnerstag beim Royal Ascot-Meeting in den Hampton Court Stakes (Gruppe III, 90.000 Pfund, 2.004 m) chancenlos und folgte schon früh mit Abstand an letzter Stelle des qualitätvollen 13er-Feldes, von wo er auch nie wegkam.

  • Silvery Moon die Attraktion am Münchener Sonntag

    Der Schecke kommt nach München

    München 22.06.2017

    Zum ersten Mal ist der Luxusuhren-Hersteller Hublot Partner des Münchener Rennvereins, der am Sonntag eine Veranstaltung mit acht attraktiven Rennen anbietet.

  • Starker Großer Preis der Wirtschaft mit zehn Startern – erstes Gruppe-Rennen der Saison

    Dortmund 22.06.2017

    Der 30. Großer Preis der Wirtschaft – Alfred Zimmermann-Memorial hat mit zehn Startern ein starkes, internationales Feld angelockt. Die mit 55.000 Euro dotierte Gruppe 3- Prüfung über 1.750m ist der Höhepunkt des Renntags am kommenden Sonntag, 25. Juni, auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel mit insgesamt neun Rennen. Erster Start ist um 14 Uhr, der Eintritt kostet 8 Euro. Für die Kinder gibt es kostenfrei Ponyreiten und eine Hüpfburg.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm